Terminator

Bitte gebt eure Termine ausschliesslich über unser Online-Formular ein.

Link-Tipps

5 von 35






alle anzeigen

September 2018
M D M D F S S
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Oktober 2018
M D M D F S S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

heute

bis 5 Termine

bis 10 Termine

bis 15 Termine

über 15 Termine

Terminseiten

inforiot
Brandenburg

left-action
Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt

Terminal
Dresden

Bewegungsmelder
Hamburg

Planlos
Bremen

rAuszeit
Hannover

Hermine
Ruhrgebiet

bo-alternativ
Bochum

Plotter
Köln

untergrund
Rhein-Main

Ausrasten
Rhein-Neckar

Kalinka
Karlsruhe

MD linksdrehend
Magdeburg

Stressmob
Marburg

Info-Pirat
Nürnberg u.a.

Eroding Empire
London

Kontakt

Internet- und Papierausgabe des Stressfaktors sind zwei getrennte Projekte.

nur Internet:
stressfaktor@squat.net
unser GPG-Key

nur Papier:
papier@squat.net
Papier GPG-Key

beide Ausgaben:
termine@squat.net

Alle Veranstaltungsorte und Projekte, die hier zukünftig ihre Termine lesen wollen, beachten bitte die Hinweise auf unserer Kontaktseite.

10 Termine

Mi, 06. Dezember 2017

17:00
Café Morgenrot: Queer-feministischer Stricktreff

Miss Rottenmeiers queer-feministischer Stricktreff. Jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat ab 17.00 Uhr für LesBiSchwulTrans+ Freund_innen. DIY-Workshop für Einsteiger_innen und Stitch'n Bitch. Alles, was Sie schon immer übers Stricken wissen wollten über die ersten Schritte des Selbermachens. Und/oder einfach gemütliches Stricken beim stilvollen Heissgetränk. Wenn möglich sollten Stricknadeln und Wolle mitgebracht werden. Für Einmaltäter_innen wird aber auch Material vorhanden sein.

Queer
18:00
: Demo

"Stop deportations now!"
This Wednesday, two deportation charter flights will leave from Germany. This time it is to Pakistan and Afghanistan, next time it is to other places. Even one deportation is unacceptable and deportations happen all the time: any morning, our friends could be taken from their beds by police, locked in detention centers and forced on planes against their will.
As this is another example that the German state is escalating their deportation efforts, we will come out in the streets and make our anger loud and clear: Freedom of Movement is Everybodies Right! We Are Here and We Will Fight!

Aktion/Protest/Camp
19:00
Schokoladen: Konzert

"Die Sonne" (Köln) und "The Beauty Regime" (Indie aus Berlin)

Musik
19:00
Wagenburg Lohmühle: Mittwochskino

19.00 Uhr Suppe, 20.00 Uhr Film.

Film
19:00
: Demo gegen G20-Razzien

"Gemeint sind wir alle - United we stand! Unsere Solidarität gegen ihre Repression!"
Am Dienstag, 05.12.17, fanden bundesweit Hausdurchsuchungen in insgesamt 24 Privatwohnungen und Projekten in Zusammenhang mit dem G20-Gipfel in Hamburg statt. Während der G20 Gipfels gab es am Freitag morgen eine spontane Demonstration, die brutal von der Polizei angegriffen wurde. Hierbei sind nicht nur viele Menschen schwer verletzt worden; auch Fabio, der ohne konkrete Vorwürfe 4 Monate bis letzte Woche in Untersuchungshaft sitzen musste, wurde hier festgenommen. Mit den Durchsuchungen geht es der Polizei auch darum, angebliche Teilnehmende der Demonstration weiter zu schikanieren und für alle ein Klima von Einschüchterung und Gewalt zu erzeugen. Infos

