Terminator

Bitte gebt eure Termine ausschliesslich über unser Online-Formular ein.

Link-Tipps

5 von 35






alle anzeigen

August 2018
M D M D F S S
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

September 2018
M D M D F S S
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

heute

bis 5 Termine

bis 10 Termine

bis 15 Termine

über 15 Termine

Terminseiten

inforiot
Brandenburg

left-action
Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt

Terminal
Dresden

Bewegungsmelder
Hamburg

Planlos
Bremen

rAuszeit
Hannover

Hermine
Ruhrgebiet

bo-alternativ
Bochum

Plotter
Köln

untergrund
Rhein-Main

Ausrasten
Rhein-Neckar

Kalinka
Karlsruhe

MD linksdrehend
Magdeburg

Stressmob
Marburg

Info-Pirat
Nürnberg u.a.

Eroding Empire
London

Kontakt

Internet- und Papierausgabe des Stressfaktors sind zwei getrennte Projekte.

nur Internet:
stressfaktor@squat.net
unser GPG-Key

nur Papier:
papier@squat.net
Papier GPG-Key

beide Ausgaben:
termine@squat.net

Alle Veranstaltungsorte und Projekte, die hier zukünftig ihre Termine lesen wollen, beachten bitte die Hinweise auf unserer Kontaktseite.

179 Termine

Do, 16. August 2018

19:00
Villa Kuriosum: das große Elvis Event zum 41ten Todestag des King of Rock´n´Roll

Theaterstück: 19:00 Uhr T.C.B. - Takin` Care of Business eine Elvis-Komödie frei nach Paul Pacifico Konzert 20.30 The Soul of ELVIS & The Tender Lovin' Care Im Anschluss der große Elvis Kontest! Komm als Elvis  Party mit Casinohalle
19:00
Schokoladen: Konzert

"Saturday's Heroes" (Punkrock, Sweden) + "Finding Kelly Fornia" (Punkrock, Berlin).
Musik
19:00
: Junge Welt Ladengalerie Torstr. 6: Eine Welt zu Gewinnen - Lesung

"Marx' Ideen sind ja ganz nett, aber irgendwie nicht mehr aktuell" - jeder kennt diesen Ausspruch. Unter dem Titel "Eine Welt zu gewinnen" ist nun ein Buch erschienen, dass sich mit der Frage auseinandersetzt, was Marx eigentlich mit unserem Leben zu tun hat und warum der Kapitalismus eigentlich immer noch scheiße ist. Es fragt danach, warum es immer noch wir sind, die sich gegen die bestehenden Umstände wehren müssen und warum das nicht jemand anders für uns macht. Ihr seid eingeladen gemeinsam mit der Herausgeberin und dem Illustrator dieses Buches eine erste Leseprobe zu erhaschen. Gemeinsam wollen wir über Vorurteile und Realität des Marxismus diskutieren und uns darüber austauschen, wie das Gewinnen dieser Welt denn in der Praxis aussehen soll.
Buch-/Infoladen/Bücherei
20:00
: B-Lage: (queer)feministischer BDSM-Stammtisch

Dies ist keine Spielparty, es gibt keinen Dresscode, komm gerne in Alltagsklamotten. No Gods, No Masters ;) , No Assholes.
Beratung/Hilfe/SprechstundeKneipe/CaféKurs/WorkshopTreffen
20:30
: Operationen Gemeinschaftsgarten Prachttomate Bornsdorfer Str. 9-11: Film

Kiezkino im Garten
"Verdrängung hat viele Gesichter" Filmkollektiv Schwarzer Hahn, D 2014, 94 min. Berlin. Im Anschluss: Gespräch mit den Autor*innen
Film
21:00
KØPI: Konzert im Koma F

"Refusal" (Grindcore / Finland) + "Autoboneco" (Experimental Post-Punk / Brazil)
Musikpunkgrindcore
21:00
KØPI: Videokino Peliculoso

"The Black Cat" IT 1981, 88 min, R.: Lucio Fulci, D.: Patrick Magee, Mimsy FarmerIn einem englischen Dorf kommt es zu mysteriösen Todesfällen - und immer sind auch Spuren einer Katze zu finden.Eine Fotografin, die zufällig in den Fall verwickelt wird, kommt dann der Wahrheit tatsächlich gefährlich nahe. Horror-Thriller nach Edgar Allan Poe.
FilmPeliculoso

Fr, 17. August 2018

14:00
L34 bar: Queer-Feminist Café

Bücher Kaffee Zines Kuchen Gefangenen-Schreiben Tee Diskussionen Crèpes Gespräche
Du magst Bücher, Kaffee, Kuchen und Queer-Feminismus?! Cool! Jeden Freitag Nachmittag zwischen 14 und 17 Uhr öffnen wir für ein nicht-kommerzielles, queer-feministisches Café.
Wir brauchen Orte, an denen wir uns bilden_organisieren und entspannen können. Und das wollen wir hier tun. Es wird eine Sammlung von Büchern zu den Themen Queer-Feminismus, Anarchismus, Gentrifizierung, Post-/ Dekolonialismus, Antifaschismus und weiterem in verschiedenen Sprachen geben.
Alle Gender sind willkommen.
Kneipe/CaféBuch-/Infoladen/BüchereiEssenTreffenqueer-feminist
17:00
Villa Kuriosum: Circus und Kunst Festival

17:00 Türen auf und los! 19:00 Holliday on Delay – One women circus comedy Show 20:00 charivari show – dadaistisches variété 22:00 Firebugs Fireshow ab 22:00 Casino Halle – illegales Glücksspiel und Mehr 23:00 Multiversal Music experiments
18:00
: M29:Rote Hilfe-Beratung (beim Antifa-Cafe-Nordost)

Antirepressionsberatung im Rahmen des Antifa-Cafe-Nordost. Für Leute, die Fragen rund um das Thema Repression haben, die Selbst gerade Post von der Staatsanwaltschaft etc. bekommen haben, bieten wir eine Anti-Repressions-Beratung an. Hier berät euch die Rote Hilfe Berlin, immer 18.00 bis 19.00 Uhr. Jeden 3. Freitag im Monat, immer im Wechsel zwischen KuBIZ (Weißensee) und M29 (Prenzlauer Berg). Infos:NEA
Beratung/Hilfe/Sprechstunde
19:00
: K9: Szenische Lesung

Wer Haargel trägt ist schwul – Bahnbrechende Erkenntnisse der „Identitären“. Eine szenische Lesung mit Menschen des Kollektivs „vonnichtsgewusst“ und der Erdbeere.
Wofür und wogegen sind die „Identitären“ eigentlich? Was für Musik muss man(n) hören und was für Kleidung tragen? Fragen über Fragen. Und es gibt Antworten! Mittlerweile haben die Kader selbst einige Bücher, unzählige Texte und noch viel mehr Youtube-Videos produziert, um diese Fragen für die „neue Jugend Europas“ zu beantworten. Doch hat das eigentlich mal jemand gelesen?
Wir schaffen Abhilfe! Zusammen mit unserem Erdbeeren-Maskottchen und jeder Menge Alkohol unternehmen wir gemeinsam eine Reise tief in die Gedanken, Kleiderordnungen und abstrusen musikalischen Ergüsse der Faschist*Innen.
Organisiert von der Black Pond Antifa, mehr Infos
Diskussion/Vortrag
20:00
Villa Kuriosum: Circus Charivari s Comfort Zone - Anvangardistische Variéte Show

Artistik, Kunst, Performance, Musik und Kuriositäten - Echte Freaks und wahre Lügen. von der Trapezartistin, die den Boden nie wieder berühren will, von der giftigsten Pflanze der Welt, von dem Traum ein Löwe zu sein.  Jede Woche: Wechselnde Special Guests - Stars von Nebenan und Nachbarn aus aller Welt !
MusikTheater
20:00
Zielona Gora: Kneipe

Anarchistyczny Czarny Krzyż
Kneipe/Café
20:00
Villa Kuriosum: Villa Kuriosum - Circus Charivari s Comfort Zone - Dadaistisches Variéte

Artistik, Kunst, Performance, Musik und Kuriositäten - Echte Freaks und wahre Lügen. von der Trapezartistin, die den Boden nie wieder berühren will, von der giftigsten Pflanze der Welt, von dem Traum ein Löwe zu sein.  Jede Woche: Wechselnde Special Guests - Stars von Nebenan und Nachbarn aus aller Welt !
MusikTheater
20:00
: Fischladen: Solikonzert

"Pestchords" (Punk/Berlin), "Gopnik" (Hardcore/Berlin) + Support. Die autonome 1.Mai-Demonstration in Wuppertal wurde in diesem Jahr gewaltsam von den Bullen aufgelöst. Mehrere Genoss*Innen werden nun mit Repression überzogen. Wir wollen unsere Freunde mit den Einnahmen aus diesem Konzert unterstützen.

