Terminator

Bitte gebt eure Termine ausschliesslich über unser Online-Formular ein.

Link-Tipps

5 von 36






alle anzeigen

Dezember 2018
M D M D F S S
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

Januar 2019
M D M D F S S
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

heute

bis 5 Termine

bis 10 Termine

bis 15 Termine

über 15 Termine

Terminseiten

inforiot
Brandenburg

left-action
Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt

Terminal
Dresden

Bewegungsmelder
Hamburg

Planlos
Bremen

rAuszeit
Hannover

Hermine
Ruhrgebiet

bo-alternativ
Bochum

Plotter
Köln

untergrund
Rhein-Main

Ausrasten
Rhein-Neckar

Kalinka
Karlsruhe

MD linksdrehend
Magdeburg

Stressmob
Marburg

Info-Pirat
Nürnberg u.a.

Eroding Empire
London

Kontakt

Internet- und Papierausgabe des Stressfaktors sind zwei getrennte Projekte.

nur Internet:
stressfaktor@squat.net
unser GPG-Key

nur Papier:
papier@squat.net
Papier GPG-Key

beide Ausgaben:
termine@squat.net

Alle Veranstaltungsorte und Projekte, die hier zukünftig ihre Termine lesen wollen, beachten bitte die Hinweise auf unserer Kontaktseite.

15 Termine

So, 28. Oktober 2018

10:00
M7 Mainzer Str. 7, Neukölln: Direct-Action-Training

Es gibt viele Aktionsformen, die wir kennenlernen und üben können, um uns wirksamer wehren zu können, um lauter und deutlicher unsere Stimme zu erheben oder uns politisch einzumischen: Kommunikationsguerilla, verstecktes Theater, gezielte Blockaden oder Besetzungen, intelligente Störung von Abläufen und vieles mehr schaffen Aufmerksamkeit und bieten Platz für eigene Forderungen und Visionen. Wir werden konkrete Aktionsideen besprechen, den rechtlichen Rahmen durchleuchten und einiges ausprobieren. Infos - bitte dortigen Einführungsfilm vorher angucken. Anmeldung ist erforderlich. Weitere Infos zu Ort und Anmeldung hier
Kurs/Workshop
11:00
Projektschiff "Freibeuter*In": Infoveranstaltung auf dem Projektschiff " Freibeuter " Rummelsburger Bucht

Kennenlern und Informationsveranstaltung auf der Freibeuter.
Das neue Betreiberkollektiv stellt sich vor und informiert über den aktuellen Stand des Projektes. Kaffeeklatsch und Seemansgarn bei Kaffee und Kuchen.
TreffenInfoveranstaltung
13:00
L34 bar: Friedel im Exil - Soli-Brunch

Wir veranstalten wieder unseren Kiezbrunch! Dieses mal geht's vor die Liebig34.
Es gibt Speisen (vegetarisch und vegan) und Getränke. Wenn ihr motiviert seid, könnt ihr gern noch Essen und Trinken mitbringen - je mehr es gibt, desto besser
Der Eintritt ist frei, um eine kleine Spende wird jedoch gebeten. Die Einnahmen des Brunches gehen an Freiraum-Strukturen. Wir freuen uns!
Essen
13:30
Werkstatt der Kulturen (Wissmannstr. 32): Globale Filmfestival Berlin

Themen: Frauenkämpfe, Kämpfe um Land, Queer Kämpfe und Kurdistan.
Das Dokumentarfilmfestival soll ein Fenster zu lokalen Realitäten im Kontext aktueller kapitalistischer Globalisierung öffnen. Es wurden mehr als 30 aktuelle Filme ausgesucht, die den emanzipatorischen Charakter von sozialem Widerstand innerhalb globaler Machtsysteme sichtbar macht. Das Festival soll dabei mit Diskussionen, Inputs, Workshops und Party ein interaktiver Ort des Austausches, Dialoges und gemeinsamen Lernens sein.Programm
Film
15:00
Sama32: KinderFilmClub

"Bibi Blocksberg" wird gezeigt. Offen ist ab 14.30 Uhr, Beginn des Films um 15.00 Uhr. Geeignet für Kinder ab 3 Jahren.
KinderaktivitätFilm
15:00
Meuterei: Kaffe, Kuchen, Briefe schreiben

Im Rahmen des Solimonats in der meuterei, wollen wir euch einladen zum gemütlichen zusammensein. Wir wollen Briefe an Gefangene schreiben und dabei einige Fragen beantworten: Was muss ich beim Schreiben beachten? Was kann ich schreiben, was eher nicht? Und ist der Kuchen vegan? Bringt gerne Stifte und Spaß mit, für alles andere sorgen wir.
Treffen
15:00
Berlin Friedrichshain: Licht am Berg Festival

Von Freitag bis Sonntag finden hier Workshops und Panels statt mit u.a. Seawatch, AfD wegbassen,Seebrücke Berlin, Migrationsrat Berlin, Moabit hilft uvm.
Ziel ist es sich zu vernetzen und zu bilden, um strategischer und wirksamer gegen den Rechtsruck vorgehen zu können.
Den Veranstaltungsort und das Programm könnt ihr hier erfahren.
Diskussion/VortragTreffen
15:30
Meuterei: Sozialberatung

