Stressfaktor-Startseite...[squat!net]
Startseite Termine Adressen Küche für Alle Links SF So, 2. August 2015

Regelmäßige Termine wie Tresen, Küfas, u.ä., an denen sonst nichts anderes veranstaltet wird, findet ihr unter Adressen oder Küfas.

Terminator

Schickt eure Termine bitte mit unserem Online-Formular.

Termin-Suche

RSS

Unsere Berlin-Termine könnt ihr nun auch mit RSS abrufen.

Zeit-Auswahl

gestern | heute | morgen

ausführlich
7 Tage | 30 Tage

Kurz-Übersicht
30 Tage | 90 Tage

Rubrik-Auswahl

Es gibt aktuell
130 Termine in Berlin

Politik/Aktion: 3
Konzerte: 51
Filme: 32
Essen: 21
Parties: 8
Frauen: 1
Theater: 3
Ausstellungen: 1
Kurse/Workshops: 3
Kneipe/Café: 22
Queer: 3
Info: 12
Sonstiges: 20

Link-Tipps

5 von 42
alle anzeigen

Kotti & Co.
EAG - Emanzipative Antifaschistische Gruppe Berlin
Direkte Aktion - anarchosyndikalistische Zeitung
Rote Flora bleibt (unverträglich)! Bundesweite Demo 21.12.
ACT! Vernetzung von ALB, FelS, autopool und SI!

Bitte beachtet unseren Spendenaufruf in eigener Sache. Danke.

32 Termine   (Rubrik: Filme)

Sonntag, 02.08.2015
18.30 Uhr Lichtblick: Film
Wiederholung der Filmpremiere "Une vie de lutte - der Kampf geht weiter". Aufgrund von technischen Problemen musste die zweite Premiere des Films am 6.7. im Lichtblick-Kino leider ausfallen. Alle Gäste haben zur Entschädigung Kinogutscheine erhalten. Sie (und natürlich auch andere) sind herzlich eingeladen, zur Wiederholung der Filmpremiere ins Lichtblick-Kino zu kommen.
Als am 5. Juni 2013 der antifaschistische Aktivist Clément Méric mit zwei weiteren Freunden mitten in der Pariser Innenstadt von 3 Neonazis angegriffen und ermordet wurde, sorgte dies kurzzeitig für einen Aufschrei über rechte Gewalt im Land. Fast zwei Jahre sind nun vergangen, die Tat und Clément bleiben jedoch unvergessen.
Vor dem Kontext einer erstarkenden parlamentarischen Rechten, wie die Partei "Front National" sowie eines gesellschaftlichen Rechtsrucks in Frankreich und Europa, versucht der Film den Mord im Bewusstsein zu halten und die Tathergänge zu rekonstruieren. Die Bedrohung von rechts wird dabei skizziert und ein Einblick in die aktuellen antifaschistischen Kämpfe gegeben.
19.00 Uhr WB13: Sonntagskino mit Küfa
"K-Pax" (USA 2001) - Ein aus dem Nichts auf dem Flughafen erscheinender Mann, der sich Prot nennt, gerät wegen eines Überfalls unverschuldet in Kontakt mit der Polizei. Wegen seiner Behauptung, nicht von dieser Erde zu sein und weil er keinerlei Dokumente vorweisen kann, landet er in der Psychiatrie. Prot ist für den Psychiater Dr. Mark Powell kein leichter Fall: Prot behauptet, ein Außerirdischer vom Planeten K-PAX zu sein.
Ab 16.00 Uhr ist geöffnet, Küfa und Film gibt's ab 19.00 Uhr.
20.00 Uhr Baiz: Film
Cajun-Blutwurst-Überraschungswestern. Unser heutiger Überraschungswestern ist neueren Datums, beschäftigt sich mit der Sklaverei in Amerika Mitte des 19. Jahrhunderts. Anleihen bei großen Italo-Pferdeopern runden das Rachedrama ab, bei dem der Regisseur wie immer mindestens einen Kurzauftritt hat...

