Stressfaktor-Startseite...[squat!net]
Startseite Termine Adressen Küche für Alle Links SF Fr, 30. Januar 2015

Regelmäßige Termine wie Tresen, Küfas, u.ä., an denen sonst nichts anderes veranstaltet wird, findet ihr unter Adressen oder Küfas.

Terminator

Schickt eure Termine bitte mit unserem Online-Formular.

Termin-Suche

RSS

Unsere Berlin-Termine könnt ihr nun auch mit RSS abrufen.

Zeit-Auswahl

gestern | heute | morgen

ausführlich
7 Tage | 30 Tage

Kurz-Übersicht
30 Tage | 90 Tage

Rubrik-Auswahl

Es gibt aktuell
191 Termine in Berlin

Konzerte: 69
Filme: 43
Essen: 40
Parties: 35
Frauen: 1
Theater: 3
Ausstellungen: 8
Kurse/Workshops: 3
Kneipe/Café: 31
Queer: 9
Info: 33
Sonstiges: 37

Link-Tipps

5 von 42
alle anzeigen

Liebig 14
Kotti & Co.
Rigaer 94 und Kadterschmiede verteidigen!
EAG - Emanzipative Antifaschistische Gruppe Berlin
Infoladen Daneben (Berlin Friedrichshain)

Bitte beachtet unseren Spendenaufruf in eigener Sache. Danke.

8 Termine   (Rubrik: Ausstellungen)

Donnerstag, 05.02.2015
19.30 Uhr Galerie Olga Benario: Vortrag
"An den Kerkertoren, vor den Käfiggittern unserer Gefangenen hat der Bruderzwist zu schweigen" - Erich Mühsam und die Rote Hilfe. Vortrag von Nikolaus Brauns, Vorsitzender des Hans-Litten-Archivs der Roten Hilfe. Eine gemeinsame Veranstaltung mit dem Hans-Litten-Archiv e.V.
Ausstellung vom 15.1.-26.2. 2015: "Menschen, lasst die Toten ruhen und erfüllt ihr Hoffen!" Erich Mühsam (Dichter – Anarchist – Kriegsgegner - Antifaschist). Zeugnisse, zusammengestellt von Hans Hübner. Dokumente, künstlerische Darstellungen, Fotos, Bücher und Texte geben Auskunft darüber, wofür Erich Mühsam lebte und kämpfte. 1933 wurde er in der Hufeisensiedlung in Berlin-Neukölln verhaftet, 1934 im KZ Oranienburg ermordet. Warum sein Schicksal und sein Werk bis heute bewegen, dem gehen die Ausstellung und die Veranstaltungen nach.

Donnerstag, 12.02.2015
19.30 Uhr Galerie Olga Benario: Vortrag
"Doch die Revoluzzer lachten ..." - Das Ehepaar Mühsam und ihre Freunde in der Neuköllner Hufeisensiedlung 1927-1933, Vortrag von Claudia v. Gélieu/Frauentouren.
Ausstellung vom 15.1.-26.2. 2015: "Menschen, lasst die Toten ruhen und erfüllt ihr Hoffen!" Erich Mühsam (Dichter – Anarchist – Kriegsgegner - Antifaschist). Zeugnisse, zusammengestellt von Hans Hübner. Dokumente, künstlerische Darstellungen, Fotos, Bücher und Texte geben Auskunft darüber, wofür Erich Mühsam lebte und kämpfte. 1933 wurde er in der Hufeisensiedlung in Berlin-Neukölln verhaftet, 1934 im KZ Oranienburg ermordet. Warum sein Schicksal und sein Werk bis heute bewegen, dem gehen die Ausstellung und die Veranstaltungen nach.

Freitag, 13.02.2015
19.00 Uhr Zielona Gora: Lesung
Lesung mit der Kletteraktivistin Cécile Lecomte. "Kommen Sie da runter!" - das ist der Satz, den die Aktivistin Cécile Lecomte, bei ihren politischen Aktionen am häufigsten hört. Er wird von der Polizei ausgesprochen und zeigt deren Verwirrung und Ohnmacht, wenn sie den Bütteln des Atomstaats mit unzähligen Kletteraktionen auf der Nase herumtanzt. In ihren Kurzgeschichten erzählt die als "Eichhörnchen" bekannte Kletteraktivistin von Aktionen des zivilen Ungehorsams für eine Welt ohne Agro-Gentechnik, Atomprojekte, Klimakiller, Krieg und Rassismus. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht und gehen an Cécile zur Deckung der Repressionskosten. Außerdem Finissage der Ausstellung "Marco´s Bilderwelt" und leckere vegane KüfA.

Mittwoch, 18.02.2015
20.00 Uhr Subversiv: Ausstellung + KüfA
"Grenzerfahrungen". Die Ausstellung zeigt Geschichten und Gesichter aus Ciudad Juarez und der Grenzregion Maxiko/USA. Es sind Bilder einer Region zwischen Gewalt, Hoffnungslosigkeit, Zuversicht und Widerstand. Portraits von Menschen, die sich mit ihrer Arbeit in der Grenzregion, mit viel Mut und Engagement in ihrer Stadt einsetzen und ein Zeichen für Gerechtigkeit und Menschlichkeit setzen. Eintritt: Spende für die zapatistischen Kaffeekooperativen.

