Terminator

Bitte gebt eure Termine ausschliesslich über unser Online-Formular ein.

Link-Tipps

5 von 35






alle anzeigen

August 2018
M D M D F S S
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

September 2018
M D M D F S S
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

heute

bis 5 Termine

bis 10 Termine

bis 15 Termine

über 15 Termine

Terminseiten

inforiot
Brandenburg

left-action
Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt

Terminal
Dresden

Bewegungsmelder
Hamburg

Planlos
Bremen

rAuszeit
Hannover

Hermine
Ruhrgebiet

bo-alternativ
Bochum

Plotter
Köln

untergrund
Rhein-Main

Ausrasten
Rhein-Neckar

Kalinka
Karlsruhe

MD linksdrehend
Magdeburg

Stressmob
Marburg

Info-Pirat
Nürnberg u.a.

Eroding Empire
London

Kontakt

Internet- und Papierausgabe des Stressfaktors sind zwei getrennte Projekte.

nur Internet:
stressfaktor@squat.net
unser GPG-Key

nur Papier:
papier@squat.net
Papier GPG-Key

beide Ausgaben:
termine@squat.net

Alle Veranstaltungsorte und Projekte, die hier zukünftig ihre Termine lesen wollen, beachten bitte die Hinweise auf unserer Kontaktseite.

11 Termine

Sa, 28. Juli 2018

14:00
: Kundgebung

Stoppt die Gewalt und Hetze gegen Obdachlose und Erwerbslose
Nach dem Mordversuch an zwei wohnungslosen Personen in Schöneweide organisiert die Initiative "Niemand ist vergessen!" eine Kundgebung gegen Wohnungslosenfeindlichkeit und politisches Versagen. Es wird eine Kunstaktion zum Mitmachen geben und Lucius Teidelbaum wird von seinen Recherchen zu dem Thema berichten. Kommt vorbei! U-Bhf Frankfurter Allee  - Ring Center 2
Aktion/Protest/CampKundgebung
16:00
: 28. Hausfest

Yeah, wir haben mal wieder Geburtstag und wollen mit euch allen feiern.
Es wird auf der Straße losgehen mit Siebdruck, Infoständen Kuchen und Konzerten von "Alle Gleich" und "Lazarus" (beide Straszenmusik) und später wird es drinnen lauter mit Cocktails und Konzerten von "Bechamel" (garagepunk), "Not the ones" (77's poppunk), "SchnickSchnack" (elektro 8bit pop) und "Die Tunnel" (wavesurfpunk). Danach Djs bis früh in den Morgen
Kurs/WorkshopEssenTreffenMusikParty
16:00
: Kiezspaziergang gegen den Google Campus

Im Herbst diesen Jahres plant Google die Eröffnung des “Campus Berlin” im alten Umspannwerk in der Ohlauerstraße/ Ecke Paul-Linke-Ufer. Wir halten den Widerstand gegen den technologischen Angriff am Beispiel des Google-Campus für wichtig um für ein besseres Leben für alle zu kämpfen – in Kreuzberg und weltweit. In Kreuzberg gibt es aber nicht nur Google sondern auch viele andere Tech-Unternehmen, die die Gentrifizierung und oder auch die Technologisierung der Arbeitswelt vorantreiben. Lasst uns gemeinsam zeigen, dass Google, aber auch andere Akteure wie Zalando, Deliveroo, RocketInternet etc. nicht willkommen sind – in Kreuzberg und überall!
Ein schönes Leben für Alle! Mehr Infos  
Aktion/Protest/Camp
17:00
Sama32: frAction Replay

Dokumentationen zu bestimmten, gesellschaftlich relevanten Themen.
Jeder Abend steht unter einem bestimmten Thema. Ability & Disability
Film
17:00
Villa Kuriosum: Circus und Kunst Festival

18:00  große Seifenblasenshow. danach zum Mitmachen (ab 3J) 20:00  „we are no sex symbols! *Variété Programm*aus Spanien 22:00  *Feuer freakshow* von Burning Sensation 23:00   – KOnzert *Afterparty Minibar*
19:00
Schokoladen: Konzert

"Kirschroth" (Breakbeats, Soul Jazz aus Berlin) + tba.
Musik
19:00
: Avanti o popolo - Widerstand gegen Rheinmetall in Sardinien

Veranstaltung mit zwei Aktivist*innen aus Sardinien gegen die Bombenfabrik RWM Italia. Sie berichten über ihre vielfältigen Protest- und Widerstandsaktionen, die von Aufklärungsarbeit über Demonstrationen bis hin zu Blockaden und Sabotage reichen.
In Domusnovas auf Sardinien produziert die Rheinmetall-Tochter RWM Italia mittel- und großkalibrige Munition sowie Gefechtsköpfe. Diese werden u.a. nach Saudi-Arabien verschifft und im Bürgerkrieg in Jemen vornehmlich gegen Zivilist*innen eingesetzt. Mit seinen Tochterfirmen und Fabriken in aller Welt umgeht der größte deutsche Rüstungskonzern in seiner Sparte „Rheinmetall Waffe Munition“ (RWM) die ohnehin dürftigen gesetzlichen Exportbeschränkungen. Menschenrechtsorganisationen aus mehreren Ländern haben dagegen Strafanzeige gestellt.
Das „Netzwerk no basi - nicht hier und auch nicht anderswo!“ kämpft seit mehreren Jahren auf der Mittelmeerinsel gegen die Rüstungsproduktion und die Tests dieser Waffen, darunter panzerbrechende Geschosse aus angereichertem Uran.
Die Veranstaltung sehen wir auch als Anregung zur Diskussion für Proteste hierzulande, beispielsweise gegen die Rheinmetall-Munitionsfabrik in Unterlüß bei Celle in Niedersachsen und das dortige Aktionscamp vom 29.8. bis 4.9.2018.

Diskussion/Vortrag
20:00
: Film: Deckname Jenny meets "Bewegung 2.Juni"

Die Grenzen dicht, der soziale Krieg in vollem Gange, die Rechten auf dem Vormarsch. Jenny und ihre  anarchistische Gruppe schaut nicht mehr zu. Und handelt. Der Vater stolpert über seine eigene Geschichte als alter Militanter. Und dann geht es erst los... Publikumsgespräch mit Regie, Team, Zeitzeug*innen der alten Bewegung und mit Menschen rund um die “Bewegung 2.Juni” herum. Reservierung empfohlen Lichtblick Kino

Diskussion/VortragFilm
21:30
: Infoveranstaltung und Soli-Konzert

Infoveranstaltung gegen den Heß-Marsch unter dem Motto: "NS Verherrlichung stoppen! - Die rechten zu Boden!"

Anschließend ist ein Solikonzert für den Schulstreik mit :
- Big Ugly Fat Fella' (Power Rock)
- 'Screw The Carpet' (NO-JAZZ)
- 'Fis Orange' (Rock)

Musik
22:00
Villa Kuriosum: Minibar - Französischer Chanson-Abend mit Joujou

 Mit Akkordeon und lauter Stimme entführt  Joujou in einer pariser Kaschemme - bei französischen Chansons darf geschunkelt und getanzt werden. Danach gehts weiter mit Tanz.
MusikParty
22:00
Zielona Gora: Aftershow-Tresen

nach der Fiesta de Solidaridad in der Parkaue, mit leckeren Drinks, Kicker und guter Musik.
Kneipe/CaféMusik