Terminator

Bitte gebt eure Termine ausschliesslich über unser Online-Formular ein.

Link-Tipps

5 von 35






alle anzeigen

Oktober 2018
M D M D F S S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

November 2018
M D M D F S S
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30    

heute

bis 5 Termine

bis 10 Termine

bis 15 Termine

über 15 Termine

Terminseiten

inforiot
Brandenburg

left-action
Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt

Terminal
Dresden

Bewegungsmelder
Hamburg

Planlos
Bremen

rAuszeit
Hannover

Hermine
Ruhrgebiet

bo-alternativ
Bochum

Plotter
Köln

untergrund
Rhein-Main

Ausrasten
Rhein-Neckar

Kalinka
Karlsruhe

MD linksdrehend
Magdeburg

Stressmob
Marburg

Info-Pirat
Nürnberg u.a.

Eroding Empire
London

Kontakt

Internet- und Papierausgabe des Stressfaktors sind zwei getrennte Projekte.

nur Internet:
stressfaktor@squat.net
unser GPG-Key

nur Papier:
papier@squat.net
Papier GPG-Key

beide Ausgaben:
termine@squat.net

Alle Veranstaltungsorte und Projekte, die hier zukünftig ihre Termine lesen wollen, beachten bitte die Hinweise auf unserer Kontaktseite.

19 Termine

Sa, 20. Oktober 2018

15:00
Bundeskanzler_innenamt: Kundgebung gegen Brasilianische Faschismus

Die brasilianische Demokratie ist in Gefahr und benötigt eure Unterstützung! Wir wollen uns gegen die Welle des wachsenden Faschismus in Brasilien, für die Menschenrechte, für den Umweltschutz, gegen den Hass und die Gewalt welche vom Presidäntschaftsanwärter in Brasilien geschürt wird, zusammensetzen! Mit einer so frische Militärditaktur in unsere Geschichte, besteht ein ernstes Risiko gegenüber unsere Demokratie, und die Menschen, die unter diesem Leben müssen.

Aktion/Protest/Camp
15:00
Zielona Góra: KinderKino

diesmal zeigen wir Mullewapp - eine schöne Schweinerei ...wie immer mit Popcorn und Kuchen, falls jemand welchen backt......
KinderaktivitätFilm
15:40
Naturfreunde-Jugend (NFJ): Seminar

"Freital, Chemnitz und der ganze Rest: Wirksame Strategien gegen die neue soziale Bewegung von Rechts" Der gesamtgesellschaftliche Rechtsruck der vergangenen Jahre hat über die Straßen auch die Parlamente erreicht. In wenigen Jahren haben sich sehr heterogene AkteurInnen der extremen Rechten organisiert und zu einer sozialen Bewegung von Rechts formiert. Sie einen kleinste gemeinsame Nenner – offensichtliche inhaltliche Differenzen treten hingegen mehr und mehr in den Hintergrund. Im Seminar möchten wir uns vor allem der Diskussion um Gegenstrategien widmen: Welche antifaschistischen und antirassistischen Gegenstrategien gab und gibt es? Welche sind für die aktuelle Situation sinnvoll und welche weniger? Ist eine zivilgesellschaftliche Willkommenskultur eine wirksame Antwort auf rassistische Debatten? Ist die Nicht-Einladung der AfD immer die beste Strategie? Muss die Linke sich wieder der Arbeiterklasse widmen - Stichwort „linke Sammlungsbewegung“? Oder sind lokal agierende Antifa-Gruppen das effektivste Mittel, um die neue rechte Bewegung zu bekämpfen? Mit diesen und ähnlichen Fragen wollen wir uns zwei Tage lang auseinandersetzen. Ein Interesse am Thema wird vorausgesetzt, nicht aber besondere Vorkenntnisse.
Das Seminar geht von Samstag 10 Uhr bis Sonntag ca. 15 Uhr und kostet 20 EUR. Wer weniger hat, zahlt weniger. Anmeldung Weichselstr. 13, 12045 Berlin
Kurs/Workshop
16:00
Aquarium: Film + Gespräch

