Terminator

Bitte gebt eure Termine ausschliesslich über unser Online-Formular ein.

Link-Tipps

5 von 35






alle anzeigen

Juni 2018
M D M D F S S
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Juli 2018
M D M D F S S
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

heute

bis 5 Termine

bis 10 Termine

bis 15 Termine

über 15 Termine

Terminseiten

inforiot
Brandenburg

left-action
Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt

Terminal
Dresden

Bewegungsmelder
Hamburg

Planlos
Bremen

rAuszeit
Hannover

Hermine
Ruhrgebiet

bo-alternativ
Bochum

Plotter
Köln

untergrund
Rhein-Main

Ausrasten
Rhein-Neckar

Kalinka
Karlsruhe

MD linksdrehend
Magdeburg

Stressmob
Marburg

Info-Pirat
Nürnberg u.a.

Eroding Empire
London

Kontakt

Internet- und Papierausgabe des Stressfaktors sind zwei getrennte Projekte.

nur Internet:
stressfaktor@squat.net
unser GPG-Key

nur Papier:
papier@squat.net
Papier GPG-Key

beide Ausgaben:
termine@squat.net

Alle Veranstaltungsorte und Projekte, die hier zukünftig ihre Termine lesen wollen, beachten bitte die Hinweise auf unserer Kontaktseite.

10 Termine

Do, 22. Februar 2018

18:00
Zielona Gora: Politisches Café

Film: "Last Train Home". Eine fesselnde Dokumentation über das Leben einer Familie aus Sichuan. Die Eltern arbeiten über 2000 km entfernt in der Provinz Kanton, da das Zusammennähen von Jeans unter erbärmlichen Umständen natürlich von Lebensqualität und Einkommen der bäuerlichen Arbeit auf dem Land vorzuziehen ist.

Film
19:00
K19 Café: Konzert

"Tunic" (Noise Punk from Canada), "Кальк" (Emoviolence, Hardcore from Kiel) "The Chapter" (Post Hardcore from Berlin). Doors at 7, bands at 8.

Musik
19:00
M29: Workshop

"Klimawandel - Krise sozialer und globaler Gerechtigkeit"
Die Menschen, die am wenigsten zum Klimawandel beitragen, haben am stärksten unter seinen Folgen zu leiden: Das gilt sowohl im Vergleich zwischen Globalem Norden und Globalem Süden als auch innerhalb von Gesellschaften.
Wenn wir sagen, wir fordern Klimagerechtigkeit, dann bedeutet das, dass wir den Klimawandel als eine Frage der sozialen Gerechtigkeit betrachten – nicht nur als Umweltproblem. Wir verstehen die Klimakrise nicht nur als Ergebnis eines auf Wachstum und Ausbeutung basierenden Wirtschaftssystems, sondern auch als Produzent sozialer Ungleichheiten: Sexismus und Heteronormativität, Rassismus, Klassismus, Ableismus und andere Unterdrückungsstrukturen heizen den Klimawandel an und werden durch seine Auswirkungen verstärkt. Fragen der sozialen Gerechtigkeit können deshalb nicht ignoriert werden, wenn wir die Klimakrise stoppen und Zerstörungen, die bereits geschehen sind, ansatzweise kompensieren wollen.
Wie können wir die weltweiten Ungerechtigkeiten stoppen und nicht nur den Klimawandel aufhalten, sondern ein Klima der Gerechtigkeit schaffen, in dem ein gutes Leben für alle möglich ist? Darüber wollen wir mit euch diskutieren und Ideen für konkrete Aktionen sammeln.
Veranstaltung der Autonomen Geos und Ende Gelände Berlin/Brandenburg

Kurs/Workshop
19:00
Schokoladen: Konzert

"Yacht Communism" (Post-Punk aus Berlin) und "Nervöus" (HC, Punk aus Berlin)

Musik
19:00
Kadterschmiede: Input + Diskussion

"Google-Campus Kreuzberg verhindern - (Tech)Herrschaft abschaffen". Google will in Kreuzberg einen StartUp-Campus eröffnen. Aber was macht Google eigentlich alles? Herrschaftsstrukturen verändern sich, weiten sich aus und dringen in alle Bereiche des Lebens ein. Was macht dieser technologische Angriff mit uns? Außerdem ein paar Informationen über den Google-Campus Berlin. Danach Diskussion: Wie technologische
Herrschaftsstrukturen angreifen anhand eines konkreten Projektes wie dem Google-Campus?
Küfa gibt's ab 19.00 Uhr, Veranstaltung beginnt um 20.00 Uhr.