Kneipe/CaféEssenMusikParty
20:00
: Subversiv: Soliparty für Gira - Festival de Resistência

(Auf Deutsch und Portugiesische) Das Gira – Festival des Widerstands findet vom 6. bis 9. September an verschiedenen Plätzen Berlins statt. Es steht in direkter Verbindung mit sozialen Bewegungen, Kommunikationsleuten und Künstler*innen in Brasilien und anderen lateinamerikanischen Ländern!

Die heutige Soliparty unterstützt das Festival. Wir wollen die Kämpfe der schwarzen Frauen, der Indigenen, der LBTQIA und von allen, die Widerstand leisten und mit Power Veränderungen in Lateinamerika antreiben - auf dem Land und in der Stadt -, feiern. In dem aktuellen Anstieg von Konservativismus, dem Versuch jegliche Kritik zum Schweigen zu bringen und der Bedrohung von Alternativen und dem Gestaltungspotential in der gesamten Region -inmitten des derzeitigen Putsches in Brasilien - ist das Wort Widerstand dringend notwendig.  Programm: DJ Grace Kelly, Tâmera Vinhas, Küfa mit Suppe, VJ Sutil mit Projektionen, Performance: Negra Uri #GiraFestival  #Festivalderesistencia

21:00
Schokoladen: Party

Club Separee: Berlins 60s & 70s rave up mit Miss Danger & co.!
Party
21:00
: Villa Kuriosum: Konzert hard! core!

BNSU“ (blasting nitro shit unicorns) - „Zombieflesheater“ (nosebreaker part I) - „CRI“ (nosebreaker part II) - „I M M“ (reartearer raver fantasia) - „Blaster Pinky Fraction“ (earsplitter noisecore) more acts TBA
Musik
21:00
Abstand: Offbeat-Tresen

RegGay, RockSteady, 2Tone, Ska Tralala Es wird wieder zum fröhlichen Tanzen und Feiern eingeladen. Reinfeiern in Geburtstag, Küfa, Mucke vom Plattenteller dazu Cocktails und gute Laune. No Dogs No Masters
MusikParty

Sa, 18. August 2018

16:00
Wagenburg Lohmühle: Sommerfest

Sommerfest auf der Lohmühle! Das legendäre Sommerfest geht ab 16 Uhr los, KONZERTE ab 17 Uhr mit Pingustan (mini brass band), Lisaholic (vocal live loops für trockene choleriker), Killerkommando Rollkoffer (punk) + SURPRISE (queer latin reaggaeton)! KINDERSPACE mit Marionettentheater, Clownette Babette, Kinderschminken usw. ChillOut, Lichtinstallation. Essen, Kaffee und Kuchen, Burger, Cocktails, Weinbar, Rolliklo, etc.
ich flipp aus
17:00
Villa Kuriosum: Circus und Kunst Festival

18Uhr we are no sex symbols! *Variété Comedy Programm*aus Spanien 20:00 Intensegrity show 21:00 Flamenco Theater 22:00 Freakshow – Feuershow ab 22:00 Casino Halle – illegales Glücksspiel und Mehr 24:00 Triplett Psych
19:00
Schokoladen: Konzert

little league shows: "Wrackspurts" (Garage/Fuzz, Le) + "Rats Run Riot" (Punk/Garage, Bln).

Musik
21:00
Abstand: Konzert @ Abstand

Es spielen für euch: „Faust X Bein“ (Punk MD) - „Social Enemies“ ( HC Punk LE) - „Normenkollision“ (HC Punk Burg bei MD) No Nazis// No Cops// No Zivis// No Dogs// No Masters
MusikParty
21:00
Fischladen: Fette Jeburtstachssause

Wir feiern 5 Geburtstage! Aus der Dose mit: "Schapur" (Punk,Postpunk,Wave),"Fairnet Blanca" (80ies,Trash,Wave) Ausserdem: Powerhour, kalte Drinks und die eine oder andere Überraschung! Kommt rum und feiert mit uns 210 Jahre!
Kneipe/CaféEssenMusikParty
22:00
KØPI: Konzert im Koma F

"Generación Basura" (Punk Rock, Spain) + "Hit Gib" (Post HC, De/Can) + "Bloody Marys" ( Surf Punk, De/Mex) + "Nakedstraightedgersoncoke" (Sludge, De/It)
Musik

So, 19. August 2018

14:00
Villa Kuriosum: Charivaris Circus und Kunst Festival

14:00 das Labyrinth, der Garten das Kuriositätenkabinett 15:00 Enjo and Puppa – Clownerie mit Tricks und Feuer ab 4J 17:00 (K)einhorn – Musiktheaterstück für Kinder ab 4J 18:00 Intensegrity Show 19:00 Konzert Agathe Drink and drive – Carrera Rennen
19:00
: Regenbogenfabrik: "Finissage "Street-Art-Welt Berlin"

Lupo Finto präsentiert in der Ausstellung noch einmal Street-Art der letzten acht Jahre, die er vor allem in Kreuzberg und Neukölln entdeckt hat.
Lupo Finto fotografiert seit 2007 Street-Art und präsentiert die Fotos seit 2010 in Ausstellungen.
Ausstellung
20:00
Lunte: Info + Mobi

Mobilsierungs- und Informationsveranstaltung zum Weisestraßenfest. Dieses findet am 8. September 2018 von 14 - 22 Uhr statt.
Kneipe/CaféEssen
20:00
L34 bar: L34 Cinema

Liebig 34 Cinema: Patriarchy and Rape Culture. Kufa 8pm / Film 9pm
'India's daughter', L. Udwin / 2015 / 58min (India)
On 2012, a woman was beaten, gang raped, and tortured in a bus in which she was traveling with a male friend to, as the rapists expressed, teach her lesson for being out late at night in unsuitable company. The murder and systematic cultural raping of women brought massive protests and changes in law.
Before the documentary, short films about the workings of rape culture around the world will be shown.
FilmEssen
20:00
Schokoladen: Open Stage

play your songs unplugged.
Musik

Mo, 20. August 2018

10:40
: Amtsgericht Tempelhof-Kreuzberg: Aufruf zur solidarischer Porzessbeobachtung

Lene hat eine Räumunsklage wegen angeblicher Eigenbedarf am Hals .
Sie Wohnt seit 15 jahren in dieser Wohnung und seit 26 Jahren im Friedrichshainer Nordkiez.
Jetzt will eine Spekulantenschwein sie aus ihrem zu hause Verdrängen und naturlich wird sie sich keine neue Wohnung mehr im Friedrichshain leisen können.
Der Prozess findet im Amtsgericht Tempelhof-Kreuzberg in der Möckernstraße. 130 im Raum 2/258 (Altbau) statt
Lene Freut sich über unterstützung. Fight Gentrification !!!! Wir bleiben Alle !!!!
Gerichtsprozess
13:00
: Rotes Rathaus: Rotes Rathaus: Kundgebung

