Terminator

Bitte gebt eure Termine ausschliesslich über unser Online-Formular ein.

Link-Tipps

5 von 35






alle anzeigen

Juni 2018
M D M D F S S
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Juli 2018
M D M D F S S
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

heute

bis 5 Termine

bis 10 Termine

bis 15 Termine

über 15 Termine

Terminseiten

inforiot
Brandenburg

left-action
Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt

Terminal
Dresden

Bewegungsmelder
Hamburg

Planlos
Bremen

rAuszeit
Hannover

Hermine
Ruhrgebiet

bo-alternativ
Bochum

Plotter
Köln

untergrund
Rhein-Main

Ausrasten
Rhein-Neckar

Kalinka
Karlsruhe

MD linksdrehend
Magdeburg

Stressmob
Marburg

Info-Pirat
Nürnberg u.a.

Eroding Empire
London

Kontakt

Internet- und Papierausgabe des Stressfaktors sind zwei getrennte Projekte.

nur Internet:
stressfaktor@squat.net
unser GPG-Key

nur Papier:
papier@squat.net
Papier GPG-Key

beide Ausgaben:
termine@squat.net

Alle Veranstaltungsorte und Projekte, die hier zukünftig ihre Termine lesen wollen, beachten bitte die Hinweise auf unserer Kontaktseite.

5 Termine

So, 10. Dezember 2017

15:00
Kalabal!k: Anti-google-Café face2face

Jeden 2. und 4. Sonntag im Monat, ab 15.00 Uhr: Das Café face2face ist ein Bezugspunkt für einen informellen und selbstorganisierten Kampf gegen den Google Campus in der Ohlauer Straße in Kreuzberg. Es bietet Raum für Begegnung, Austausch, Information, Diskussion und Koordination, um gemeinsam einen Kampf gegen die Eröffnung des Google-Campus in Kreuzberg zu führen. Ohne den Appell an Politik, ohne mit der Herrschaft zu verhandeln, sondern ein kreativer und direkter Kampf.

Kneipe/Café
17:00
Supamolly: Kindertheater

Ein Märchen für Groß und Klein. Regie: Alfons Kujat. Buch: Susanna Metzner.

KinderaktivitätTheater
20:00
Kallasch&-Moabiter Barprojekt (Unionstr 2): Politischer Filmabend

"12. dicembre" (1972, 140 min. R.: Giovanni Bonfanti, Pier Paolo Pasolini gemeinsam mit der Gruppe "Lotta Continua" erstellt) - Am 12. Dezember 1969 explodieren in Mailand und Rom an verschiedenen Orten Bomben. Besonders schwer ist das Attentat in der Landwirtschaftsbank an der Piazza Fontana, dort werden 16 Menschen getötet und 90 zum Teil schwer verletzt. Unmittelbar nach den Bombenanschlägen beginnt eine polizeilich-politische Kampagne gegen die außerparlamentarische Linke. In ganz Italien werden Aktivisten der sozialen Bewegung verhört und verhaftet. Zum Bombenleger wird der Tänzer und Anarchist Valpreda erklärt und verhaftet sowie der anarchistische Eisenbahnarbeiter Giuseppe Pinelli, der gegen Mitternacht auf den 16. Dezember aus dem Fenster des 4. Stocks des Mailänder Polizeipräsidiums gestürzt wird. Mit den Anschlägen beginnt die von der CIA und ihrer geheimen NATO-Truppe "stay behind", die in Italien Gladio hieß, mit den römischen Geheimdiensten und Neofaschisten inszenierte blutige Spannungsstrategie. Ausgeführt wurden die Attentate von den italienischen Neofaschisten der "ordine nuovo".

Film
20:00
Erreichbar: Lesung

FaulenzA "Support your sisters not your cisters"
FaulenzA ist Musikerin, Trans*Aktivistin, Buchautorin und gibt Workshops/Vorträge zu den Themen Trans*misogynie und Selbstverteidigung/Selbstbehauptung. Dieses Mal gibt's eine tolle Lesung aus dem neuen Buch "Support your sisters not your cisters – Über Diskriminierung von Trans*Weiblichkeiten". Sie beschreibt aus ihren persönlichen Erfahrungen die gibt Anregungen für mehr Sensibilität und Support: Sie erklärt Trans*misogynie als ein Zusammenwirken von Feminitätsfeindlichkeit, Transfeindlichkeit, Klassismus und Ableismus und richtet ihren Schwerpunkt darauf, wie sie dies auch in der feministischen und queeren Szene zu spüren bekommt.

Lesung
20:30
Schokoladen: Quiz

Schoki-Quiz - mit Jana Palaver und Inga Jauche