Terminator

Bitte gebt eure Termine ausschliesslich über unser Online-Formular ein.

Link-Tipps

5 von 31






alle anzeigen

September 2017
M D M D F S S
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Oktober 2017
M D M D F S S
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

heute

bis 5 Termine

bis 10 Termine

bis 15 Termine

über 15 Termine

Terminseiten

inforiot
Brandenburg

left-action
Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt

Terminal
Dresden

Bewegungsmelder
Hamburg

Planlos
Bremen

rAuszeit
Hannover

Hermine
Ruhrgebiet

bo-alternativ
Bochum

Plotter
Köln

untergrund
Rhein-Main

Ausrasten
Rhein-Neckar

Kalinka
Karlsruhe

Stressmob
Marburg

Info-Pirat
Nürnberg u.a.

Eroding Empire
London

Kontakt

Internet- und Papierausgabe des Stressfaktors sind zwei getrennte Projekte.

nur Internet:
stressfaktor@squat.net

nur Papier:
papier@squat.net

beide Ausgaben:
termine@squat.net

11 Termine

Fr, 15. September 2017

17:30
Kottbusser Tor (Kreuzberg): Kundgebung

"Nach G20 ist vor G20 - Rebellische Kieze!" Gemeinsam weiter kämpfen gegen die Welt der G20 - für ein gutes Leben ohne Angst für alle und überall! Kundgebung mit Redebeiträgen und Live-Musik von Punkrock MC, ab 19.30 Uhr Film zu den #NoG20-Protesten in Hamburg.
Rebellische und Solidarische Kieze gab es in Hamburg - es gibt sie auch in Berlin. Der G20-Gipfel in Hamburg - das waren Tage voller Solidarität und Energie, kraftvoller und kreativer Aktionen und massiver uneigennütziger Unterstützung der Proteste durch einen großen Teil der Hamburger Bevölkerung. Nach G20 in Hamburg: Jetzt erst recht und auch in Berlin - für mehr große und wütende Proteste, bis die herrschende Gesellschaftsform sich auflöst und Platz macht für eine bessere Welt!
AntiG20Bündnis Berlin: antig20buendnis@riseup.net
Kampagne "United we Stand"

Aktion/Protest/Camp
18:00
Mensch Meier: Dance for Kobanê

Solidarität darf nicht nur in unseren Köpfen stattfinden, wir müssen sie leben, oder auch tanzen. Unser kollektives Interesse ist es, mit Musik und Kunst die Initiative "Schule für Kobanê" zu unterstützen. Kommt und tanzt mit uns eine Nacht in Verbundenheit für gelebte Solidarität.
Mit: Afrojoba, Anselmus b2b Rolandson, Ava Blonk, Blindsmyth, Bonfante, Bonjour Ben, Brothers, Bonnie Ford, Henna Starla (Girls auf Chill), Hush Moss, Kalipo, Mika Dutsch b2b Gina Sabatini, Moji, Skid feat. Lexodus, Schnee, Sonne, Mond & Mango, Steffen Bennemann, Tante Dante b2b Sebastian Dali, Tigerskin aka Dub Taylor, Zigan Aldi, Bipølar, Mahir Duman, Pony Tyler Goldsprint, Massenkaraoke, Steffen Kirchhoff.
Vor 22.00 Uhr 5 bis 7 €, danach 10 €.

Party
19:00
FAU-Lokal: Infoveranstaltung

Stop Union Busting - die Berliner Aktion gegen Arbeitgeberunrecht stellt sich vor:
Die 2015 gegründete BAGA stellt ihre Arbeit für die Unterstützung und Stärkung kämpferischer Belegschaften in den Betrieben gegen Unionbusting vor und zur Diskussion. Ein konkretes Beispiel war ihre Solidaritätsarbeit am Kampf gegen am Botanischen Garten in Berlin.

Diskussion/Vortrag
19:00
Schokoladen: Konzert

"Paper Spook" (Lofi Electro Punk aus Berlin - Album Release)

Musik
20:00
Bunte Kuh: Punksause 2.0

Diesmal spielen für Euch: "Blutiger Osten" (Punkrock aus Brandenburg), "Schmachwaderunk" (Deutschpunk aus Potsdam) und "Burley Bastards" (Punkrock'n Roll aus Brandenburg). Die Einnahmen dienen dem Erhalt des Hauses. Kommt vorbei und schwingt das Tanzbein für die Bunte Kuh. Eintritt: Spende.

Musik
20:00
Potse + Drugstore: Festival

Das jährliche Festival steht an und es gibt dick was zu feiern: das Drugstore feiert sein 45jähriges Bestehen und die Potse ihr 38jähriges. Ob wir 2018 auch noch bestehen? Wer weiß das schon!?
Tag 2 - Live dabei: "Frei Schnauze" (Politcore, HC-Punk aus Berlin), "Bambi Slaughter" (Grunge, Noise, Stoner aus Berlin), "Skrts" (Grunge, Noiserock aus Dortmund), "Gulag Beach" (Punkrock aus Berlin), "Eskapad" (Melodic Punkrock aus Arnstadt), "Arsen" (Rock aus Berlin), "Berlin Blackouts" (Punkrock aus Berlin), "Totenwald" (Dark Punk aus Berlin), "Blinker Links" (Punkrock aus Berlin) + more tba.

Musik
21:00
Kastanienkeller: Konzert

"Radare" (calm and quiet themes in the vein of "Bohren und der Club Of Gore" aus Wiesbaden), "Villages" (Post-Punk aus Dresden), "Ryvulet" (Post'n'Shoegaze aus Berlin).

Musik
21:00
K19 Café: Konzert

Punk mit "Piss Test" (Portland), "Es war Mord" (Berlin) und "Dysnea Boys" (Berlin)

Musik
21:30
Supamolly: Konzert

"Saints and Fools" (Psychedelic-Shamanistic-Space-Rock-Fusion original hypnotisierend direkt und frei). Anschliessend DJ.

MusikParty
22:00
Lauschangriff: Celebration Generation

Das Sommerloch ist vorbei. Kommt zu unserer Rave, Hardtrance und Happy Hardcore Party. Es legen auf: DJ Jim Bean (Return of the Hardcore), Dr. Motte's große Schwester (Rave Classics) und DJ Tasteless (Trance, Hardtrance, Rave).

Party
22:00
Køpi: Konzert im AGH

"Vazio" (Black Metal, Brazil with members of Social Chaos) - "Born For Slaughter" (metallic crust, Macedonia) - "Bad Luck Ride On Wheels" (downtempo death, Rostock)
MusikHC/Punk/Crust Konzert