Terminator

Bitte gebt eure Termine ausschliesslich über unser Online-Formular ein.

Link-Tipps

5 von 35






alle anzeigen

Umbruch Bildarchiv

29.11.2017
Fotos: Hambacher Forst - irRWEge stoppen - Hambi bleibt!

27.11.2017
Fotos: Silvio Meier Demo 2017

20.11.2017
Fotos: Monstermäßiger Laternenumzug gegen Verdrängung sozialer Projekte

Kontakt

Internet- und Papierausgabe des Stressfaktors sind zwei getrennte Projekte.

nur Internet:
stressfaktor@squat.net

nur Papier:
papier@squat.net

beide Ausgaben:
termine@squat.net

Aktuelle Infos

Der Stressfaktor geht weiter!

Update 15.04.2018

In den nächsten Tagen werden neue Leute den Online-Stressfaktor übernehmen. Veranstaltungsorte und Gruppen können sich bei radar anmelden und ihre Termine selbst dort eintragen und ändern. Termine für die Papierausgabe müsst ihr vorerst noch über das Onlineformular senden, bis es dafür eine neue Lösung gibt.

Macht's gut! Eure Stressis


Wir müssen euch leider mitteilen, dass wir unser Projekt Online-Stressfaktor einstellen und beenden werden. Dafür gibt es mehrere Gründe, die wir euch hier versuchen wollen zu erklären.

Bei der alten radar-Datenbank gab es vor einigen Jahren ständig Server-Downs und Ausfälle, was für einen Terminkalender, der immer aktuell sein möchte, eine Katastrophe war. Es wurde eine neue Version von radar entwickelt. Dabei entstanden für uns neue Probleme, da wir nicht mehr den gleichen und gewohnten Zugang zur Datenbank hatten, die Funktionalität unserer Seiten neu erarbeiten mussten und auf viele gewohnte Funktionen verzichten mussten. Aber Hauptsache, die Termine konnten erst mal wieder regelmäßig und verlässlich veröffentlicht werden.

Bisher hatten immer wir entschieden, welche Veranstaltungsorte und Termine bei uns veröffentlicht werden, Texte im Format und Inhalt angepasst. Das halten wir auch immer noch für wichtig, da wir eben nicht alles veröffentlichen wollten, Texte kürzen und Fehler beheben konnten. Die Idee und das Verständnis des neuen radar ist jedoch eine andere, nämlich dass sich Gruppen anmelden können und sollen und ihre Texte und Termine selbst veröffentlichen und ändern können. Das hört sich erstmal gut an, nach unseren Erfahrungen (gerade in Berlin) sehen wir das aber mit einer grossen Skepsis. Ohne eine redaktionelle Bearbeitung der Texte wird es schnell unübersichtlich und evtl. auch inhaltlich problematisch. Und wir wollten dann auch so eine wohl undankbare Aufgabe nicht erledigen. Als schlimmstes Szenario hatten wir uns vorgestellt, wenn eine Gruppe ihre Texte veröffentlicht, wir diese beanstanden und ändern, diese Gruppe das aber auch wieder ändern kann. Streit und Zensurvorwürfe wären vorprogrammiert. Darauf wollten wir uns nicht einlassen.

Der letzte und wahrscheinlich wichtigste Grund ist jedoch, dass wir nach über 20 Jahren, in denen wir Termine bearbeitet und veröffentlicht haben, an einem Punkt angelangt sind, an dem wir einfach keine Power mehr haben. Die Luft ist raus! Es fiel uns schon in den letzten Jahren immer schwerer, die Masse an Terminen verarbeiten zu können. Die Erwartungshaltung und die Ungeduld vieler Nutzer_innen hat uns zusätzlich unter Druck gesetzt und viel Zeit, Arbeit und Energie gekostet. Wir hatten schon öfters überlegt, einfach alles hinzuschmeissen. Nun ist aber tatsächlich der Punkt gekommen, an dem wir sagen: es geht nicht mehr!

Wir werden versuchen, noch 3-4 Wochen Termine für Berlin einzutragen und auf unserer Seite zu veröffentlichen. 100%ig versprechen können wir das aber nicht. Wir finden es schade, dass es so ein schnelles und abruptes Ende nimmt, da der Online-Stressfaktor auch eine gewisse Wichtigkeit und Relevanz für die linke Subkultur und Politik in Berlin hat. Wir können nur empfehlen, dass sich die Gruppen und Veranstalter_innen in Berlin bei radar anmelden und dort ihre Termine zukünftig selbst veröffentlichen. Es gibt auch bei radar eine Infoseite, wie es mit Berliner Terminen weitergehen kann. Vielleicht entsteht ja auch bald ein neuer Terminkalender als Ersatz für den Stressfaktor. Mit neuen Menschen, neuen Ideen und neuer Power.

Wir danken den Leuten von squat.net für die langjährige Zusammenarbeit und Möglichkeit, den Online-Stressi dort veröffentlichen zu dürfen. Danke auch an die Entwickler_innen von radar für die tolle Arbeit und Unterstützung, und viel Erfolg in der Zukunft. Und zuletzt ein grosses DANKE an alle Nutzer_innen, die uns immer mit vielen interessanten Terminen versorgt hatten.

6. April 2018
Eure Stressis