Terminator

Bitte gebt eure Termine ausschliesslich über unser Online-Formular ein.

Link-Tipps

5 von 35






alle anzeigen

November 2017
M D M D F S S
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      

Dezember 2017
M D M D F S S
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

heute

bis 5 Termine

bis 10 Termine

bis 15 Termine

über 15 Termine

Terminseiten

inforiot
Brandenburg

left-action
Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt

Terminal
Dresden

Bewegungsmelder
Hamburg

Planlos
Bremen

rAuszeit
Hannover

Hermine
Ruhrgebiet

bo-alternativ
Bochum

Plotter
Köln

untergrund
Rhein-Main

Ausrasten
Rhein-Neckar

Kalinka
Karlsruhe

Stressmob
Marburg

Info-Pirat
Nürnberg u.a.

Eroding Empire
London

Kontakt

Internet- und Papierausgabe des Stressfaktors sind zwei getrennte Projekte.

nur Internet:
stressfaktor@squat.net

nur Papier:
papier@squat.net

beide Ausgaben:
termine@squat.net

16 Termine

Fr, 27. Oktober 2017

16:00
Vor der argentinischen Botschaft (Kleiststr. 23-26): Kundgebung

"Gerechtigkeit für Santiago Maldonado" - Kundgebung vor der argentinischen Botschaft.
Santiago Maldonado ist ein argentinischer Anarchist, der am 1. August 2017 in Chubut von der Polizei verschleppt wurde. Er beteiligte sich an einer Protestaktion der indigenen Mapuche-Gemeinschaft “Lof Cushamen”. Diese führen seit Langem Kämpfe gegen die Enteignung ihrer Länder, die heute im Besitz von Großgrundbesitzer*innen sind – wie beispielsweise der Modemarke "Benetton". Nach Augenzeugenberichten wurde Santiago Maldonado im Zuge einer Räumungsaktion der Polizei in Chubut abgeführt und in einem Fahrzeug abtransportiert. Seitdem war er ohne jede Spur verschwunden, Aktivist*innen gingen jedoch davon aus, dass er von der Polizei ermordet wurde. Mittlerweile wurde eine Leiche gefunden und als seine identifiziert. Angesichts der argentinischen Geschichte von ca. 30.000 Verschwundenen während der Militärdiktatur ist das Geschehen um Maldonado von besonderer Brisanz in der heutigen "Demokratie".
Organisiert vom Anarchistischen Radio Berlin

Aktion/Protest/Camp
19:00
Zielona Gora: Internationalistischer Abend

Veranstaltung: 100 Jahre Oktoberrevolution. Referent: Harri Grünberg (Netzwerk Cuba .V.). Mit Küfa (vegan). international.nostate.net

Diskussion/VortragEssen
19:00
Bibliothek der Freien: Vortrag mit Diskussion

Olaf Briese: Anarchismus im 21. Jahrhundert
Anarchismus führt als theoretische Strömung ein Schattendasein - allerdings nur im deutschsprachigen Raum und nur was die akademische Sphäre betrifft. International gesehen gibt es rege Forschungsdiskussionen, hierzulande konzentriert sich der Diskurs auf den außerinstitutionellen Bereich. Der Vortrag zeichnet ausgewählte Debattenschwerpunkte der letzten zwei Jahrzehnte nach, arbeitet heraus, inwiefern sich neue Entwicklungen ergeben haben, und macht binnenanarchistische Streitpunkte kenntlich (unter anderem zu Begriffsbesetzung; Religion; Utopie). Insbesondere verdeutlicht er den Unterschied zwischen 'klassischen' und 'modernen' Anarchismen und hebt hervor, wie sich letztere nicht mehr nur auf Staatskritik konzentrieren, sondern in erweiterter Perspektive auf Herrschaftskritik.

Diskussion/Vortrag
19:00
Schokoladen: Konzert

"Polaroyds" (60s Beat) und "The Kinky Boots" (Garage Beat, R'n'B)

Musik
19:00
Bunte Kuh: Konzert

"Reach The Surface" (Metalcore aus Leipzig), "The Oklahoma Kid" (Metalcore aus Rostock) und "Sudden Decay" (Metal aus Berlin).

