Terminator

Bitte gebt eure Termine ausschliesslich über unser Online-Formular ein.

Link-Tipps

5 von 35






alle anzeigen

Juli 2018
M D M D F S S
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

August 2018
M D M D F S S
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

heute

bis 5 Termine

bis 10 Termine

bis 15 Termine

über 15 Termine

Terminseiten

inforiot
Brandenburg

left-action
Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt

Terminal
Dresden

Bewegungsmelder
Hamburg

Planlos
Bremen

rAuszeit
Hannover

Hermine
Ruhrgebiet

bo-alternativ
Bochum

Plotter
Köln

untergrund
Rhein-Main

Ausrasten
Rhein-Neckar

Kalinka
Karlsruhe

MD linksdrehend
Magdeburg

Stressmob
Marburg

Info-Pirat
Nürnberg u.a.

Eroding Empire
London

Kontakt

Internet- und Papierausgabe des Stressfaktors sind zwei getrennte Projekte.

nur Internet:
stressfaktor@squat.net
unser GPG-Key

nur Papier:
papier@squat.net
Papier GPG-Key

beide Ausgaben:
termine@squat.net

Alle Veranstaltungsorte und Projekte, die hier zukünftig ihre Termine lesen wollen, beachten bitte die Hinweise auf unserer Kontaktseite.

20 Termine

Fr, 18. Mai 2018

14:00
L34: Queer-Feminist Café

Bücher Kaffee Zines Kuchen Gefangenen-Schreiben Tee Diskussionen Crèpes Gespräche
Du magst Bücher, Kaffee, Kuchen und Queer-Feminismus?! Cool! Jeden Freitag Nachmittag zwischen 14 und 17 Uhr öffnen wir für ein nicht-kommerzielles, queer-feministisches Café.
Wir brauchen Orte, an denen wir uns bilden_organisieren und entspannen können. Und das wollen wir hier tun. Es wird eine Sammlung von Büchern zu den Themen Queer-Feminismus, Anarchismus, Gentrifizierung, Post-/ Dekolonialismus, Antifaschismus und weiterem in verschiedenen Sprachen geben.
Alle Gender sind willkommen.
Kneipe/CaféBuch-/Infoladen/BüchereiEssenTreffenqueer-feminist
19:00
Villa Kuriosum: Zirkus

Circus Charivaris Comfort Zone Die neue Produktion von Circus charivari! Weltpremiere heute!! Circus Charivari's Kultur Park :
Attraktionen, Kuriositäten, Alltägliches und große Kunst, Stars von Nebenan und Nachbarn aus aller Welt.
Kunst oder ein haufen Müll? –  Eine Dadaistische Jahrmarktshow der Kunst und Kleinkunst, wo jeder Tag anders ist.Traut Euch! Von der Trapezartistin, die den Boden nie wieder berühren will, von dem Mann der mit Pflanzen spricht, von dem Traum ein Löwe zu sein.
Jeder und Jedem seine Träume - Und wo ist Eure Komfort Zone?
Theater
19:00
Kalabal!k: Nero – Prozess und Soliarbeit

​Seit Juli 2017 sitzt unser Freund und Gefährte Nero im Knast. Er wurde weggesperrt, weil er einen Bullenhelikopter über der Rigaerstraße mit einem Laserpointer geblendet hat. Er saß fünf Monate in Moabit und befindet sich seither in der JVA Tegel. Wir wollen darüber berichten, wie sich seine Zeit im Knast gestaltet, welchen Schikanen er unterliegt und welche Probleme die Institutionen bei der Soliarbeit bereiten. Zudem wollen wir euch Tipps geben, wie ihr Menschen im Knast unterstützen könnt und worauf dabei (vor allem in Berlin) zu achten ist.
Kurs/WorkshopInfoveranstaltung
19:00
Schokoladen: Konzert

"Live! Kaufmann Frust" (Stuttgart/Indie Postpunk), "Ulf" (Hamburg/Punkrock)
Musik
19:00
Bibliothek der Freien: Für eine libertäre Perspektiv-Diskussion