"Solidarität mit Gülaferit" Seit fast 3 Monaten wird mit Kundgebungen für das Asylverfahren von Gülaferit gekämpft. Sie wurde 2011 gegen Ihren Willen aus Griechenland naczh Deutschland ausgeliefert und wurde hier zu sechseinhalb Jahren Haft verurteilt. Aus Ihrer Haft heraus musste Sie einen Asylantrag stellen, der jetzt von keinem Amt bearbeitet werden will. (jeden Montag und Mittwoch bis 14 Uhr) Infos

Aktion/Protest/Camp
19:00
Schokoladen: Konzert

"Ryskinder" (Psych/Lofi, Isr) + "BSÍ" (Lofi/Punk, Isl) + "Bird" (Lofi Acid Jazz, Ptsdm).
Musik
21:30
Sama32: FilmClub

"Zardoz"
 
Film

Di, 21. August 2018

14:00
KØPI: DIY Computer Workshop in Aquarium

we will help you to fix your computer problems (mac/pc). we want to share our knowledge, skills and tools with you to fix almost every soft- and hardware issue.
the workshop is open to everbody and the collective allways welcomes new members.
Beratung/Hilfe/SprechstundeKurs/Workshopdiy – do it together
18:00
Sama32: Tischtennis

Tischtennisplatte ist ab 18 uhr im großen Raum aufgebaut. Schläger und Bälle vorhanden.
Sport
19:00
Bandito Rosso: Perspektive-Tresen: Eine Prämie für Irene

„Eine Prämie für Irene“ von 1971 ist Helke Sanders erster längerer Spielfilm. Der 50-minütige Film handelt von der Rebellion von Arbeiterinnen in einer Waschmaschinenfabrik. Deren zentrale Figur Irene – das erfahren wir gleich zu Beginn in einem Gespräch in der Chefetage – soll keine Prämie bekommen, weil sie sich zu viel „herausnimmt“. Wir erleben Irene nicht nur am Arbeitsplatz, sondern auch mit ihren Kindern im Mietshaus, beim Spaziergang durch das nächtliche Wohnviertel, in der Kneipe und im Treppenhaus.Wir werden einen Input zur Filmregisseurin und feministischen Aktivistin Helke Sander und ihrem filmischen Werk geben. Im Anschluss an den Film wollen wir gemeinsam über Form und Inhalt des Films sprechen.
Diskussion/VortragFilm
19:30
Zielona Gora: Info + Küfa

AnKER-Centres: a trip into the new closed centres for refugees. presentation and discussion by "Corasol". Les centres AnKER: un voyage dans les nouveaux centres fermés pour les réfugiés. présentation et discussion
Diskussion/VortragEssen
20:30
Schokoladen: Lesebühne

"LSD – Liebe Statt Drogen" - die Lesebühne mit Andreas "Spider" Krenzke, Uli Hannemann, Ivo Lotion, Tube und Gästen.
Lesung
21:00
KØPI: nach der Vokü Konzert AGH goes Koma F

"Copout" (HC Punk, Tel Aviv, Israel) - "Green Milk from the Planet Orange" (crazy stuff, Tokyo, Japan) - "Morus" (Punk, Warszawa, Pl)
MusikPunk HC Konzert
21:30
: Konzert

"Mutilation Rites" (HC / New York), "Solbrud" (HC / Copenhagen)

Musik

Mi, 22. August 2018

13:00
: Rotes Rathaus: Rotes Rathaus: Kundgebung

"Solidarität mit Gülaferit" Seit fast 3 Monaten wird mit Kundgebungen für das Asylverfahren von Gülaferit gekämpft. Sie wurde 2011 gegen Ihren Willen aus Griechenland naczh Deutschland ausgeliefert und wurde hier zu sechseinhalb Jahren Haft verurteilt. Aus Ihrer Haft heraus musste Sie einen Asylantrag stellen, der jetzt von keinem Amt bearbeitet werden will. (jeden Montag und Mittwoch bis 14 Uhr) Infos

Aktion/Protest/Camp
16:00
: Radio Aktiv Berlin.

Sendezeit ist jeden Mittwoch 16 - 17 Uhr auf der 88,4 FM in Berlin und 90,7 FM in Potsdam Unser Blog
Radio/TV
17:00
Abstand: Punk from Israhell

Copout (Punk from Israhell) playing an Martinee Concert at Abstand!
Musik
19:00
Schokoladen: Konzert

"The Run Up" (Melodic Punkrock UK) + "Beginnings" (Punkrock/ Berlin) presented by Punkfilmfest Berlin.
Musik
21:00
Sama32: Schlag die Sama Crew

Schlag die Sama Crew am Kicker und hole deinen Preis ab!
Das ist KEIN Turnier.
Schritt 1: Ihr seid 2 Spieler
Schritt 2: Ihr fordert offiziell die Sama Crew heraus
Schritt 3: Wir spielen nach Berliner Kneipenregeln
Schritt 4: Gewonnen hat, wer zuerst 6 Tore erziehlt
Schritt 5: Wenn ihr gewinnt, gibt es einen Preis
Ab jetzt jeden 2. Mittwoch von 21:00 - 23:59 Uhr
Sport

Do, 23. August 2018

19:00
Schokoladen: Lesung

Buchpräsentation: "Homopunk History", erscheint im August 2018 im Ventil Verlag.
Diskussion/Vortrag
20:30
: Film

Kiezkino im Garten
"Halbes Hähnchen vom Himmel - Zwangsräumungen in Berlin", Mireia Guzmán Sanjaume, D 2017, OmeU, 53 min. Im Anschluss: Gespräch mit der Autorin
FilmEssen
20:30
: Kino Zukunft- Freilicht

DECKNAME JENNY, SEA-WATCH und Flucht. Mit Aktivist*innen von Seawatch und zwei geflüchteten Menschen aus Syrien, die Teil des Teams von Deckname Jenny waren (Ton : Mohammad Alzamel , Schauspiel: Alaa Khalil). Diskussion im Anschluss an den Film um die aktuelle mörderische, repressive Flüchtlingspolitik:
Was kann Seawatch angesichts massiver Angriffe von rassistischen Institutionen ausrichten?  Was ist die Situation der Seenotrettungsinitiativen im Mittelmeer? Wie können wir aktiv eingreifen und unterstützen? Moderation durch Regie. Bei Regen Theatersaal

Diskussion/VortragFilm
21:00
KØPI: Videokino Peliculoso

"INI SCENE KAMI JUGA - A Documentary about women in the indonesian HC/Punk scene" R.: Henra Mary
FilmPeliculoso
22:00
: Soliparty

Aus den Tiefen: Die Black Pond Antifa existiert jetzt seit einem Jahr, das heißt bis zum Kommunismus dauerts nicht mehr lang!
Wir freuen uns euch "From the Depths: Communism" präsentieren zu können. Feiert mit uns gemeinsam unseren Geburtstag zu Techno und Trap und bringt eure Freund*Innen mit!
Das eingenommene Geld ist natürlich kein privater Profit, sondern fließt in unsere Repressionskosten und zukünftige Arbeit. Mehr Infos
MusikParty

Fr, 24. August 2018

14:00
L34 bar: Queer-Feminist Café

Bücher Kaffee Zines Kuchen Gefangenen-Schreiben Tee Diskussionen Crèpes Gespräche
Du magst Bücher, Kaffee, Kuchen und Queer-Feminismus?! Cool! Jeden Freitag Nachmittag zwischen 14 und 17 Uhr öffnen wir für ein nicht-kommerzielles, queer-feministisches Café.
Wir brauchen Orte, an denen wir uns bilden_organisieren und entspannen können. Und das wollen wir hier tun. Es wird eine Sammlung von Büchern zu den Themen Queer-Feminismus, Anarchismus, Gentrifizierung, Post-/ Dekolonialismus, Antifaschismus und weiterem in verschiedenen Sprachen geben.
Alle Gender sind willkommen.
Kneipe/CaféBuch-/Infoladen/BüchereiEssenTreffenqueer-feminist
19:00
Schokoladen: Konzert