15.30-17.00 Uhr kostenlose Beratung: Alles rund zu Fragen des Lebensunterhaltes ' wie z.B. Harz'  in Zusammenarbeit mit laser e.V.
Beratung/Hilfe/Sprechstunde
17:00
Sama32: WahlParty

Wahlberichtserstattung zur Landtagswahl in Hessen 2018
Radio/TV
17:00
f.a.q.: schaurig-gruselige Lesebühne

Die Tage werden kürzer, die Nächte wieder länger, da ist es nicht mehr weit bis zur Nacht der Nächte: HALLOWEEN. Wenn ihr auch schon ein Kribbeln verspürt, wo die Fledermausflügel aus dem Rücken sprießen, fühlt euch herzlich eingeladen, bei unserer offenen Lesebühne vorbeizuflattern. Kramt dafür gern Selbstgeschriebenes aus den Tiefen eurer Gruft hervor oder was euch sonst die Haare zu Berge stehen lässt und kalte Schauer den Rücken hinunterjagt. Alles ist willkommen, ob das nun Carmilla, Margaret Atwoods neueste Dystopie oder die morgendliche Zeitungslektüre ist. Ein Beitrag sollte am besten nicht länger als 10 Minuten sein.
Neben unheimlicher Unterhaltung erwarten euch Soligetränke (Blutgruppe AB) und diverse dämonische Delikatessen für jeden Geschmack. Schwingt euch auf euren Staubsauger, klettert aus der Kanalisation oder steigt aus dem Spiegel im Badezimmer der Jonasstraße 40 – euer Menschenkostüm könnt ihr zu Hause lassen. - all genders welcome - Der Raum hat barrierearme Strukturen. Für die Stufe an der Eingangstür und für die Bühne gibt es eine Rampe. faq-infoladen
Lesebühne
17:00
WB13: Suppensonntag und Spieleabend

Die Tage werden kürzer, im Park wird's kalt, aber deswegen musst du noch lange nicht alleine rumsitzen. Wir öffnen unsere Spielesammlung und freuen uns über eifrige Mitspieler*innen.
Essen
17:00
Interkiezionale Solidarität aufbauen!: Kiezversammlung

Der Kampf gegen Gentrifizierung ist eine soziale Bewegung. Dabei geht es nicht nur um ein einzelnes Haus oder Projekt, es geht um Antworten, die kollektiv gefunden werden muessen. Eine nachbar_innenschaftliche Vernetzung ist ein Schritt zu einer solidarischen Selbstorganierung, die sich auszerhalb von Staatlichkeit verortet. Der Pachtvertrag der Liebig 34, das anarchaqueerfeministische Hausprojekt Ecke Rigaer_Liebigstrasze, endet am 31.12.18. Wir laden euch herzlich zu einem Brunch vor der Kiezversammlung in unserer Bar um 13:00 Uhr ein. Infos
Treffen
18:00
Brauni 53/55: Soli-Küfa + Film

We cook a special meal for you and hope for your financial support to pay soli rents in our house. The menu is: Soup, Sushi and Curry.
Starting at 7:00pm we screen the film 'The Feminist in Cellblock Y'.
FilmEssen
19:00
Kalabalik: Presentation

Anti - Gentrification Struggle and Repression on Anarchist in Hamilton, Canada
On the 3th of March of this year, in Hamilton, Canada, after an Anarchist Bookfair, there were an illegal demo in Locke street, the gentrified place of this city, where windows of yuppy stores and luxury cars were smashed.The reaction toward such an attack against thesocial peace came immediately from the good citizens, the local right-wings, the politicians, journalists and the cops.
Once more, anarchists were designated as the enemies of the society (whether we see this negative or positive).
As answers to this small destructive event, The Tower, the local anarchist library, was attacked several times by right-wing groups; a house, where comrades were living, was raided by the SWAT, entering with flash-grenades; a comrade was send to jail for 40 days, with the primary charge of conspiracy to commit unlawful assembly while masked, and since then, has been on house arrest (for 6 months); and 7 more comrades got accused of being part of this demo (while the cops were initially claiming to be looking for 30 people).
At the same time, the circle A was classified by the City authorities as a hate symbol.
Also, it took months to the anarchists of Hamilton to realize that informations about this destructive demo came from an infiltrated cop, as it already happened in 2010 for the G20 of Toronto, where two of the co-accused of the Lock street case were also sentenced.
Pretty soon, probably in early November, there will be the trial of the 8 co-accused.In the meantime, if you want to hear more about the case, and discuss about it, you can come on
p
Diskussion/Vortrag
20:00
L34 bar: Liebig 34 Cinema October:

 Movements of resistance and occupation In support, gratitude and acknowledgement of #besetzen #Weidenweg 63 and for more occupations to come. Kufa 8pm / Film 9pm  'Sala Alberdi', M, 2016, 120min, (Argentina) Students and teachers occupy for almost three years, a historic theatre in Buenos Aires to defend it against State persecution over political
and free spaces. As the conflict escalates, a camp of 30 tents is set on the square to continue workshops, plenums and prepare its defense.
FilmEssen