"VMANNLAND" (Deutschland 2015 Regie: Katja und Clemens Riha 45 min, deutsche OV) - VMANNLAND zeigt Interviews mit den wichtigsten VLeuten im deutschen Rechtsextremismus der letzten Jahrzehnte. Zum Teil reden sie das erste Mal vor einer Kamera. Wie wurden sie angeworben? Warum entschieden sie sich dafür? Welche Aufträge bekamen sie, welche Informationen konnten sie weiter geben und was wurde aus diesen? Die Fernsehjournalist*innen Katja und Clemens Riha untersuchen kontinuierlich in ihren Arbeiten verschiedene Aspekte des Rechtsextremismus in Deutschland. Anschl. Gespräch mit Clemens Riha (Ko-Regisseur). Mod.: Axel Bussmer (Humanistische Union)
Film
18:00
Lichtblick: Film

"Stare Into the Light My Pretties" (Australien 2017 Regie: Jordan Brown, 129 min, engl. OV) - Der Essayfilm untersucht die Rolle des Computerscreens in unserem Alltag und in der Gesellschaft. Wie ist es zur Dominanz des Screens gekommen? Wer profitiert davon? Was sind die kumulativen Auswirkungen auf Menschen, Sozialwesen und Umwelt? Wie sieht die Zukunft aus und wollen wir das so haben?

Film
18:00
Vetomat: Siebdruckparty, Küfa, Konzert

18 Uhr  Siebdruckwerkstatt, 20 Uhr saisonale, vegane Küfa, 20:30 Uhr spielt "Elritschi" aus der Schweiz für euch ein Konzert in Akustik. Danach ist die Bühne offen für eine akustische Jamsession. Wir freuen uns auf euch!
EssenMusik
19:00
Schokoladen: Konzert

READY STEADY GO: Die Spams (Garagen/Modbeat/Punk-HH) & The Polaroyds (60`s/Beat-Bln)
Musik
19:00
New Yorck im Bethanien: Vortrag - Tierliebe und Menschenhass

Der Veganismus hat ein Problem: seine Popularität und seine neurechten Anhänger. In einer als unübersichtlich wahrgenommenen Umwelt, in der das Individuum keine Rolle spielt, scheint für manche Menschen alles, was mit dem nichtssagenden Label „alternativ“ versehen ist, ein vermeintlich sicherer Ort der Selbstbestimmtheit zu sein, der die Rückgewinnung von Kontrolle verspricht. Alternative Lebensweisen und Weltanschauungen wie den Veganismus kennzeichnen Pseudoskepsis, Auserwähltheitsglaube und eine starke Religiosität, die sich sektenähnlich manifestieren kann. Mira Landwehr (Historikerin und schreibt für die Konkret) erklärt, warum Tierliebe und Menschenhass so nah beieinander liegen und warum Veganer/innen eine auffallende Affinität zu Esoterik und Verschwörungsideologien haben. Der Vortrag ist Bestandteil der Vortragsreihe "Aus Macht- und Abhängigkeitsverhältnissen befreien!" und wird von der Gruppe "Hearts & Liberation" organisiert.

Diskussion/Vortrag
20:00
Baiz: Kneipenquiz: Straße der Besten

Straße der Besten ist eine Quizshow für Ratekollektive von 2-5 Leuten. Es gibt wie immer keine Teilnahmegebühr, dem zweiten und letzten Team winkt jeweils Perlwein, den Gewinnern dafür jede Menge Ruhm.
Quiz
20:00
KvU: Konzert

"Dong" (Alternative-Punk), "Absturzboys_Innen" (ElektroPunkSchlager), "Banana of Death" (BluesPunk)
Musik
20:00
Tommy-Weisbecker-Haus: Konzertabend mit DJ im Anschluss