Hofkonzert: "Spermbirds" (HC) + "duesenjaeger" (Punk).
Musik
19:00
: Ausstellung: "Kreuzberg ist nicht Hongkong"

Eröffnung der neuen Fotoausstellung vom Umbruch Bildarchiv in der Regenbogenfabrik.  (Fotos von Olaf Ramcke) Ihr seid herzlich dazu eingeladen! "Kreuzberg. Sehnsuchtsort, Mythos, Alltag, Idylle, Absturz, Experimentierfeld, Traum und Versprechen auf die Zukunft, Geldmaschine und Existenzangst. Eindrücke der ersten Jahre nach dem Mauerfall in Bildern festgehalten. Die Hauptstadt zieht erst einmal vorbei. Kreuzberg auf der Warteliste der Spekulant*innen und Skrupellosen. Verschnaufpause für kurze Zeit, dann werfen sie ihre Schlaglichter in die Straßen und Höfe des Bezirks. Aber das ist eine andere Geschichte... Die Ausstellung geht bis zum 27. September.
Ausstellung
20:00
Villa Kuriosum: Circus Charivari s Comfort Zone - Anvangardistische Variéte Show

Artistik, Kunst, Performance, Musik und Kuriositäten - Echte Freaks und wahre Lügen. von der Trapezartistin, die den Boden nie wieder berühren will, von der giftigsten Pflanze der Welt, von dem Traum ein Löwe zu sein.  Jede Woche: Wechselnde Special Guests - Stars von Nebenan und Nachbarn aus aller Welt !
MusikTheater
20:00
Zielona Gora: Internationalistischer Abend

Solitresen, free Kicker & Politmucke. Vokü (vegan). Film/Veranstaltung. Info: international.nostate.net
Kneipe/CaféEssen
20:00
L34 bar: No Talent Show

You have a lot of skills, but you suck at each of them? You love to sing, but it sounds horrible? You like to play the flute, but you don’t know how? Writing poetry is your passion, but your poems are awful? Your impro-theater group is ready to perform, but lacking the right audience? No worries! Whether you are a musician, acrobat, magician, dancer or any kind of performer. This night is for all the great talentless people among us. Whats your hidden no-talent? show us what you are really bad at, what you can’t do at all or what you love to do, but never dared to. We welcome every kind of performance, but no tolerance for sexist, homophobic, transphobic, racist bullshit. No cis-men on stage.
Kneipe/CaféMusikTheater
21:00
: Kino

Open Air Kinonacht "The Room"
Die letzte Open Air Kinonacht des Jahres wird mit einem fulminanten Finale gefeiert. Wir zeigen den nachweislich ambitioniertesten Film aller Zeiten: The Room. Anschließend (und falls wir nach so viel Drama noch Kraft haben) schauen wir uns mit The Desaster Artist die bewegte Schaffensgeschichte des Epos rund um Johnny und Lisa an. Ab 20.30 Uhr gehen die Türen auf und ihr könnt euch gute Plätze auf unserer lauschigen Terrasse sichern, ab 21 Uhr werfen wir uns ins Spektakel. Bei Regen oder unsommerlichen Temperaturen verlegen wir das Ganze in unsere gemütliche Villa.
Film
22:00
Villa Kuriosum: - Konzert

Schrottpiloten und Phaedros Funeral

Sa, 25. August 2018

17:00
Villa Kuriosum: Circus and Art festival Charivari

18:00 Prinz Primel - Puppentheater für Kinder und Erw., 20.00 die Vögel - Schattenspiel, 21:00 Nomadas - Akkordeon und Stimme, 22:00 Moon and Star Feuershow, 23.00 KOnzerte
19:00
Schokoladen: Konzert

Hofkonzert: "Neonschwarz" (HipHop) + "Haszcara" (Rap).
Musik
20:00
: Film: Deckname Jenny meets "Bewegung 2.Juni"

Publikumsgespräch anhand des Filmes: Mit Regie, Zeitzeug*innen und Menschen der alten Bewegung und rund um die "Bewegung 2.Juni" herum.
Die Rechten haben beschlossen einen Krieg gegen die da "Außen" zu führen! "Grenzen dicht" heißt das Motto. Wir mitten drinne. Jennys Bande schaut nicht mehr zu und deren Gruppe wirft radikale Fragen auf. "Grenzen auf" ist deren Motto. Ein Spielfilm von hoher Aktualität!
Was hat die damalige Organisierung und Widerstand mit heute zu tun? Anschließend bei Wein und Snacks weitere Gespräche möglich.
Reservierung dringend empfohlen.

Diskussion/VortragFilm
20:25
Baiz: Dominotunier nach kubanischen Regeln pt. 3/3

An diesen drei Tagen wollen wir alle Dominobegeisterten der Stadt zu einer Turnierreihe einladen und die/den beste*n Spieler*in oder das beste Spielerduo aller drei Turniere ermitteln.
Anmeldung bis eine Stunde vor Beginn am Tresen, am besten als Spielerduo, einzeln Angemeldete werden vor dem Turnier zusammengelost.
Kneipe/Café
21:00
: Nothing nice to say!

Konzertreihe mit: „Quarantie“(Glasgow) - „Unkind“ (Finnland)+ Surprise Act!!
Musik
21:00
: Kurzfilmfestival

Für das dritte Jahr organisiert Razzatomica und Kunstrial e.V. das Kannibal Fest - Hungry for Filmmaking ! - unabhängiges Kurzfilmfestival des Kunstrial e.V. mit dem Ziel die Arbeit von weltweiten Filmemachern zu verbreiten mit einem speziellen Fokus auf den Zusammenhang zwischen Berlin und Lateinamerika als Brücke für den Wissensaustausch. 2 stündiges Programm, dann Party mit Djs.

FilmParty
23:05
Villa Kuriosum: Leere - Postindustrial apocalyptic darkwave

Live concert and Performance of Leere ft. guest performers Maria Alexander and Pierre Derange
Musik

So, 26. August 2018

10:30
: Herrschaftskritischer Block auf dem Animal Rights March

Ein gemeinsamer Aufruf von Anarchistisches Kollektiv Glitzerkatapult, Animal Climate Action, Hearts & Liberation und Tierfabriken-Widerstand.

Demonstriert mit uns für die Befreiung von Mensch und Tier und eine Welt ohne Ausbeutung, beim Animal Rights March!

Mit dem Herrschaftskritischen Block wollen wir zeigen, dass verschiedene Kämpfe gegen Unterdrückung zusammen gedacht werden müssen.
Diskriminierung von und Vorurteile gegenüber Menschen (auf Grund ihres Aussehens, ihrer Herkunft, ihres Geschlecht,...) gehören genauso wie die Diskriminierung auf Grund der Spezieszugehörigkeit nicht in eine emanzipatorische Bewegung. Unser Aktivismus sollte über Konsumkritik und eine vegane Lebensweise hinausgehen, daher stellen wir uns auch gegen Kapitalismus und seine Verwertungslogik.
Der Herrschaftskritische Block wendet sich gegen alle Formen von Unterdrückung. Wir stehen für eine (queer-)feministische und  antifaschistische Tierbefreiungsbewegung, die
Diskriminierung nicht reproduziert sondern bekämpft und eigene
Privilegien reflektiert.

Haltet nach einer Schwarz-Grünen Fahne Ausschau und wenn ihr könnt, kommt in grün.

Aktion/Protest/Camp
14:00
Villa Kuriosum: Villa Kuriosum: Kinderprogramm und Musik

15:00 Seifenblasenshow ab 3J - Bubblepower 16:00 Flohcircus ab 4J 17:00 Majah Rockexperiment
15:00
Wagenburg Lohmühle: Lohmühlencafe

Sonntagscafe auf der Lohmühle
 
15:00
Sama32: KinderFilmClub

"Minions - Despicable Me" wird gezeigt. Offen ist ab 14.30 Uhr, Beginn des Films um 15.00 Uhr. Geeignet für Kinder ab 3 Jahren.