Musik
19:30
FAU-Lokal: Infoveranstaltung

"Was bedeutet Unabhängigkeit (für wen)? – Nationalismus und Emanzipation in Katalonien"
Menschen die an einem Referendum teilnehmen wollten wurden am 1. Oktober 2017 in Katalonien von Polizeieinheiten verprügelt. Hans Laubek war an diesem Tag und während des darauf folgenden Generalstreiks am 3. Oktober in Barcelona sowohl mit Aktivist*innen der linksrevolutionären und nationalistischen Partei CUP als auch der syndikalistischen Gewerkschaft CNT unterwegs. Er wird von seinen Erfahrungen und Eindrücken berichten und anschließend für Fragen und Diskussion zur Verfügung stehen.

Diskussion/Vortrag
20:00
Trickster: Konzert + Lesung

Endlich wieder Atomkrieg! Endlich wieder no future! Wir bringen die Realität zurück in eure Plüsch-Betonwelt!
Konzert mit "Gopnik", "Kuoleman Teatteri", "Selbstjustiz" und "Szrama" (4x HC-Punk, D-Beat und Ufta-Ufta) + Lesung mit Andrecu Sebelius f.k.a. der fette Mann (1x HC-Punk, Schreibheft, Jodsalz, Teer und Federn - nicht vegan und aus Keller-Haltung).
Eintritt: Spende.

MusikLesung
20:00
Rote Insel: Veranstaltung, Konzert und Party

"Solidarität mit Errekaleor Bizirik!" Veranstaltung, Konzert und Party in Solidarität mit der seit 2012 besetzten Kommune Errekaleor in Gasteiz (Baskenland).
20.00 Uhr: Bericht von beteiligte Aktivist*innen über das Projekt
22.00 Uhr: Konzert mit "Korre Sangre" (Latino Punk)
22.00 Uhr: DJing von North Korean Rude Boys + Angry Hammond (Ska, Rocksteady, Soul)
Eintritt: Spende.

Diskussion/VortragMusikParty
20:30
Schloss 19, Schlossstr.19 (Charlottenburg): Film + Antifa-Tresen

Der Film "Sobibor, 14.Oktober 1943, 16 Uhr" dokumentiert den Widerstand und letztendlich erfolgreichen Aufstand im Vernichtungslager Sobibor im Jahr 1943. Der Film von Claude Lanzmann aus dem Jahr 2001 ist nun in seiner vollen Länge in den "Shoa Fortschreibungen" nochmals veröffentlicht worden. Teile des Filmmaterials waren Gegenstand des Films "Shoa" von 1985. Aufgrund der Bedeutung des Aufstandes von Sobibor und der Fülle des Filmmaterials beschloss Lanzmann diesen als eigenen Film zu veröffentlichen.
In einem eindrucksvollen Interview erzählt Yehuda Lerner, einer der Überlebenden des Aufstandes detaliert über die Planung und Durchführung, welche zur Selbstfreiung aus dem Vernichtungslager führte.
Die Filmvorführung ist Teil der Veranstaltungsreihe zur antifaschistischen Gedenkkundgebung am 9.11. in Moabit in Erinnerung an die Betroffenen der Reichspogromnacht am 9.11.1938.

Kneipe/CaféFilm
21:00
X-B-Liebig: Konzert

"Grid" (Doomjazz from USA), "Samantha Riott x Philipp Sholz" (Spokenword Punk from USA/DE), "Kovacs & Dyberg feat. WJM" (Experimental from HU/DK/IT). After concert (~1:00): un.core.bar. Eintritt: Spende.

Kneipe/CaféMusik
21:30
Supamolly: Konzert

"Callin Tommy" (Ska Rock Punk). Anschliessend DJ.

MusikParty
21:30
Zielona Gora: Soliparty

Benefiz-Tanzabend mit DJs, Mojicto und Cuba Libre. Soli für die Opfer des Hurrikans "Irma" auf Kuba. Eintritt: Spende. international.nostate.net

Party
22:00
Drugstore: Konzert

Dreimal Rock mit: "S.H.O.T.", "Redsun", "Fireplane". Hunde, Hartalk und Drogen zuhause lassen!

Musik
22:00
Køpi: Konzert im AGH

"Ruinas" (StenchCore, Buenos Aires) - "Distress" (DBeat, Moskau, Ru) - "Nocturnal Scum" (StenchCrust, Berlin)
MusikHC/Punk/Crust Konzert
22:00
Abstand: Konzert

"Overload" (Punch-in-the-face HC Punk aus Cambridge), "Lost Culture" (Melodic Punk aus Berlin) und "Übelzt" (Deutschpunk aus Berlin)

Musik
23:00
Lauschangriff: Party

"Blasted - DNB". Neuro/Liquid DNB vinyl Party. Free kicker.
Agem (CZ), Futile Efforts, Motul, Host.
Eintritt: Spende.

Party