Terminator

Bitte gebt eure Termine ausschliesslich über unser Online-Formular ein.

Link-Tipps

5 von 35






alle anzeigen

Oktober 2018
M D M D F S S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

November 2018
M D M D F S S
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30    

heute

bis 5 Termine

bis 10 Termine

bis 15 Termine

über 15 Termine

Terminseiten

inforiot
Brandenburg

left-action
Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt

Terminal
Dresden

Bewegungsmelder
Hamburg

Planlos
Bremen

rAuszeit
Hannover

Hermine
Ruhrgebiet

bo-alternativ
Bochum

Plotter
Köln

untergrund
Rhein-Main

Ausrasten
Rhein-Neckar

Kalinka
Karlsruhe

MD linksdrehend
Magdeburg

Stressmob
Marburg

Info-Pirat
Nürnberg u.a.

Eroding Empire
London

Kontakt

Internet- und Papierausgabe des Stressfaktors sind zwei getrennte Projekte.

nur Internet:
stressfaktor@squat.net
unser GPG-Key

nur Papier:
papier@squat.net
Papier GPG-Key

beide Ausgaben:
termine@squat.net

Alle Veranstaltungsorte und Projekte, die hier zukünftig ihre Termine lesen wollen, beachten bitte die Hinweise auf unserer Kontaktseite.

3 Termine

Do, 22. November 2018

19:00
Schokoladen: film

Blut muss fließen - Undercover unter Nazis (Q+A)
Film
20:00
about blank: Femme Rebellion Fest - for gender equality on stage

Frank Love (Soulpunk, Vancouver), Hello Taiwan (Feminist Punk, Thessaloniki), Bloody Mary Una Chica Band (Grunge Blues One Lady Band, São Paulo), Sisters Mind Trap (Garage Blues Punk, São Paulo), Cavity Search (Garage/Postpunk, Hamburg). Wir möchten einen hierarchiefreien Ort für Musiker_innen und Musikinteressierte jeglichen Geschlechts schaffen und mit den bisher immer noch geltenden sexistischen Rollenverteilungen in der Musikszene brechen.    
Musik
20:00
Meuterei: Lesung: "Brandenburg muss brennen, damit wir grillen können"

Die Kiezpunks aus der Friedel54 laden ein zu einer Lesung. Eingeladen haben wir den guten Florian Ludwig, den wir jetzt schon zum zweiten Mal bei uns zu Gast haben. Dieses Mal stellt er uns seinen neuen Roman “Brandenburg muss brennen, damit wir grillen können” vor. Eine Jugend im ländlichen Brandenburg, Unterklassenfußball, prekäre Arbeitswelten und jede Menge obskure Charaktere. Der Autor nimmt den Wandel Berliner Subkulturen ebenso in den Blick wie die Punkbewegung der Nachwendezeit – pointiert, authentisch und mit großer Sympathie für schräge Vögel.
 
Buch-/Infoladen/Bücherei