KinderaktivitätFilm
15:30
Meuterei: Sozialberatung

15.30-17.00 Uhr kostenlose Beratung: Alles rund zu Fragen des Lebensunterhaltes in Zusammenarbeit mit laser e.V.
Beratung/Hilfe/Sprechstunde
17:00
Villa Kuriosum: Früchte des Zorns

17:00Majah 18Uhr Früchte des Zorns: ein linksradikales Kollektiv.  Poesie der Subversion.  Gesang der Verweigerung, der Revolte und des Aufbruchs.    
18:00
: Diskussion + Film

Diskussion »Widerstand auf dem flachen Land« mit AntifaschistInnen aus Mc Pomm, Sachsen, Sachsen-Anhal, danach Filmbeginn (20:30 Uhr): "Wildes Herz" (DE 2017, 90 min | Neue Visionen | Regie/Produktion: Charly Hübner, Sebastian Schultz). Linkes Sommerkino veranstaltet von North-East Antifascists (NEA)
Diskussion/VortragFilm
20:00
L34 bar: L34 Cinema

Liebig 34 Cinema: Patriarchy and Rape Culture. Kufa 8pm / Film 9pm
'Gulabi Gang', N. Jain / 2012 / 96min (India)
Against gender violence, rape culture and the systematic oppressions of patriarchal culture, a group of women known as the 'Pink Saris gang' organize their own self-defense to spread awareness and fight violence against women.
Before the documentary, short films about the workings of rape culture around the world will be shown.
FilmEssen

Mo, 27. August 2018

13:00
: Rotes Rathaus: Rotes Rathaus: Kundgebung

"Solidarität mit Gülaferit" Seit fast 3 Monaten wird mit Kundgebungen für das Asylverfahren von Gülaferit gekämpft. Sie wurde 2011 gegen Ihren Willen aus Griechenland naczh Deutschland ausgeliefert und wurde hier zu sechseinhalb Jahren Haft verurteilt. Aus Ihrer Haft heraus musste Sie einen Asylantrag stellen, der jetzt von keinem Amt bearbeitet werden will. (jeden Montag und Mittwoch bis 14 Uhr) Infos

Aktion/Protest/Camp
19:00
: UnvermietBar: Tresen

Die UnvermietBar ist ein Ort der Erinnerung an die brutale Zwangsräumung vor einem Jahr, aber auch ein Ort des geselligen Austausches und zum Ideensammeln für das tägliche WIDERSETZEN gegen Zwangsräumungen, Miete, Eigentum und die Logik des Kapitals - für solidarische Nachbarschaften, rebellische Kieze und die Stadt von Unten.  
Kneipe/Café
20:00
: Kiezküfa und Konzert von der Anti CG Gruppe

Kiezküfa zur Anti-CG Gruppenvernetzung mit insbesonders herzlicher Einladung an Kreuzberg. Dort wurde ein ganzer Kiez von der CG Gruppe gekauft! -> soll Hymat heißen, samt Postscheckamt. Nach Essen und bei/nach Musik könnten wir uns in Sachen Vernetzung besprechen. MUSIKALISCHER SUPPORT ab ca. 21.00 von „Rats Run Riot“ & „Die Dschungel
Diskussion/VortragEssenMusik
21:00
KØPI: Videokino Peliculoso

"Cold in July" USA/FR 2014, 109 min, R.: Jim Mickle, D.: Michael C. Hall, Don JohnsonHow can a split-second decision change your life? While investigating noises in his house one balmy Texas night in 1989, Richard Dane puts a bullet in the brain of a low-life burglar, Freddy Russell. Although he's hailed as a small-town hero, Dane soon finds himself fearing for his family's safety when Freddy's ex-con father, Ben, rolls into town; hell-bent on revenge. However, not all is as it seems. Shortly after Dane kills the home intruder, his life begins to unravel into a dark underworld of corruption and violence. Twists and turns continue to pile up as the film reaches its inevitable destination: a gore-soaked dead end.
FilmPeliculoso
21:30
Sama32: FilmClub

"Splice"
 
Film
22:30
Abstand: ElEkTRoO!

Elektro Tresen!
Schwarzlicht- Kicker und Bässe auf die Ohren!
Party

Di, 28. August 2018

14:00
KØPI: DIY Computer Workshop in Aquarium

we will help you to fix your computer problems (mac/pc). we want to share our knowledge, skills and tools with you to fix almost every soft- and hardware issue.
the workshop is open to everbody and the collective allways welcomes new members.
Beratung/Hilfe/SprechstundeKurs/Workshopdiy – do it together
18:00
Sama32: Tischtennis

Tischtennisplatte ist ab 18 uhr im großen Raum aufgebaut. Schläger und Bälle vorhanden.
Sport
20:30
Schokoladen: Lesebühne

"LSD – Liebe Statt Drogen" - die Lesebühne mit Andreas "Spider" Krenzke, Uli Hannemann, Ivo Lotion, Tube und Gästen.
Lesung
20:30
: Film

Kiezkino im Garten
"Dias de Lucha, Dias de Luto - Unter dem Plastik der Strand", Aline Juárez, D 2017, Span. m. dt. U., 35 min. Im Anschluss: Gespräch mit Vertreter*innen von Interbrigadas
Film

Mi, 29. August 2018

13:00
: Rotes Rathaus: Rotes Rathaus: Kundgebung

"Solidarität mit Gülaferit" Seit fast 3 Monaten wird mit Kundgebungen für das Asylverfahren von Gülaferit gekämpft. Sie wurde 2011 gegen Ihren Willen aus Griechenland naczh Deutschland ausgeliefert und wurde hier zu sechseinhalb Jahren Haft verurteilt. Aus Ihrer Haft heraus musste Sie einen Asylantrag stellen, der jetzt von keinem Amt bearbeitet werden will. (jeden Montag und Mittwoch bis 14 Uhr) Infos

Aktion/Protest/Camp
16:00
: Radio Aktiv Berlin.

Sendezeit ist jeden Mittwoch 16 - 17 Uhr auf der 88,4 FM in Berlin und 90,7 FM in Potsdam Unser Blog
Radio/TV
20:00
: Buchvorstellung mit dem Autor Rodrigue Peguy Takou Ndie

»Die Suchenden« ist ein schonungsloser Roman. Schonungslos gegenüber zerstörten Herkunftsgesellschaften, brutalen Verhältnissen in Nordafrika und Europa, Profiteuren und Ignoranten  schonungslos aber auch gegen den Suchenden selbst. Die scharfe Analyse der traumatisierenden Auswirkungen von Neokolonialismus, europäischem Grenzregime, deutschem Asylsystem und alltäglichem Rassismus geht einher mit einer bildreichen Sprache, mit eindringlich dichten Beschreibungen und einem wunderbaren Sinn fürs Absurde.

