Terminator

Bitte gebt eure Termine ausschliesslich über unser Online-Formular ein.

Link-Tipps

5 von 35






alle anzeigen

Mai 2018
M D M D F S S
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

Juni 2018
M D M D F S S
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

heute

bis 5 Termine

bis 10 Termine

bis 15 Termine

über 15 Termine

Terminseiten

inforiot
Brandenburg

left-action
Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt

Terminal
Dresden

Bewegungsmelder
Hamburg

Planlos
Bremen

rAuszeit
Hannover

Hermine
Ruhrgebiet

bo-alternativ
Bochum

Plotter
Köln

untergrund
Rhein-Main

Ausrasten
Rhein-Neckar

Kalinka
Karlsruhe

Stressmob
Marburg

Info-Pirat
Nürnberg u.a.

Eroding Empire
London

Kontakt

Internet- und Papierausgabe des Stressfaktors sind zwei getrennte Projekte.

nur Internet:
stressfaktor@squat.net
unser GPG-Key

nur Papier:
papier@squat.net

beide Ausgaben:
termine@squat.net

Alle Veranstaltungsorte und Projekte, die hier zukünftig ihre Termine lesen wollen, beachten bitte die Hinweise auf unserer Kontaktseite.

3 Termine

Do, 21. Juni 2018

18:00
f.a.q.: Besuchsprojekt: Trans*Inter*Queers im Alter

Das Besuchsprojekt für Trans*Inter*Queers stellt sich vor. Wir laden euch herzlich zum offenen Treffen im f.a.q. Laden am 21.06.2018 um 18 Uhr ein. Wir freuen uns auf alle Interessierte an dem Projekt, die besuchen wollen, besucht werden wollen, bei der Orga helfen oder einfach nur dabei sein möchten. Bei Fragen schreibt uns gerne an:
triq-besuchsprojekt(at)posteo.de
Wir freuen uns auf euch!
Treffen
18:00
Ami* Curiae: Infoveranstaltung

Rechtskursprogramm Asyl- und Aufenthaltsrecht
Wie läuft das Asylverfahren ab? Worauf sollte ich achten? In offenen und kostenfreien Frage und Antwort-Seminaren wollen wir erklären, wie das Asyl- und Aufenthaltsrecht funktioniert. Die Seminare richten sich an alle Menschen, die Informationen bekommen oder teilen möchten und sich gegen diese rassistische Ordnung einsetzen.
Beratung/Hilfe/SprechstundeDiskussion/Vortrag
20:00
L34: Femme Bar

In activist communities femmes experience different kinds of denials. Femmes are said to be not subversive enough and not queer enough to work radically against the heteronormative binary. Their activism is often not taken seriously and their femmeness even read as an adjustment to the normative system. Femmes are assumed to be passive and weak, to not question the binary, to not be lesbian, queer, empowered and political.
We and a lot of femmes and friends have made those experiences, also in the Berlin queer community. Certain activist communities offer no space and do not thematize femme experience, even deny themselves everything that is femme and do not worship it on others.
That’s why we want to create a space for femmes and femmeness, whatever ones understanding of that is. Femme is an attitude, a personality, a way of being, that can be embodied by everyone. Femme is a deeply layered political identity, in opposition to patriarchy, working against oppression and is integral to our queerness and harmonious with our radical feminist politics.
So don’t be shy to grab your highest heels, lipstick, lashes, lace. Come, embrace and be the femme in whatever way you would like to be.
Because the femme-bar is a big fat fuck you to the patriarchal system of oppression! ♥ Küfa♥Cocktails♥Candy♥
Music by the CandySluts
Kneipe/CaféQueer