Montag, 03.08.2015
20.00 Uhr Kadterschmiede: Unräum-Bar
Neu! Ab jetzt jeden ersten Montag im Monat, mit leckerer Küfa, kalten Getränken und kurzen Filmen. Diesmal mit: autonome Skurrilitäten und Delikatessen - u.a. mit einem Kurzfilm über die Schlesi-25-Besetzung und einem Best-of von unserem heiß geliebtem Gunnar Schupelius.
21.30 Uhr Sama-Café: Film Club
Monats-Thema: Psyche und Phobien
"Shutter Island" (USA 2010, R.: Martin Scorsese)

Dienstag, 04.08.2015
19.00 Uhr Bunte Kuh: Antifa-Tresen
Grillen, Chillen, Film. Die Berlin OutBack Antifa lädt herzlich zum nächsten Antifa-Tresen ein. Wir wollen in einer entspannten Atmosphäre die Möglichkeit schaffen, sich über die aktuelle antifaschistische Arbeit in den Randbezirken auszutauschen, ihr habt die Möglichkeiten uns kennen zu lernen und euch zu vernetzen. Dazu leckere Sachen vom Grill vegan/fleisch und kalte Getränke am Tresen.
Später am Abend zeigen wir den feministischen Film "We want sex" (im Original "Made in Dagenham"). Der Film behandelt den ersten britischen Frauenstreik im Jahre 1968. Als Anführerin des Streiks fungiert Rita O'Grady, die es dank ihrer Überzeugungskraft und Willensstärke schafft, die gesamte Frauenbelegschaft der Textilabteilung der Ford-Werke in Dagenham zur Arbeitsniederlegung zu überreden.
19.00 Uhr Kino Moviemento (Kottbusser Damm 22): Film
"Orbánistan" (DE/HU 2015, 57 Min., Deutsch-Ungarisch mit deutschen und ungarischen Untertitel). Seit ihrem Antritt im Jahr 2010 zentralisiert die autoritäre ungarische Orbán-Regierung die Medien, lässt alternative Kultureinrichtungen schließen, greift in die Personalpolitik von Theatern und Museen ein und verändert die Gedenkkultur. Era Trammer veranschaulicht in ihrem Dokumentarfilm "Orbánistan" diese Entwicklung.
In Anwesenheit der Regiersseurin. Eintritt: 5 EUR.
21.00 Uhr Scherer8: Kinoabend + Küfa
"A Girl Walks Home Alone at Night" (IR 2014, 101 Min., OmU) - In the Iranian ghost-town Bad City, a place that reeks of death and loneliness, the townspeople are unaware they are being stalked by a lonesome vampire.

Donnerstag, 06.08.2015
18.00 Uhr Zielona Gora: Politisches Café
Film: Der "Nationalsozialistische Untergrund" - rechte Terroristen morden unerkannt zehn Jahre in Deutschland. Laut Bundesanwalt besteht der NSU aus Einzeltätern. Doch wurden wichtige Spuren nicht verfolgt...
19.30 Uhr Friedel 54: Filmscreaning
"Naomi Campbel - It's not easy to become a different person" (Chile 2013, 82 min., Hybrid-Documentary, Spanish with English subtitles) - The film, combining personal amateur video footage with staged scenes, is a portrayal of the thirty-year-old Yermén who enjoys filming her neighbors and street dogs in her neighborhood in the suburbs of Santiago de Chile. She is a transsexual woman working as a spiritual adviser and fortune teller. Yermén signs up for a TV contest in which the main prize is the plastic surgery of your choice.
Food for donation: 7:30pm. Filmstart: 8pm. The toilets are not wheelchair accessible.
20.00 Uhr Linienstr. 206 (nähe Rosenthaler Platz): Film
"Distante Cercanía - La Ley de más vivo" (Ecuador 2013, 83 Min., Original mit engl. Untertiteln) - Historische Komödie über deutsche Nazis in Ecuador im Jahr 1944.
Anschließend besteht Gelegenheit zum Gespräch mit Regisseur und Drehbuchautor Alex Schlenker. (vorher noch lecker veganes Freßchen) Eintritt: Spende.

Freitag, 07.08.2015
20.00 Uhr Meuterei: Solitresen + Film
Bei unserem Solitresen zeigen wir den Film "Une vie de lutte - der Kampf geht weiter" über den vor zwei Jahren von Nazis in Paris ermordeten Antifaschisten Clément Méric, den Rechtsruck in Frankreich und antifaschistische Gegenbewegungen in Paris. (Laufzeit ca. 30 min) Die Dokumentation wurde von den North East Antifascists (NEA) und Unterstützer*innen erstellt. Die Einnahmen des Abends dienen der Refinanzierung der Produktionskosten uns Antifa-Arbeit im Nordosten.