Weder der Turbo-Digital-Kapitalismus noch die kommunistische Diktatur über das Proletariat können heute eine Zukunftsvision sein, humane Utopien als Inspirationsquelle für politisches Handeln sind ohnehin rar, das kurdische Selbstverwaltungs-Projekt in Rojava ist militärisch und geostrategisch in Bedrängnis, Rechtspopulisten in den USA und Europa sind auf dem Vormarsch - kein Wunder, dass sich in der Linken Orientierungs- und Ratlosigkeit breitmacht.
Dabei gibt es anarchistische Zukunftsentwürfe, die eine nähere Betrachtung wert sind und einen radikalen Umbau unserer politischen und ökonomischen Verhältnisse mit einem emanzipatorischen Gesellschaftskonzept verbinden. Im Rahmen der Veranstaltung sollen zukunftsträchtige Diskussionsbeträge von Murray Bookchin, André Gorz und Carlos Taibo vorgestellt werden, die neue libertäre Perspektiven eröffnen können. (Vortrag mit Diskussion)
Diskussion/Vortrag
19:00
KuBiZ: Antifa Cafe

Vortrag zu rechten Läden in Weißensee, Pankow, P-Berg
Konzerte von rechten und rechtsoffenen Bands in Prenzlauer Berg, »Thor Steinar«-Outlet in Weißensee, ein AfD-Büro und ein NPD-Treffpunkt in Nord-Pankow. Hinzu kommt eine Kneipenlandschaft in Prenzlauer Berg, in der sich auch etliche Nazis zu Hause fühlen und Pankower Gaststätten, die der AfD das Hinterzimmer für Veranstaltungen bereitstellen. Der »Großbezirk Pankow« hat ein breit aufgestelltes Repertoir an rechten Treffpunkten, die vielen größtenteils unbekannt sind. Mit dem Vortrag soll ein Überblick über die rechte Infrastruktur im Kiez gegeben werden. | Referent*innen: North East Antifa (NEA)
Immer im Antifa-Cafe:
Repressionsberatung mit der Roten Hilfe
Veranstalter*innen: North East Antifa (NEA)
Diskussion/Vortrag
19:00
Hermannplatz: Kundgebung

Solidarität mit Gülaferit
Gülaferit wurde vor vielen Jahren von Griechenland an Deutschland nach StGB § 129b ausgeliefert. Im Januar wurde Sie aus der Haft in die BRD entlassen und seit dem sieht sich keine Behörde für Sie zuständig. Diese Protestkundgebung soll auf darauf aufmerksam machen.
Gülaferit fordert: Asylrecht, Aufenthaltsrecht, soyiale Hilfe, Wohnrecht, mit Ihren Gedanken (d.h. politische Einstellung) leben zu können, das recht auf ein menschenwürdiges Leben, ausserdem die Beendigung der politischen Repression und der Isolation gegen Sie.(Hermannplatz- Nordseite)  
Aktion/Protest/Camp
20:00
Zielona Gora: ACK-Polen Soli fuer Gefangenenkommunikation

Lecker Tresen mit Jetraenke und Knasti-Adressen
Kneipe/Café
20:00
New Yorck im Bethanien: FICKO feiert 9 Jahre Gutmenschlichkeit

„FICKO“ wird 2018 neun Jahre alt und wir haben beschlossen, das dieses Jahr zu feiern.
Es gibt zwei Floors mit sechs DJs und Liveacts mit schwelgerischer Sphärenmusik über live gespielte Beats unter Gesang, von hartem Trapgeballer bis Afrohouse. Die einzelnen Künstler_innen werden auch noch vorgestellt:RE:BOOT Soundsystem
knowsum

 Liveset (Sichtexot; Beats halt, geiler Scheiß)
DJ Wixi“ (verträumtes Tanzen auf den Fersen) - „Sui Sofie“ (Weird Beats/Trappop),Ein Mix: „Ich“ (geheim, aber gut) - „ante“ (Bass/HipHop/Afrohouse)
„Jumi Su“ und „Jannis Fray“ werden tätowieren.
Dem Ganzen vorangestellt wird unsere Podiumsdiskussion, in der wir diskutieren, wie wir zur Gesellschaft der Vielen kommen.
An der Podiumsdiskussion nehmen teil:
Christiane Beckmann“ (Moabit hilft e.V.) - „Devrim Uygun“ (antifaschistische Aktivistin) - „Poljak Wlassowetz“ (Schriftsteller, Open House Verlag)
Diskussion/VortragMusikParty
20:00
b-ware! Ladenkino: Film im Widerstand