Do, 30. August 2018

19:00
: Vortrag: Animal Rights Activism in Mexico

Learn about the history, challenges, setbacks, victories and hopes of the Mexican Animal Rights movement.
Native American (Nahuatl) Mexican animal rights acitvist Gerardo/Wotko Tristan will share his insight on what is it like to fight for animals and human liberation from the perspective of an Native American and an antispeciesist queer activist. As our struggle is connected and global, we all animal rights activists must be in solidarity and helping each other to overcome the challenges within and outside our movement.
Organised by Tierfabriken-Widerstand. Tierfabriken-Widerstand is a group of people based in Berlin and campaigning against new animal production units in eastern Germany.Der Vortrag ist auf Englisch. Auf Grund des Organisationsaufwandes planen wir nicht mit einer professionellen Übersetzung - es könnte vor Ort zu einer "Flüsterübersetzung" kommen, aber dafür können wir nicht garantieren.
Diskussion/Vortrag
20:00
: B-Lage: (queer)feministischer BDSM-Stammtisch

Dies ist keine Spielparty, es gibt keinen Dresscode, komm gerne in Alltagsklamotten. No Gods, No Masters ;) , No Assholes.
Beratung/Hilfe/SprechstundeKneipe/CaféKurs/WorkshopTreffen
21:00
KØPI: Videokino Peliculoso

"Open Range" USA 2013, 133 min, R.: Kevin Costner, D.: Michael Gambon, Robert Duvall, Diego LunaDrei Cowboys auf der Flucht vor ihrer Vergangenheit. Epischer Western.
FilmPeliculoso
21:00
Villa Kuriosum: René Marik and the Sugar horses

Querbeet durch
dieses und das letzte Jahrhundert, im Stile von Tex-Mex,
Country&Western. Pixies oder Baby Bitch/Ween

Fr, 31. August 2018

14:00
L34 bar: Queer-Feminist Café

Bücher Kaffee Zines Kuchen Gefangenen-Schreiben Tee Diskussionen Crèpes Gespräche
Du magst Bücher, Kaffee, Kuchen und Queer-Feminismus?! Cool! Jeden Freitag Nachmittag zwischen 14 und 17 Uhr öffnen wir für ein nicht-kommerzielles, queer-feministisches Café.
Wir brauchen Orte, an denen wir uns bilden_organisieren und entspannen können. Und das wollen wir hier tun. Es wird eine Sammlung von Büchern zu den Themen Queer-Feminismus, Anarchismus, Gentrifizierung, Post-/ Dekolonialismus, Antifaschismus und weiterem in verschiedenen Sprachen geben.
Alle Gender sind willkommen.
Kneipe/CaféBuch-/Infoladen/BüchereiEssenTreffenqueer-feminist
20:00
Villa Kuriosum: Circus Charivari s Comfort Zone - Anvangardistische Variéte Show

Artistik, Kunst, Performance, Musik und Kuriositäten - Echte Freaks und wahre Lügen. von der Trapezartistin, die den Boden nie wieder berühren will, von der giftigsten Pflanze der Welt, von dem Traum ein Löwe zu sein.  Jede Woche: Wechselnde Special Guests - Stars von Nebenan und Nachbarn aus aller Welt !
MusikTheater
21:00
Zielona Gora: Live Gig · Cocktails · Solitresen

solidarity for international solidarity: Suicidal Furniture (Post Math Rock/Tel Aviv) unstable balance album release -- "Suicidal Furniture break through the mundane stillness, cruhing and annihilation the restrictive frames" -- danach: DJ Bambi Bauer (PoSt PuNk pEngUiN pOweR/Berlin)
Kneipe/CaféMusikParty
22:00
KØPI: Konzert im AGH

"Trash Cat" (Dublin) - "Evil Lives" (IL) - "Holocaust" (IL)
MusikPunk HC Konzert
22:00
Villa Kuriosum: Villa Kuriosum: Feuershow und Experimenteller Musikabend

Pyrocircus . Agathe Bissap la menace - experimettelle Violine und Stimme Triplett Psych - Noise duo Minibar mit Drinks
Musik

Sa, 01. September 2018

16:00
: Spaceship

Und noch einmal! Spaceship ist schon so oft abgehoben, wir sehen da gar nicht mehr durch. Also setzen wir noch einen Drauf! Wir heben noch etwas früher ab und treiben es noch bunter. Klar! Neben lang ersehnten, neuen Künstlern, kommen auch alte Bekannte wieder mit auf unseren Trip.
Wer Spaceship noch nicht kennt: Wir sind ein intergalaktischer,barrierefreier Reiseanbieter den ihr in eurem Vergleichsportal nicht finden werdet.
Abflug dieses Mal um 16Uhr! Bitte einsteigen.
Lineup: „Dirty Honkers“ - „The Feminists“ - „Ixindamix“ - „The Black Devil“ - „Skips“ and „Breaks DJ Team“ und weitere!
Wie immer haben wir ein kostenloses Shuttle für Rollifahrer*Innen vom SBahnhof-Landsberger-Allee zum Club. Anmeldungen zum Shuttle bitte an 030/ 60 00 00 23
Übrigens nächste Spaceship Party am 03.November!
MusikParty
17:00
Villa Kuriosum: Circus and Art festival last day

17:00 Doors open, 18:00 Fiesematenten – Clowneskes Duo, 19:00 Franxi Natra Clowna Solo Show, 20:00 Abschluß VariéteShow, 23:00 Abschlussparty von Punk bis Chansons
20:00
: Bandito Rosso: What the fuck?! Ein etwas anderes Kneipenquiz

What the fuck?! Kneipenquiz zu christlichem Fundamentalismus und AbtreibungsgegnerInnen:

Am 22. September 2018 findet in Berlin erneut der "Marsch für das Leben" von christlichen FundamentalistInnen und selbsternannten „Lebensschützern“ statt.
Wir nähern uns diesem Thema mal etwas anders - wir machen ein Kneipenquiz rund um das Thema und klären so offene Fragen und erfahren viel Wissenswertes.
Das Quiz ist, wie alle unsere Quizze, sowohl für Polit-Cracks als auch Neu-EinsteigerInnen geeignet. Kommt gerne in Gruppen oder allein. Es finden sich garantiert noch MitspielerInnen. Danach wie immer Musik aus der Dose und einen kostenlosen Kicker. # kein Platz für Rassismus, Sexismus, Homophie und anderen Bullshit!
#nofundis #b2209

 

Kneipe/CaféMusik
20:00
Villa Kuriosum: Circus Charivari s FINALE - Dadaistisches Variéte

Großes FINALE! letzte Show. Artistik, Kunst, Performance, Musik und Kuriositäten - Echte Freaks und wahre Lügen.  - Stars von Nebenan und Nachbarn aus aller Welt !
MusikTheater
20:00
: K9: Soliparty für Bleiberecht

Soliparty, um Kosten für den Kampf um Bleiberecht zu sammeln. Wir sind queer, Schwarz und weiß, mit Kindern und ohne, dis*abled, mit und ohne Aufenthaltspapiere, mit und ohne Geld, mit und ohne Abitur. Wir freuen uns über alle, die kommen! we celebrate a soliparty in order to collect money for the fight for right to stay. We are queer, Black and white, with children and without, dis*abled, with and without residence papers, with and without money, with and without high school diploma. We are happy about all who come!

mit/with: mazyar rahmani (spoken word), hobscure (hip hop), carmel zoum (dancehall, reggae, dubstep), lena stoehrfaktor (rap), we r born free collective (reggae, afrobeat, hip hop), jovan feuerstacke (techno)

Kneipe/CaféMusikParty
21:00
: Raumerweiterungshalle: Queer Feminist Soli Party for Liebig34

Live acts 22:00 Babsi Tollwut, 23:00 suprise guest female mc from Hamburg, After Show Djs* Foxxfaction (female* Hip Hop) and FemHoolz (HipPopTrap).

AND vegan BBQ, Cocktails, garden chill out area and KARAOKE
The party is soli for Liebig 34. Liebig 34 is an anarcha-queer-feminist selforganized house-project. At 31.12.2018 our contract is over. We won‘t leave without a fight and we need your support!
 

MusikParty
22:00
KØPI: Konzert im AGH

"Akrabot" (IL) - "Dis Disaster" (Berlin, IL) - "Schurdistan" (IL)
MusikMetal DBeat Konzert
23:00
: Party

Flowers Of Romance im schicksaal - synth, mnimal wave, electronic, postpunk - dj terrorwave

Party

So, 02. September 2018

12:00
Wagenburg Lohmühle: Flohmarkt

Flohmarkt mit Cafe und Kuchen ab 12 Uhr auf der Lohmühle
14:00
: Info / Tour / Exkursion

Die Revolution 1918/19 Unter den Linden - (am Straßenschild ›Platz des 18. März‹) Die alte Hauptstraße Berlins war Schauplatz der Novemberrevolution von 1918. Genauso spielte sie im Dezember des Jahres in den ›Weihnachtskämpfen‹ eine Rolle, als sich Teile der Volksmarinedivision in Schloss und Marstall verschanzt hatten. Im Januar 1919 leuchtete hier wenige Wochen später ein letztes Mal die Fackel des Aufstands auf, als hunderttausende, teilweise bewaffnet, eine ›zweite Revolution‹ erzwingen wollten. Vor Ort wollen wir uns ein Bild über diese Geschehnisse machen um eine inhaltliche Einordnung für das heutige Geschichtsverständnis zu ermöglichen. Exkursion in Zusammenarbeit von Bernd Langer und der Rosa-Luxemburg-Stiftung. Die Tour findet zu Fuß statt, dauert circa 2 Stunden und endet am Nikolaiviertel. Kostenfrei und ohne Anmeldung.