Donnerstag, 19.02.2015
19.30 Uhr Galerie Olga Benario: Vortrag
"Erst das Essen, dann die Miete!" Protest und Selbsthilfe in Berliner Mietskasernen während der Großen Depression 1931 bis 1933. Vortrag von Simon Lengemann, Historiker und Amerikanist.
Ausstellung vom 15.1.-26.2. 2015: "Menschen, lasst die Toten ruhen und erfüllt ihr Hoffen!" Erich Mühsam (Dichter – Anarchist – Kriegsgegner - Antifaschist). Zeugnisse, zusammengestellt von Hans Hübner. Dokumente, künstlerische Darstellungen, Fotos, Bücher und Texte geben Auskunft darüber, wofür Erich Mühsam lebte und kämpfte. 1933 wurde er in der Hufeisensiedlung in Berlin-Neukölln verhaftet, 1934 im KZ Oranienburg ermordet. Warum sein Schicksal und sein Werk bis heute bewegen, dem gehen die Ausstellung und die Veranstaltungen nach.

Freitag, 20.02.2015
21.00 Uhr Køpi: 25. Jahrestag der Besetzung
AGH:
"Vehemence" (AnarchoCruste aus Fronkroich) - "Random Blackouts" (Berliner Punker) - "Eskupe" (PunkRock Carcelona)
TURNHALLE:
"Abu Hajjar" (Rap/ SY) + "Zeidah" (Rap/ ES) +
"Radical Hype" (PunkRap) + "Moscow Death Brigade" (HC/Rap/ RUS) + "Callisto" + "Wresker" + "Rat-C" + "Useridiot" + "Ranz Franz" + "Maarten Monotoon"
KÖPIKELLER:
"Mr Marcaille" (HeavyFreakCello/ BE) + "Aerobiconois" (Harsh Pop Physical Performance/ BE)
danach: "Sing or die!" Karaoke bis ins Morgengrauen
AQUARIUM:
Exhibition: Dead Men Tell No Tales

Samstag, 21.02.2015
21.00 Uhr Køpi: 25. Jahrestag der Besetzung
AGH:
"Belgrado" (New Wave Barcelona) - "Distress" (DisPunk Leninjrad) - "Counter Attack" (AnarchoPunk Hellgium)
KOMA F:
"Deathronation" (DeathMetal) + "Avverkad" (Kruste)
TURNHALLE:
"Knuckle Up Cabaret" +
Special Guests + "the Squidling Brothers Circus Sideshow" + "Puto Production" (Electro Live Percussion Trance) + "DJ Batero" + "DJ Seraphim" + "RocIt"
KÖPIKELLER:
Rattenbar: Die Module spiel´n verrückt:
Alien - Die Hausgeburt - "in space no one hears you scream"
Tanzen, tanzen in Ruinen und der Zukunft zugewandt!
AQUARIUM:
Exhibition: Dead Men Tell No Tales
TOWER:
"Petsy Stone" (PunkRock)
Sekt und Pommes

Donnerstag, 26.02.2015
19.30 Uhr Galerie Olga Benario: Lesung
"Sich fügen heißt lügen". Zum Gedenken an Erich Mühsam. Isabel Neuenfeldt (Stimme/Akkordeon), Susanne Misere und Peter Bäß.
Ausstellung vom 15.1.-26.2. 2015: "Menschen, lasst die Toten ruhen und erfüllt ihr Hoffen!" Erich Mühsam (Dichter – Anarchist – Kriegsgegner - Antifaschist). Zeugnisse, zusammengestellt von Hans Hübner. Dokumente, künstlerische Darstellungen, Fotos, Bücher und Texte geben Auskunft darüber, wofür Erich Mühsam lebte und kämpfte. 1933 wurde er in der Hufeisensiedlung in Berlin-Neukölln verhaftet, 1934 im KZ Oranienburg ermordet. Warum sein Schicksal und sein Werk bis heute bewegen, dem gehen die Ausstellung und die Veranstaltungen nach.

radar

Januar 2015
M D M D F S S
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

Februar 2015
M D M D F S S
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28  

  heute
  bis 5 Termine
  bis 10 Termine
  über 10 Termine

Terminseiten

inforiot
Brandenburg
Rotes Potsdam
Potsdam
links-lang.de
Mecklenburg-Vorpommern
Störungsmelder
Mecklenburg-Vorpommern
left-action
Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt
Terminal
Dresden
Bewegungsmelder
Hamburg
Planlos
Bremen
MOG
Göttingen
Terminrevolte
Hildesheim
Hermine
Ruhrgebiet
bo-alternativ
Bochum
Plotter
Köln
untergrund
Rhein-Main
Ausrasten
Rhein-Neckar
Stressmob
Marburg
Info-Pirat
Nürnberg u.a.
Eroding Empire
London
gegen die lange weile
Wien

Kontakt

Internet- und Papierausgabe des Stressfaktors sind zwei getrennte Projekte. Beachtet beim Kontakt bitte die unterschiedlichen Email-Adressen.

stressfaktor@squat.net
nur Internet

papier@squat.net
nur Papier

termine@squat.net
beide