"MIASTHENIA" (Brasil) MELA Fest + DJ
MusikParty
21:00
Clash: Konzert

LIVE: Distemper / Rolando Random & The Young Soul Rebels
Musik
21:00
Zielona Góra: SkaPunkReggae-Nighter

...feinste Musik - kalte Getränke - Kicker for free - LoveMusic, Hate Fascism!
Kneipe/CaféMusik
21:30
Supamolly: Soliparty

TKA Soliparty: Das Flug (elektro Punk), Hallucination Generation (psychedelic Blues Punk), Koffer (Punk), Djanes No Cap No Style & Schmidt&Fischer (Female Hiphop/ New Wave Punk)

MusikParty
21:30
Potse: Konzert

Kernspinn Tourfinalator Maximal Full Lenght 2018 Uncensored  Antigenitalistic Rrrriot proudly presents: Last Event of Kernspinn East Europe Tour 2018 Bob the Builder (Breakcore, Kyiv), Bionihil (Synthwave/Industrial, Valencia), Vestas (Experimental, Amsterdam), O Reche Modo (Noise, Prague), Rübezahl (Experimental Xaphoon / 8 Bit, Berlin), Fat Frumos (Breakcore, Odessa), Acid Ratrators (Core, Jelenia Gora), Poprvé a za penize (Experimental, Prague), Del_F*.* (Apocalyptic Spacecore, Erkner) No drugs - no hard alc - no discriminatory behavior

MusikParty
21:30
Abstand: Party

MoeJoe Birthday Bash! Special Rock/Metal/Punk/WTF Kara-OK und anschließend DJ! All night long...come along!
Party
22:00
ZGK: SOLI PARTY - SOLI ROOM (V36)

Join us in celebration with great music! Help us to continue to have the possibility of a soliroom in our projekt.
Live Acts: Meesu (Rap/Berlin) - Jwan (Beatbox) - Taha Sheikh Dieh (Trip/HipHop) - MXiML (Experimental HipHop)
DJs: Andres Camargo Paredes - Mum n Asthma Puffer (trash) - Kiko B2B Paulinhx (tech) See you there!
MusikParty
22:00
KØPI: Konzert im AGH

"Hellbastard" (Crustclassics, Newcastle, Eng) - "Profit & Murder" (NeoCrusties, HB Os, D) - "Insurgency" (Punk)
MusikCrust Punk Konzert
22:00
K19 Café: solicaribe

Hoy disfruta con nosotros una fiesta caribeña lacra desde Caracas – Venezuela. Somos Paranpanan, un colectivo anti violencias hacia los jóvenes de Caracas. Queremos mostrar nuestro trabajo y con el apoyo de otras experiencias autónomas intentamos continuar prendido la rebeldia contra la policia y todas las violencias en Venezuela. Todos las ganancias de la fiesta van al colectivo Paranpanpan.
Today, enjoy with us a Caribbean party from Caracas – Venezuela. We are Paranpanpan, a collective that fights violence against and amongst the youth in Caracas. We want to show and talk about our work with other autonomous experiences, to continue our struggle, especially against police-violence and other forms of violence in Venezuela. The gains of this party are for the future activities of the Paranpanpan collective.
Feiert heute mit uns eine karibische Party aus Caracas – Venezuela. Wir sind Paranpanpan, ein Kollektiv aus Caracas, dass sich gegen Jugendgewalt in Caracas engagiert. Wir wollen unsere Arbeit vorstellen und versuchen mit anderen Erfahrungen aus autonomen Kontexten den Kampf gegen Polizei-Gewalt und allen anderen Formen von Gewalt in Venezuela, fortsetzen. Die Einnahmen werden für die Finanzierung von zukünftigen Projekten von Paranpanpan genutzt.
electro ( cumbia | regeton ) - feminasty ( hip hop | dancehall ) - dj clauron  ( krattus mc and more ) abierta a partir de/open at/geöffnet ab: 8.00 pm
MusikParty