Führung
20:00
: Vortrag

"Irena Sendler - Retterin der Kinder aus dem Warschauer Ghetto" - Vortrag von Urszula Usakowska-Wolff aus Anlass des Irena-Sendler-Jahres 2018. Am 12. Mai 2008 starb Irena Sendler in Warschau. An den Rollstuhl gefesselt – eine Folge ihrer Folterungen durch die Gestapo im berüchtigten Pawiak-Gefängnis im von den Deutschen besetzten Warschau (Herbst 1943) –, wurde ihr am Ende ihres Lebens, als sie ihr kleines Zimmer im Warschauer Pflegeheim nicht mehr verlassen, geschweige denn reisen konnte, das Interesse der Öffentlichkeit zuteil.

Diskussion/Vortrag

Mo, 03. September 2018

19:00
: Konzert

"Bellicose Minds" (darkpostpunk//portland), "Horror Vacui" (d.i.y deathrock//italy), "Autoboneco" (postpunk//brazil) 
Musik
20:00
: Konzert

Bayoné“ (Pop Punk Sheffield), „Shakers“ (Screamo Wiesbaden) Vegan Küfa
Musik
21:00
KØPI: Videokino Peliculoso

"Loveless" RU 2017, 121 min, R.: Andrej Swjaginzew, D.: Aleksey Rozin, Matvey Novikov, Maryana Spivak"A couple going through a divorce must team up to find their son who has disappeared during one of their bitter arguments." Herausragendes Drama des "Leviathan"-Regisseurs. Jury-Preis in Cannes. Oscar-nominiert.
FilmPeliculoso

Di, 04. September 2018

14:00
KØPI: DIY Computer Workshop in Aquarium

we will help you to fix your computer problems (mac/pc). we want to share our knowledge, skills and tools with you to fix almost every soft- and hardware issue.
the workshop is open to everbody and the collective allways welcomes new members.
Beratung/Hilfe/SprechstundeKurs/Workshopdiy – do it together
20:30
Schokoladen: Lesebühne

"LSD – Liebe Statt Drogen" - die Lesebühne mit Andreas "Spider" Krenzke, Uli Hannemann, Ivo Lotion, Tube und Gästen.
Lesung

Mi, 05. September 2018

14:00
: Kundgebung against Rape Culture

Recently our house had to face an incidence of rape: A man came into our house and raped one of us. Today we are writing to you to extend an invitation to the Kundgebung against Rape Culture happening at Dorfplatz (Rigaer/ Liebigstraße). This will not only be an opportunity to express our repudiation of Rape Culture and everything Patriarchy, but also to engage in discussions amongst ourselves and discuss how we, as a community, can help halt this pervasive ill, as well as prevent it. What practices and which knowledge are necessary to say ´Not Any More´
Kundgebung
16:00
: Radio Aktiv Berlin.

Sendezeit ist jeden Mittwoch 16 - 17 Uhr auf der 88,4 FM in Berlin und 90,7 FM in Potsdam Unser Blog
Radio/TV
20:00
: Konzert

HC konzert
Refuse Records presents: abuse of power (SEHC, USA), insist (SEHC, UK), give today (HC, Sweden), wayside (Melodic punk rock, Sweden)
Musik

Do, 06. September 2018

18:00
: Workshop

Zeit zum Zeichnen
Du hast Lust zum Zeichnen oder Malen? Du nimmst dir aber wenig Zeit dafür? Du bist interessiert an neuen Techniken, um deine Ideen zu realisieren? Komm vorbei und zeichne mit uns! Mehr Infos gibts hier
Kurs/Workshop
20:00
: Kiezkino im Garten

"Hamburger Gitter - Der G20-Gipfel als Schaufenster moderner Polizeiarbeit" Marco Heinig, Steffen Maurer, Luise Burchard, Luca Vogel, D 2018, 76 Min.
Der Film spricht angesichts der massiven Polizeigewalt auf dem G20-Gipfel von „bewusster Eskalation“ und „gezieltem Versagen“. Er begreift den G20 als Kulminationspunkt von veränderten Sicherheitsdiskursen und qualitativ neuem Polizeihandeln, das bereits im Vorfeld mit Gesetzesverschärfungen begann und mit den öffentlichen Fahndungsaufrufen in der Presse, der Kampagne gegen linke Zentren, internationalen Haftbefehlen und Hausdurchsuchungen fortgeführt wurde - und in den neuen Polizeigesetzen in Bayern (bereits verabschiedet) und NRW (geplant) offenbar ihre Fortsetzung erfährt. 17 Interviewpartner*innen aus Polizei, Medien, Wissenschaft, Justiz und Aktivismus ziehen in diesem Film Bilanz.
Im Anschluss: Gespräch mit den Autor*innen und Benjamin Derin (Interviewpartner im Film, Kriminologe, Rechtsanwalt und Redakteur bei CILIP - Bürgerrechte & Polizei)
Diskussion/VortragFilm
21:00
KØPI: Konzert im Koma F

"Sect Mark" (Noisy Hardcore Punk / Italy) + Support
Musikhardcore punk noise
23:00
: Tekno Soliparty

Tekno/Tribe/Breakbeats von:
„Maarten“ Monotoon (A_sound)
„Chantal“ (Cyberrise)
„Rob“ (Amazing Mono)
„Nautilus“ (A_sound)
Soliparty für Anwalts-/Repressionskosten und Baukosten Lauschi
MusikParty

Fr, 07. September 2018

00:00
: Shutdown Google & Co.

Jeden 1. Freitag im Monat
Ein Tag, um sich auszudrücken - gegen Google, Verdrängung und die Herrschaft (der Technologie).
Ein Tag einmal im Monat, an dem alle auf ihre Art und Weise Google und Co. eine Absage erteilen können. Es gibt viele Möglichkeiten für diesen Tag: ein Banner am Balkon, eine Lärmkundgebung, Flyer verteilen im Park,eine öffentliche Diskussion,und vieles vieles mehr, was deiner Initiative entspringt… Fern ab von Fremdbestimmung, Politik und Stellvertreter*innentum, sondern direkt, kreativ und selbstbestimmt.
Google ist mitverantwortlich an Aufwertung und Verdrängung, an Technologien der totalen Überwachung und Kontrolle, an der Schaffung einer Tech-Elite auf Kosten Ausgeschlossener und an der Kommerzialisierung und Ausbeutung unserer intimsten Lebensbereiche. Ein klares Statement gegen den Google-Campus und dessen Idee lässt sich in vielen Facetten denken.
Der Fokus muss nicht nur auf den Umspannwerk liegen. Es gibt viele Orte: Google besitzt unzählige Unterfirmen wie z.B. Youtube und beteiligt sich finanziell beispielsweise am Start-Up-Zentrum factory, an Medien wie Tagesspiegel oder TAZ oder am Institut für "Internet und Gesellschaft" an der Humboldt-Universität, und auch amazon vertreibt Spionagesoftware...um nur einige Beispiele zu nennen.
Zeigen wir ihnen (auch) jeden 1. Freitag im Monat, dass wir deren Welt der Kontrolle und des Profits ablehnen und dass wir den Google-Campus verhindern werden!
Aktion/Protest/Camp
14:00
L34 bar: Queer-Feminist Café