Sonntag, 09.08.2015
19.00 Uhr WB13: Sonntagskino mit Küfa
"Karniggels" (DE 1991) - Köppe: ein frischer, leichter, unbedarfter Typ, 20 Meter neben der Autobahn aufgewachsen, die zu den Metropolen führt. Aber von denen hat Köppe nicht viel zu sehen bekommen. In der Polizeikaserne hat er gelernt, wie man das Körpergewicht gleichmäßig auf zwei Beine verteilt und dabei strammsteht, auch Schießen, Boxen und Rechtskunde. Der Sprung in die Polizistenpraxis führt Köppe nicht wie gewünscht in eine Metropole, sondern auf das Land. Dort passiert nichts, dann aber doch: rätselhafte Kuhmorde!
Ab 16.00 Uhr ist geöffnet, Küfa und Film gibt's ab 19.00 Uhr.
20.00 Uhr Baiz: Musikfilme around the world
"Heavy Metal in Baghdad". Der Film begleitet die irakische Heavy-Metal-Band Acrassicauda vom Sturz Saddam Husseins bis zu ihrer Flucht aus dem Irak. Ihr Englisch verdanken die Jungs ihrer Heavy Metal-Kinderstube, weil sie mit der Musik von Bands wie Slayer, Metallica und Slipknot aufgewachsen sind. Auch wenn Heavy Metal in einem muslimischen Land schon immer so gut wie unmöglich war, gab es während des Umbruchs einen Moment der Hoffnung, der wieder zunichte gemacht wurde, als das Land in blutigen Aufständen versank.

Montag, 10.08.2015
21.30 Uhr Sama-Café: Film Club
"Memento" (USA 2000, R.: Christopher Nolan)

Dienstag, 11.08.2015
21.00 Uhr Scherer8: Kinoabend + Küfa
"Amores Perros" (ES 2000, 154 Min., OmU) - A horrific car accident connects three stories, each involving characters dealing with loss, regret, and life's harsh realities, all in the name of love.

Donnerstag, 13.08.2015
18.00 Uhr Zielona Gora: Politisches Café
Film: "Die Arier" (Dokumentarfilm von Mo Asuman, D 2014, 92 Min.) - Auf einer persönlichen Reise versucht die Afrodeutsche Mo Asumang herauszufinden, was hinter der Idee vom "Herrenmenschen" steckt. Ein tour de force in die Abgründe des Rassismus.

Freitag, 14.08.2015
20.00 Uhr Baiz: Film
An diesem Abend zeigen wir den Film "Une vie de lutte - der Kampf geht weiter" über den vor zwei Jahren von Nazis in Paris ermordeten Antifaschisten Clément Méric, den Rechtsruck in Frankreich und antifaschistische Gegenbewegungen in Paris. (Laufzeit ca. 30 min) Die Dokumentation wurde von den North East Antifascists (NEA) und Unterstützer*innen erstellt. Eintritt frei, Spenden sind willkommen.

Sonntag, 16.08.2015
19.00 Uhr WB13: Sonntagskino mit Küfa
"Rubber" (F 2010) - Der Autoreifen Robert erwacht in der Wüste zum Leben und entdeckt seine telekinetischen Fähigkeiten. Zuerst bringt er kleine Tierchen um, bevor er beginnt, sich an Menschen zu "vergreifen". Er mutiert zu einem wahren Filmbösewicht. Währenddessen bekommen die Zuschauer in sicherer Entfernung vergiftetes Essen serviert. Da einer diesen Angriff überlebt, muss das "Stück" jedoch weiter aufgeführt werden, doch die verschiedenen Ebenen beginnen ineinander zu greifen.
Ab 16.00 Uhr ist geöffnet, Küfa und Film gibt's ab 19.00 Uhr.
20.00 Uhr Baiz: Musikfilme around the world
"Punk in Südafrika". Schlaglichter auf die Punk- und Rockmusikszene der letzten Jahrzehnte im südlichen Afrika, von Protopunk-Szene der frühen 70er Jahre über Underground, Multi-Kulti und Ska bis zu Postpunk und Hardcore.

Montag, 17.08.2015
21.30 Uhr Sama-Café: Film Club
"Ekel" (GB 1965, R.: Roman Polanski)

Dienstag, 18.08.2015
21.00 Uhr Scherer8: Kinoabend + Küfa
"12 Monkeys" (USA 1995, 129 Min., OmU) - In a future world devastated by disease, a convict is sent back in time to gather information about the man-made virus that wiped out most of the human population on the planet.

Donnerstag, 20.08.2015
18.00 Uhr Zielona Gora: Politisches Café
Film: "Nazis im BND - Neuer Dienst und alte Kameraden". Nazis, Kriegsverbrecher und zum Teil auch Massenmörder gingen im westdeutschen Auslandsgeheimdienst nach dem Zweiten Weltkrieg ein und aus. Die Männer von SS und Gestapo prägten den Geheimdienst maßgeblich. Wie konnte es zu dieser personellen Kontinuität vom Dritten Reich bis in die 1960er Jahre kommen?
19.30 Uhr Friedel 54: Filmscreaning
"Floating Skyscrapers" (Poland 2013, 93 min., Drama, Polish with English subtitles) - The film is the first Polish production that primarily deals with the topic of same-sex relationships. It follows the story the professional swimmer Kuba who falls in love with another man to the disapproval of his mother and to the surprise of his girlfriend.
Food for donation: 7:30pm. Filmstart: 8pm. The toilets are not wheelchair accessible.

