Terminator

Bitte gebt eure Termine ausschliesslich über unser Online-Formular ein.

Link-Tipps

5 von 35






alle anzeigen

Oktober 2018
M D M D F S S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

November 2018
M D M D F S S
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30    

heute

bis 5 Termine

bis 10 Termine

bis 15 Termine

über 15 Termine

Terminseiten

inforiot
Brandenburg

left-action
Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt

Terminal
Dresden

Bewegungsmelder
Hamburg

Planlos
Bremen

rAuszeit
Hannover

Hermine
Ruhrgebiet

bo-alternativ
Bochum

Plotter
Köln

untergrund
Rhein-Main

Ausrasten
Rhein-Neckar

Kalinka
Karlsruhe

MD linksdrehend
Magdeburg

Stressmob
Marburg

Info-Pirat
Nürnberg u.a.

Eroding Empire
London

Kontakt

Internet- und Papierausgabe des Stressfaktors sind zwei getrennte Projekte.

nur Internet:
stressfaktor@squat.net
unser GPG-Key

nur Papier:
papier@squat.net
Papier GPG-Key

beide Ausgaben:
termine@squat.net

Alle Veranstaltungsorte und Projekte, die hier zukünftig ihre Termine lesen wollen, beachten bitte die Hinweise auf unserer Kontaktseite.

13 Termine

Sa, 20. Januar 2018

18:30
Lichtblick: Film

"Halbes Hähnchen vom Himmel – Zwangsräumungen in Berlin" (OmeU)
Während der Rest der Welt sich mit der Fußball amüsiert, kämpft Mevla W. um ihre Wohnung: 3 Zimmer zu einem alten Mietvertrag in einem begehrten Berliner Innenstadtbezirk. Hier wohnt sie seit 1985. Warum sie sich in Zukunft mit zwei oder sogar nur einem Zimmer zufriedengeben sollte, sieht sie nicht ein. Sie hat ihre Ruhe, genießt ihr Leben zwischen Vasen aus der ehemaligen Tschechoslowakei und elaborierten Kletterpflanzenarrangements und hat aus ihrem Fenster alles Geschehen in ihrer Straße im Blick. Aber auch ihr Vermieter hat seine Interessen. Bewaffnet mit Greifarm und handgeschriebenen Briefen an sämtliche Berliner Gerichte wehrt sich Frau W. dagegen, mit ihren 74 Jahren ihr soziales Umfeld zu verlieren und in einen "Käfig" ziehen zu müssen.
Ein intimes Porträt einer starrköpfigen Frau über den Unterschied zwischen Rechtsprechung und Gerechtigkeit, über Rache und Genugtuung und über Anspruch und Wirklichkeit.
In Anwesenheit der Regisseurin Mireia Guzmán. Eintritt: 6,50/5,50 €.

Film
19:00
Schokoladen: Konzert

"Mondo Fumatore" (Indie Schmindie Pop) und "Katschi" (Katapult-Rock... wie jetzt?) - beide Berlin

Musik
19:00
KTS 13: Tree Burning

Tannenbaumverbrennen mit Musik und heissen und kalten Getränken. Bring a tree = get a shot.

Kneipe/Café
20:00
KvU: Konzert

"Medicine Noose" (Doom, Sludge), "Alteri" (D-Beat, Metal), "Frvst" (Metal). Eintritt: Spende.

Musik
20:00
K9: Queere books and beats

Las zorras feministas möchten Veranstaltungen zu queer feministischen Themen machen, um großartige Projekte und Ideen zu fördern. Unsere erste Party möchte Spenden für die Realisierung eines geplanten Buchprojektes von Mika Murstein sammeln, in welchem sie sich mit wichtigen aktivistischen Begriffen und Theorien der disability studies und des disability Aktivismus auseinandersetzt. Der Abend soll passend dazu aus Lesung und Konzerten bestehen.
Lesung 19.00 Uhr: FaulanzA liest aus ihrem Buch "Support Your Sisters Not Your Cisters"
Konzerte:
21.00 Uhr - "Friedel" (Beatbox)
22.00 Uhr - "FaulenzA"
23.00 Uhr - more female rap
ab 00.00 Uhr DJs (80er, Punkt, Raggateck... all you want!)
Eintritt: Spende. Mensch darf gern bei der Party mit organisieren und den Abend supporten. Schreibt uns! laszorrasfeministas@gmx.net