Diskussion/Vortrag
19:00
KØPI: Koma F grand re-opeing // Warm up Køpi Birthday // Queergala

"28th Anniversary Of Squatting Köpi" KomaF: "Buio" (Black Metal, Berlin) + "Minenfeld" (Death Metal, Osnabrück) + "Antibastard" (Hardcore Punk, Berlin)
Sporthalle: "Queergala"
Videokino Peliculoso: Eat the Rich and more
MusikPartyTheaterParty Konzert Perfomance Theater
20:00
Café Cralle: FLIT*-Wedding

Weddings queerster Stammtisch lädt alle Frauen*, Lesben*, Inter-, Trans- und Non-binary-Personen egal ob homo-/bi-/hetero-/...-/pansexuell ein, sich gegenseitig kennenzulernen, zu vernetzen, über den Kiez auszutauschen und über die kleinen bis großen High- aber auch Lowlights des Alltags zu quasseln. Auch alle FLIT*, die nicht das Glück haben im Wedding zu wohnen, sind herzlich willkommen! Antirassistisch und antisexistisch.
Das Café Cralle ist kein cis-Männer-freier Raum, unser Stammtisch aber schon. Das Café Cralle ist nicht barriere-, rauch- und alkfrei. Eine Rollstuhlrampe für den Eingangsbereich steht zur Verfügung, die Klos sind leider nicht rolligerecht.
FLIT*-Wedding: Regelmäßig am letzten Donnerstag eines jeden Monats.

Kneipe/CaféTreffenQueer
20:00
Subversiv: Konzert

Eine Portion Zeckenrap und Untergrund live: "Plaeikke" (Leipzig), "Docnest" (Hamburg), "Marten McFly" (Berlin). Aftershow: ForsterCtrl (ImageCtrl & Pyro One).
MusikParty
21:00
KØPI: Videokino Peliculoso

"Tommy" GB 1975, 111min R.: Ken Russel D.: Oliver Reed, Ann-Margret
Version : English with german Subitles
Schrill und schriller ist das Motto unseres Double Bill Abends anlässlich des Kino-Geburtstags. Los geht es mit "Tommy", einer Rockoper von "The Who", die der für seine stilistischen Extravaganzen sattsam bekannte Britte Ken Russell furios in Szene setzte. Nach einem traumatischen Kindheitserlebnis wird der kleine Tommy blind, taub und stumm. Teilnahmslos vegetiert er in seiner kleinen abgeschiedenen Welt vor sich hin, bis sich eines Tages zeigt, was für ungewöhnliche Fähigkeiten in dem Burschen schlummern... Mit Eric Clapton, Tina Turner, Elton John und einem kleinen aber feinen Gastauftritt von Jack Nicholson.


"Pink Flamingos" USA 1972, 93min  R.:John Waters D.: Babs Johnson, Raymond Marble
Version : English with german subtitles
Noch etwas abgefahrener kommt der zweite Film des Abends daher.  Mitten in einem tristen Vorort von Baltimore steht ein Wohnmobil umgeben von rosaroten Gartenflamingos, dem amerikanischen Pendant zu den hiesigen Gartenzwergen. Dort hat es sich die Drag Queen "Divine" mit gleichgesinnten Freaks gemütlich gemacht. Stolz brüstet sich die Chaos-Wohngemeinschaft mit der von einer Zeitschrift vergebenen „Ehrung“ als „filthiest people alive“. Doch es bleibt  wenig Zeit, sich im zweifelhaften Ruhm dieses Titels zu sonnen. Denn die Konkurrenz schläft nicht.... John Waters (Hairspray, Serial Mom) wollte, so sagt er es selbst, seinem Publikum "eine Lektion in schlechtem Geschmack" erteilen.
FilmPeliculoso
21:00
Schreina47: Sweet Sensation

Rudewoi, Smart Soul, The Rhythm Ruler and their special guests present the best of the Golden Age of Jamaican Music. Shake a leg and move your hip to Rock Steady and Original Reggae.

Kneipe/Café