Montag, 24.08.2015
19.30 Uhr Erreichbar: Robin Wood-Tresen
Unser monatlicher Tresen dreht sich diesmal um das Thema Gentechnik. Wir zeigen den Film "Aufstieg und Fall einer Patentlösung" über den erfolgreichen Widerstand gegen Gentechnik in Mecklenburg-Vorpommern. Ergänzt wird das ganze von Vorträgen zu Gentechnikpropaganda an einer Berliner Bildungseinrichtung und Agrogentechnik in Lateinamerika. Dazu gibt's wie gehabt Getränke, Mucke, Kicker und Einblick in die Arbeit der Berliner Robin Wood-Gruppe. Inhaltlicher Teil ab ca. 20.00 Uhr.
21.30 Uhr Sama-Café: Film Club
"Vertigo" (1958, R.: Alfred Hitchcock)

Dienstag, 25.08.2015
21.00 Uhr Scherer8: Kinoabend + Küfa
"Über Wasser" (Doku)

Donnerstag, 27.08.2015
18.00 Uhr Zielona Gora: Politisches Café
Film: "Neonazistinnen" - Frauen in der rechten Szene (20 Min.), + Film: Frivole Partys und Kinderpornographie auf Beate Zschäpes Computer: Die Dokumentation "NSU privat" bietet neue "Innenansichten einer Terrorzelle".

Sonntag, 30.08.2015
19.00 Uhr WB13: Sonntagskino mit Küfa
"Der Junge im gestreiften Pyjama" (GB 2008) - Berlin, Anfang der 40er Jahre. Der achtjährige Bruno ist der behütete Sohn eines Nazioffiziers. Als sein Vater befördert wird, muss er mit seiner Familie aus dem gediegenen Zuhause in Berlin in eine trostlose Gegend umziehen, wo der einsame Junge keinerlei Ablenkung geschweige denn einen Spielgefährten findet. Von Langeweile und Neugier getrieben, schlägt Bruno die Anweisungen seiner Mutter in den Wind, er solle auf keinen Fall den Garten und den Wald hinter dem Haus erkunden. Dort trifft er auf den gleichaltrigen Schmuel, der auf der anderen Seite eines hohen Stacheldrahtzauns lebt - der Beginn einer intensiven Freundschaft.
Ab 16.00 Uhr geöffnet, Film und Küfa ab 19.00 Uhr.
20.00 Uhr Baiz: Musikfilme around the world
"Berlin - Lost in time and space". Gegenüberstellung der Ost- und Westberliner Musikszene vor '89 mit ihren Lebenskünstler*innen und Protagonist*innen. Zu Wort kommen u.a. FM Einheit (Ex-Einstürzende Neubauten), Inga Humpe (Neonbabies), Michael Boehlke (Planlos), Leander Haußmann (Regisseur).

Montag, 31.08.2015
20.00 Uhr Lunte: Film
"Krieg in der Ukraine". Vadim Damier, Dezember 2014: Machtproben in einem zerrissenen Land.
21.30 Uhr Sama-Café: Film Club
"Shining" (1980, R.: Stanley Kubrick)

radar

August 2015
M D M D F S S
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

September 2015
M D M D F S S
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30        

  heute
  bis 5 Termine
  bis 10 Termine
  über 10 Termine

Terminseiten

inforiot
Brandenburg
Rotes Potsdam
Potsdam
links-lang.de
Mecklenburg-Vorpommern
Störungsmelder
Mecklenburg-Vorpommern
left-action
Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt
Terminal
Dresden
Bewegungsmelder
Hamburg
Planlos
Bremen
MOG
Göttingen
Terminrevolte
Hildesheim
Hermine
Ruhrgebiet
bo-alternativ
Bochum
Plotter
Köln
untergrund
Rhein-Main
Ausrasten
Rhein-Neckar
Stressmob
Marburg
Info-Pirat
Nürnberg u.a.
Eroding Empire
London
gegen die lange weile
Wien

Kontakt

Internet- und Papierausgabe des Stressfaktors sind zwei getrennte Projekte. Beachtet beim Kontakt bitte die unterschiedlichen Email-Adressen.

stressfaktor@squat.net
nur Internet

papier@squat.net
nur Papier

termine@squat.net
beide