MusikPartyLesungQueer
20:00
Meuterei: Cop on fire Cocktailnight

Im März 2017 wurden in Paris 7 Gefährt*innen nach einer Antira-Demo von französischen Bullen verhaftet. Ihnen wird vorgeworfen an Ausschreitungen am Rande der Demo teilgenommen zu haben. Nach der Festnahme verbrachten unsere Freunde zwischen sechs und acht Tagen in Polizeigewahrsam und U-Haft. Momentan erwarten sie einen Prozess. Die ganze Geschichte hat einen dicken Batzen Geld gekostet. Wir verkaufen deswegen Solicocktails und Solishirts in der Meuterei. Kommt vorbei, bringt eure Freunde mit und trinkt leckere Cocktails.

Kneipe/Café
21:00
Kastanienkeller: Konzert

"Moribund Scum" (Crusty Metal from Brunswick; Record Release), "Crowskin" (Dooohhooomm from Potsdamned), "Exilent" (D-Beatles from Hangover; Record Release)

Musik
21:00
Schreina47: G20 Antirep-Soli-Abend

AntiFabrik proudly presents: G20 Antirep-Soli-Abend - Riotini-Sticker tauschen wie damals uff'em Schulhof.
Das Wetter ist oll, die Bullen, das Kapital und Staaten sind immer noch doof und es sitzen immer noch Leute wegen G20 ein oder müssen sich mit fetten Geldforderungen rumschlagen. Wir wollen die Betroffenen damit nicht im herbstlichen Schneeregen stehen lassen und laden daher zu einem gemütlichen Sticker-Tausch-Abend. Bringt euer Riotini-Album und Sticker mit und das wilde Tauschen kann beginnen. Riotini-Alben und Sticker bekommt ihr in jedem gut sortierten Infoladen oder am Abend selbst bei uns gg. Spende. Weitere Infos

21:00
Zielona Góra: Ska Punk Reggae Niter

Diesmal bitten zum Tanz: Freddy Reggae (Boss Reggae, Early Reggae, Rocksteady), DJ Pablo (Punk, Oi, Glam), Strl69, Selectah Shottaman & Chris Original (Boss Reggae, Early Reggae, Rocksteady, 60s Ska). Live: Mehdiman (Reggae from Berlin). Außerdem gibt's leckere Longdrinks und Free Kicker. Love Music, Hate Fascism!

MusikParty
21:30
Supamolly: Konzert

Bad Beans from Banat Vršac, Panševo, Serbia Experimental ethno / Klopka za pionira Beograd, Serbia Poetic Noise DJane: Cica Mica Šlagerica Ljubljana, Slovenia Jugošlagerdisko.

MusikParty
22:00
Lauschangriff: Party

"Blasted - Trueskool DNB"
Molecular Structures, Motul, Agem and guests. Eintritt: Spende.

Party
22:00
Abstand: Konzert

Birthday Bash von Nadine mit "Fox Devils Wild" (Wave Punk) und "Es war Mord" (düster Hardcore, Deutschpunk).

Musik
22:00
KØPI: Solikonzert im AGH

"Lena Stöhrfaktor und das Rattenkabinett" - "Henry Fonda" - "Femme Krawall" - anschließend gibt's noch eine Überraschung Warum das ganze Theater?! Mit Vernetzungstreffen und dezentralen Aktionen arbeitet B6112 seit der Räumung der Volksbühne, kontinuierlich weiter daran, Freiräume zu erobern. Unser Ziel ist die Errichtung transmedialer Oasen, in denen sich Politik, Theater und Alltag überlagern und deren Feldstärke sich mit jeder unvorhergesehenen Begegnung erhöht. Von hier aus lässt sich der Wirkungsbereich kapitalistischer Macht umdefinieren und eingrenzen.
Keine Marktlandschaft sättigt uns! Wir bleiben hungrig nach Veränderung! B6112 will mit euch tanzen und lädt ein zur Soliparty in der Köpi! Gegen Ausschluss und kommerzielle Monokultur, für mehr Wirklichkeit im Theater, mehr Theater in der Wirklichkeit, für eine Stadt für alle!
MusikPartyTrashHc Konzert