Deckname Jenny Ertrunkene Flüchtlinge im Mittelmeer. Jennys Bande schaut nicht mehr zu. Und handelt. Doch als Jennys Vater deren militante Ambitionen herausfindet, muss er sich seiner eigenen Vergangenheit als Mitglied einer Stadtguerillagruppe stellen. Der Deckname „Jenny“ und dessen klare Zuordnung verschwimmt um so mehr, je gefährlicher es für alle Beteiligten wird.
Für Fragen an den politischen Spielfilm sind Menschen vom Team und (Co-)Regie anwesend  
Film
20:00
Schokoladen: Acker Stadt Palast:Inside AFD

Dokumentarisches Theater von Nö Theater:Herbst 2017. Irgendwo in Deutschland. Die führenden Köpfe der AfD träumen von der parlamentarischen Machtübernahme und dem schleichenden Sieg im Kampf um die Deutungshoheit von Begrifflichkeiten. Doch dann kommt alles ganz anders. Ihr Visionär und Hauptredner ist plötzlich verschwunden und an seiner Stelle betritt ein afrikanisches Chamäleon die politische Bühne. Die zunächst als Krise wahrgenommene Situation entpuppt sich für die AfD als große Chance sich tief in der Gesellschaft zu verankern. Ein moderner Barbarossa-Mythos entsteht.
Doch die Rechnung wurde ohne das Chamäleon gemacht...Nach monatelanger Recherche erforscht das nö theater in „Inside AfD“ die Strategien und Mechanismen der Zeitgeistpartei. Gleichzeitig werden Fragen nach einem wirkungsvollen Umgang und der unfreiwilligen Instrumentalisierung durch die AfD gestellt.
Das nö theater wendet sich in „Inside AfD“ vom klassischen Dokumentartheater ab und sucht Antworten in einer lyrischen Entzauberung. Entstanden ist eine symbolische und sprachliche Achterbahnfahrt durch die BRD im postfaktischen Zeitalter.Ackerstadtpalast
Theater
20:00
KvU: Party

Soliparty für den Schulstreik - Techno statt Schule
Das Motto des Schulstreiks 2018 ist "Bildung statt Schule" und richtet sich gegen das jetzige Bildungssystem. Auf der Party werden zwei geile Techno-Djs spielen und es wird aber auch bestimmt etwas Punk(rock), Trash und Ska geben. - Techno statt Schule
MusikParty
21:00
Kastanienkeller: Konzert

"Akrasia" (SpaceCrust/Oslo) - "Dozix" (HC-Punk/Berlin)
Musik
21:00
Tommy-Weisbecker-Haus: Soli-Party

Soli-Konzert wegen Repressionskosten. Es spielen: Moab (Roots Reggae), Mainlined Heroes (PopPunk), The Tapers (AlternativeGaragePunk) und Peek´A´Boo (JumblyGaragePunkTrash). Dazu gibt´s Cocktails und Fingerfoods.
MusikParty
21:00
Abstand: Öffnest Tresen

Tanz in den Sommer - Rocksteady, Ska, 2Tone, RegGay vom Plattenteller dazu leckere Cocktails
Party
21:00
Kastanienkeller: Konzert

"Akrasia" (SpaceCrust/Oslo) - "Dozix" (HC-Punk/Berlin) ''Huff Raid'' (Crust Punk/Poland)
Musik
21:00
schabe gib8 wedding: Konzert

Sleaze Shows DIY Booking presents:
"ZEUS!" (Ita) - "VALERIAN SWING" (Ita)
Musik
21:30
Supamolly: Konzert

„Grrzzz“ (666 bpm industrial (FR)/ DEADWOOD venusion swamp trash (FR))
Musik
22:00
KØPI: Konzert im Koma F

"Huffraid" (Crust / Poland) WILL PLAY AT KASTANIENKELLER INSTEAD, TOGETHER WITH AKRASIA AND DOZIX!
Crust Punk Konzert
23:00
SO36: Party

Raket_in*- Soli für Antirepkosten Queer-Party
live: Jennifer Gegenläufer
Party