Terminator

Bitte gebt eure Termine ausschliesslich über unser Online-Formular ein.

Link-Tipps

5 von 36






alle anzeigen

Dezember 2018
M D M D F S S
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

Januar 2019
M D M D F S S
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

heute

bis 5 Termine

bis 10 Termine

bis 15 Termine

über 15 Termine

Terminseiten

inforiot
Brandenburg

left-action
Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt

Terminal
Dresden

Bewegungsmelder
Hamburg

Planlos
Bremen

rAuszeit
Hannover

Hermine
Ruhrgebiet

bo-alternativ
Bochum

Plotter
Köln

untergrund
Rhein-Main

Ausrasten
Rhein-Neckar

Kalinka
Karlsruhe

MD linksdrehend
Magdeburg

Stressmob
Marburg

Info-Pirat
Nürnberg u.a.

Eroding Empire
London

Kontakt

Internet- und Papierausgabe des Stressfaktors sind zwei getrennte Projekte.

nur Internet:
stressfaktor@squat.net
unser GPG-Key

nur Papier:
papier@squat.net
Papier GPG-Key

beide Ausgaben:
termine@squat.net

Alle Veranstaltungsorte und Projekte, die hier zukünftig ihre Termine lesen wollen, beachten bitte die Hinweise auf unserer Kontaktseite.

15 Termine

Do, 03. Mai 2018

09:00
FAU-Lokal: Mall-of-Shame Gerichtstermin

Berufungsverfahren im Mall-of-Shame Prozess auf Bürgenhaftung der Bauherrin HGHI.
Am Donnerstag, den 03.05.2018, 09:00 Uhr  findet in Raum 523 am Arbeitsgericht Berlin (Magdeburger Platz 1, 10785 Berlin) wird das Verfahren eines weiteren Bauarbeiters verhandelt, der beim Bau der Mall of Shame um seinen Lohn betrogen wurde. Er klagt darauf, dass die Bauherrin HGHI für die zahlungsunfähigen Subunternehmen haften muss, die ihm den Lohn schuldig geblieben sind. Im einem ähnlichen Verfahren seines Kollegen wurde zuletzt die Revision vor dem Bundesarbeitsgericht zugelassen. Die Verhandlung ist wieder öffentlich, Prozessbeobachter sind wie immer willkommen.
Ort: Arbeitsgericht Berlin (Magdeburger Platz 1, 10785 Berlin), Raum 523
Gerichtsprozess
17:00
Bootshaus: Filmfestival

After the editions in Riga and Bologna, the Mov(i)e Activism caravan is coming to Berlin for the second year in a row. During three days of documentaries, the array of topics will vary from feminism, sexual harassment, cultural self-determination and minorities to workers' self-management, corporate exploitation, resource extraction, and many more. All films will be screened in the original language with English subtitles.
19:00 - Doors open
20:00 - "Strike A Rock" (87 min; by Aliki Saragas; South Africa)
*Seating is limited.
Film
18:00
Zielona Góra: Politisches Café

Film:"Jakob der Lügner"
Jakob, Besitzer eines kleinen Cafes in Polen während des Zweiten Weltkriegs. Die Furcht geht um, besonders unter den Juden. Eines Tages hört Jakob zufällig die streng verbotenen russischen Nachrichten im Radio. Die Russen berichten von ihren Erfolgen gegen die Wehrmacht. Diese gute Nachricht verbreitet Jakob im Ghetto und gibt den niedergeschlagenen Menschen so neuen Mut und Hoffnung. Also erfindet Jakob immer weitere gute Nachrichten - bis eines Tages die Deutschen davon erfahren und der Sache auf den Grund gehen ...
Kneipe/CaféFilm
18:00
Wagenburg Lohmühle: Konzert: queerfeminist takeover

"The Guilt" (swedenlaserpunk:/aerobic for anarchists/like roxette with knives) - "Auth" (berlin: pagan*/folk) - "DJ Tiefgarage"
open air concert, but if there will be rain, we have a huge half indoor half outdoor beach bar area.
& vegane waffeln
MusikParty
19:00
Schokoladen: Konzert

"Fake Laugh" (UK/Bln) + "Areamann" (Bln).
Musik
19:00
Schabe gib acht!: ZAD - info talk and meet up

The ZAD, a squatted area in the country-side near the city of Nantes, is again under attack by the French state.
We invite you to a short info event & Soli Küfa and to think together about ways to support the struggle from Berlin.la ZAD est partout!
Diskussion/Vortrag
19:00
Subversiv: Studentenverbindungen, Antifeminismus und der Coburger Convent

Burschenschaften, Landsmannschaften, Turner­schaften – Studentenverbindungen geraten in Zeiten von AfD, Idenditären und Co, so könnte man meinen, in den Hintergrund. Doch das heißt nicht, dass sich an deren Praxis viel geändert hätte. So treffen sich alljährlich am Pfingstwochenende Turner- und Landsmannschaften zum Coburger Convent. Drei Tage voller Tradition, ‚Helden’­gedenken der im Krieg für’s Vaterland Gefallenen und unter Autorität angeleitetes Saufen, einge­bettet in nationalistisches sowie antifeministisches Gedankengut, werden mit einem nächtlichen Fackelmarsch auf der ehemaligen Coburger SA-Route beendet. All das wird u.a. durch die Weigerung der Stadt, sich mit der eigenen nationalsozialistischen Vergangenheit aus­einander­­zusetzen, ermöglicht.
Um das Thema ein wenig präsent zu machen, geben wir einen generellen Überblick über verschiedene Arten von Studentenverbindungen, Verbindungen in die Extreme Rechte sowie Antifeminismus in Männerbünden.
Infoveranstaltung
19:00
SO36: Deutsche Panzer raus aus Kurdistan