Aktion/Protest/Camp
20:00
Subversiv: Küfa (vegan) + Film

Wie jeden ersten Mittwoch im Monat kochen wir und laden euch ein, mit uns zu schmausen, Postpunk zu hören und auf eine Limo oder ein Bier zu bleiben. Dazu nutzen wir die gemütlichen Räume des Subversivs um, als Nachklang zum 9. November, einen Dokumentarfilm zu zeigen, der die Geschichte von Verfolgung und Stigmatisierung sogenannter Asozialer im Nationalsozialismus schildert.
"...dass das heute immer noch so ist - Kontinuitäten der Ausgrenzung" (Dokumentarfilm, 60 Min., 2016) - Ein Film der Initiative für einen Gedenkort ehemaliges KZ Uckermark e.V. in Kooperation mit der Österreischen Lagergemeinschaft.
Los geht's um acht, der Film startet um 20.30 Uhr. Hinterher darf gerne diskutiert werden und mit etwas Glück wird sogar jemand aus der Initiative persönlich vor Ort sein und Fragen beantworten.
Eintritt: Spende.

FilmEssen
20:00
Baiz: Kickerturnier

Teams werden wie immer gelost, Einzelspieler_innen sind also willkommen. Kosten gibt's keine (außer bei den Sportgetränken). Für die Anmeldung müsstet Ihr aber spätestens 19.45 Uhr da sein, sonst garantieren wir für nix.

20:00
Regenbogenfabrik: Cinéma Klassenkampf #7

Update: Kämpfe an Berliner Krankenhäusern
Was ist eigentlich aus dem Streik an der Charité geworden? Und mit der Schlechterstellung der ausgelagerten teilprivatisierten Tochterfirmen? Die Beschäftigten in deutschen Krankenhäusern machen mobil. Seit Monaten finden überall im Land Warnstreiks und Mobilisierungen statt.Vor der Bundestagswahl im September 2017 wurde an allen Berliner Charité-Standorten gestreikt, derzeit wird verhandelt. Grund für die Streiks und Proteste ist v.a. die immer härtere Arbeitsverdichtung in der Pflege. Während in Ländern wie den USA und Norwegen ein Pflegeschlüssel von 1:5 durchgesetzt ist, sehen sich Patient_innen und Krankenhausbeschäftigte in der BRD mit einem Verhältnis von 1:13 konfrontiert. In Berlin kämpfen zudem  Kolleg_innen der teilprivatisierten Tocherfirmen von Charité und Vivantes seit Jahren gegen ihre Schlechterstellung.
Wir werfen einen Blick auf den aktuellen Stand der betrieblichen Kämpfe in den Berliner Krankenhäusern. Dazu schauen wir uns gemeinsam vier kurze Videos an, die die jüngsten Mobilisierungen beschreiben und zur Diskussion stellen. Zu Gast sind Beschäftigte aus Berliner Krankenhäusern, die aus erster Hand berichten.

Diskussion/Vortrag
20:30
KuBiZ: Video-Kino

"Cloud Making Machine - Zwischen Heim und Heimat" (Doku, D 2017, 75 min, R: Susanne Dzeik) - Die Mittzwanziger Firas, Jallow und Batoul sind neu in Berlin und begegnen sich in einer Theatergruppe in einer Erstaufnahmeeinrichtung. Sie suchen das gute Leben in Deutschland. Doch nichts ist wie erwartet. In Videobriefen offenbaren sie sich ihren engsten Vertrauten im kriegs- oder armutsdurchrüttelten Heimatland.
Über zwei Jahre begleitet der Film ihren Alltag, beobachtet sie bei der Entwicklung ihres Theaterstückes und gewährt einen intensiven Einblick in das Leben dreier junger Menschen, die in Deutschland einen Neuanfang versuchen.
Anschließend: Diskussion mit den Filmschaffenden und Protagonist*innen.

Diskussion/VortragFilm
21:00
Café Cralle: Kino

"Twilight Zone"-Marathon
"You unlock this door with the key of imagination. Beyond it is another dimension - a dimension of sound, a dimension of sight, a dimension of mind. You're moving into a land of both shadow and substance, of things and ideas. You've just crossed over into the Twilight Zone." Origionalserie aus den 1960ern (Englisch ohne U). Vierteljährlicher Marathon, jeweils am 1. Mittwoch März, Juni, Sept, Dez.

Film