Veranstaltung zu Afrin, Nordsyrien und den deutschen
Rüstungsexporten in die Türkei
mit Nilüfer Koç und Jan van Aken
veranstaltet von der Rojawa-AG der IL-Berlin
Infoveranstaltung
19:00
FAU-Lokal: Berlin Mov(i)e Activism 2018

Berlin Mov(i)e Activism is once again opening its doors to filmmakers, activists, supporters and all curious people that want to learn about initiatives and actions from all around the world. The caravan of the Documentary Film Festival Mov(i)e Activism 2018 will arrive in the City on the 3rd of May to extend the celebrations of the International Workers' Day to a few more days. The local team will once again bring you a fine selection of films from the official 2018 pool as well as some specially selected ones outside the competition. All films will be screened in the original language with English subtitles.
As on all the Mov(i)e Activism events, the entrance is free of charge. Donations are very welcomed since the whole project is self-organised by volunteers. Donations are used solely for operating expenses.
Festival events | 3–5 May 2018
Thursday | 3 May 2018 | 19:00
19:00 - Doors open
20:00 - STRIKE A ROCK | 87 min | Aliki Saragas | South Africa
Friday | 4 May 2018 | 19:00
19:00 - Doors open
20:00 - THE FACTORY IS OURS! | 45min | Vedrana Pribačić | Croatia
* Q&A session with director and protagonist after the film
21:30 - STOPPING LA COLOSA | 26 min | Hanna Thiesing | Colombia
Saturday | 05 May 2018
17:00 - Doors open
18:00 - SKEIKIMA | 15 min | Raquel Larrosa, María Alonso and Lucía Callén | Western Sahara
18:15 - KUNG-FU GRANDMA | 27 min | Jeong-One Park | Kenya
18:45 - A DRIVE THROUGH CIUDAD JUAREZ | 14 min | Daniela Martin | Mexico
19:00 - Dinner break
20:00 - LEFT ON PEARL | 54 min | Susan Rivo | USA
Diskussion/VortragFilm
20:00
KØPI: Concert in Koma F

french HC night avec: "Nine Eleven" (PostCrust) - "Potence" (CrustScreamo) - "Geranium" (CrustHC) - "Ed Warner" (HCPunk) - "Ostatni" (Disfrench A-Punk)
MusikCrust Punk DBeat Konzert
20:00
Baiz: Mike Spike Froidl’s 1918-Filmabend

Adolf Warhole BRD.2009. 13 Min. R.: Mike Spike Froidl;
1918- der kleine Gefreite A. Hitler kommt von der Front nach München. Dort machen die Anarchisten Revolution und gründen eine Räterepublik. Begeisterung beim kleinen Gefreiten, er wird an der Akademie der bildenden Künste München angenommen. In diesen Film heiratet er sogar die Tochter seines jüdischen Professors und nimmt teil an den großen Kunstbewegungen des 20. Jahrhunderts. Freches Künstler Biopic.
Der Graben BRD.2007. 22 Min. R.: Mike Spike Froidl;
Dieser Film konnte nur gedreht werden, weil der Vermieter uns aus dem Haus (Adalbert 28.) raussanieren wollte, und in unserem Garten einen 2.50 tiefen und 20 Meter langen Graben ausheben ließ. Hat Trump einen Krieg gegen die bevölkerungsstarken asiatischen Nationen los gebrochen ? Jedenfalls herrscht im Film „Der Graben“ in Europa Stellungskrieg a la Verdun. Zwei Wutbürger liegen in einem Loch und halten die letzte Bastion Berlins. Böse, visionär und mit aberwitzigen Dialogen. Einer der Lieblingsfilme der Köpi-Film-Freund_Innen. www.mike-spike-froidl.de oder de.wikipedia.org/wiki/Mike_Spike_Froidl
Film
20:00
Zielona Góra: Samahuset im Exil

Die Hausgemeinschaft der Samariter Strasse 32 l'dt yum Solitresen gegen Vermieterse ein...
Kneipe/Café
20:00
L34 bar: A.N.T.I.-Tresen A-genderNon-binaryrTransInter only

A.N.T.I.-Tresen Come over for some drinks, hanging around or whatever you feel like to do.
Every first Thursday in the month in L34-Bar.
Kneipe/CaféA-genderNon-binaryrTransInter
20:00
Supamolly: Konzert

Musikalische Lesung
Kopfstand #31 = musikalische Lesung mit "Sahara B." & "Geigerzähler"
Musik
21:00
KØPI: Videokino Peliculoso

"Wir Wunderkinder" D 1958, 101 min, R.: Kurt Hoffmann, D.: Hansjörg Felmy, Ingrid van Bergen, Elisabeth FlickenschildtDie gegensätzlich verlaufende Geschichte zweier Männer vom Ende des Kaiserreichs über die Nazi-Zeit bis in die Bundesrepublik der Nachkriegszeit. Exzellente, satirische Gesellschaftskomödie. 
FilmPeliculoso