Bücher Kaffee Zines Kuchen Gefangenen-Schreiben Tee Diskussionen Crèpes Gespräche
Du magst Bücher, Kaffee, Kuchen und Queer-Feminismus?! Cool! Jeden Freitag Nachmittag zwischen 14 und 17 Uhr öffnen wir für ein nicht-kommerzielles, queer-feministisches Café.
Wir brauchen Orte, an denen wir uns bilden_organisieren und entspannen können. Und das wollen wir hier tun. Es wird eine Sammlung von Büchern zu den Themen Queer-Feminismus, Anarchismus, Gentrifizierung, Post-/ Dekolonialismus, Antifaschismus und weiterem in verschiedenen Sprachen geben.
Alle Gender sind willkommen.
Kneipe/CaféBuch-/Infoladen/BüchereiEssenTreffenqueer-feminist
19:00
Bibliothek der Freien: Bibliothek der Freien: Berthold Cahn- ein Leben für den Anarchismus (Vortrag und Diskussion)

"Wenn Du die Freiheit erkämpfen willst, mußt Du auch gefaßt sein, Dich dafür töten zu lassen."
Berthold Cahn (1871-1938) - ein Leben für den Anarchismus

Cahn gehörte zu den beliebtesten Rednern bei anarchistischen Gruppen und Saalveranstaltungen in Berlin. Er war ein erbitterter Gegner des Krieges und des aufkommenden Nationalsozialismus und stand mit Emma Goldman und Rudolf Rocker auf der Rednertribüne - doch heute ist er kaum mehr dem Namen nach bekannt. Für seine anarchistische Bildungsarbeit musste Cahn lange Zeiten von Arbeitslosigkeit und zahlreiche Haftstrafen in Kauf nehmen, zeitweise lebte er am Existenzminimum. Er referierte für die FAUD, für die "Föderation kommunistischer Anarchisten" oder die "Anarchistische Vereinigung" um Erich Mühsam und wurde wie kaum ein anderer von allen Strömungen geschätzt. Höchste Zeit also für eine Wiederentdeckung - und für einen Stolperstein, denn Cahn wurde im Zuge der Pogromnacht am 9. November 1938 im Konzentrationslager von den Nationalsozialisten ermordet. (Vortrag mit Diskussion)

Eine Gemeinschaftsveranstaltung mit der Gustav Landauer Denkmalinitiative. Vier Tage vor der Veranstaltung: Verlegung des Stolpersteins für Berthold Cahn durch den Kölner Künstler Gunter Demnig am Montag, 3. September 2018, um 11.30 Uhr an der Ecke Wadzekstraße / Alex-Wedding-Straße (nahe Alexanderplatz). Bibliothek der Freien.
Anarchistische Bücherei im Haus der Demokratie
Greifswalder Str. 4, 2. Hof, Raum 1102
10405 Berlin - Prenzlauer Berg  
Diskussion/Vortrag
20:00
: Amour Anarchie

Kommt zu unserem Tresen und freut euch auf vegane Snacks, Cocktails und weiterhin auf guten Hip Hop! Yo!  
Kneipe/CaféEssenMusikTresen
22:00
: RaumErweiterungsHalle: ¡MASH-UP! - A hommage to MC Xuparina

LIVE: Kupalua - M E T A P O R N O R I T O performance, Tâmera Vinhas (La By’le) - Xupa-songs & funk carioca; DJs: Cigarra - Woodoohop/Tropical Twista Recs., Grace Kelly - world wide dancefloor, Nara Gandaia - tropical bass; VISUALS by ¡MASH-UP!, SOUND by SoundSysters, HAIRCUTS by Butch Cut; FOOD by Chilaquiles (vegan Mexican food)... and more delicious surprises… Feier zum Todestag der queer-feministischen Rio-Funk Rapperin Xuparina! 10% des Erlös gehen zugünsten des Projekts CuTie.BIPoC.
MusikParty

Sa, 08. September 2018

21:00
Kastanienkeller: Konzert

Berlin´s alright night: KORRE SANGRE (fast South American HC-Punk / Berlin),  EARTH CRUST DISPLACEMENT (raw beats not raw food / Berlin), THE FOG (HC - Oi! / Berlin)
Musik

Di, 11. September 2018

14:00
KØPI: DIY Computer Workshop in Aquarium

we will help you to fix your computer problems (mac/pc). we want to share our knowledge, skills and tools with you to fix almost every soft- and hardware issue.
the workshop is open to everbody and the collective allways welcomes new members.
Beratung/Hilfe/SprechstundeKurs/Workshopdiy – do it together
20:30
Schokoladen: Lesebühne

"LSD – Liebe Statt Drogen" - die Lesebühne mit Andreas "Spider" Krenzke, Uli Hannemann, Ivo Lotion, Tube und Gästen.
Lesung
21:00
KØPI: Konzert im Koma F

"Ghetto" (PowerViolence / France) + "Boak" (PowerViolence / UK) + "Social Crisis" (Crust / Poland)
 
MusikPunk Crust Powerviolence

Mi, 12. September 2018

16:00
: Radio Aktiv Berlin.

Sendezeit ist jeden Mittwoch 16 - 17 Uhr auf der 88,4 FM in Berlin und 90,7 FM in Potsdam Unser Blog
Radio/TV

Do, 13. September 2018

18:00
: Workshop

Zeit zum Zeichnen
Du hast Lust zum Zeichnen oder Malen? Du nimmst dir aber wenig Zeit dafür? Du bist interessiert an neuen Techniken, um deine Ideen zu realisieren? Komm vorbei und zeichne mit uns! Mehr Infos gibts hier
Kurs/Workshop
19:00
: New Yorck im Bethanien Vortrag - Rechte Strömungen und Umtriebe in der Tierrechtsszene

Einblick in rechte Aktivitäten innerhalb der Tierrechts- und Tierbefreiungsszene. Es werden historische Zusammenhänge beleuchtet sowie aktuelle Entwicklungen in der extrem rechten und rechts offenen Bewegung in den Blick genommen. Der Vortrag beschäftigt sich außerdem mit dem Umgang dieser Phänomene in vermeintlich linken bzw. unpolitischen Gruppen, NGOs oder Parteien und zeigt auf, wie sehr dieser Umgang der gesamten Bewegung schadet.

Es handelt sich hierbei um einen Vortrag aus der Vortragsreihe "Aus Macht- und Abhängigkeitsverhältnissen befreien". Die Vortragsreihe wird von "Hearts & Liberation" organisiert.

Diskussion/Vortrag
20:00
: Konzert

"Top Down" (Dead Moon-ish punk,Portland/Berlin) + "Jivestreet Revival" (decent full throttle gully mojo,Berlin)

Musik
20:00
: B-Lage: (queer)feministischer BDSM-Stammtisch

Dies ist keine Spielparty, es gibt keinen Dresscode, komm gerne in Alltagsklamotten. No Gods, No Masters ;) , No Assholes.
Beratung/Hilfe/SprechstundeKneipe/CaféKurs/WorkshopTreffen
21:00
: Räuberhöhle Im Anschlusz - Destroy the City

Das Warten hat ein Ende. Die Sommerpause ist vorbei und der Räuberhöhlen-Punkrockaction-Tresen startet in die nächste Runde.
Diesmal mit dabei: „REIZ“ (Punk / Mannheim) - „GANG ZERO“ (Punk / Berlin) - „P!EFKE“ (Punk / Leipzig) Nach den Bands gibts dann Platten-Punk-Session mit BILDET KATZEN. Kommt Rum! Wird Spitze.Türen Offen: 20 Uhr  
MusikParty

Fr, 14. September 2018

19:00
Bibliothek der Freien: Bibliothek der Freien: Öcalans 'Demokratischer Konföderalismus' - ein kurdischer Anarchismus?

Öcalans 'Demokratischer Konföderalismus' - ein kurdischer Anarchismus?
An dem Ziel, eine freie Gesellschaft zu schaffen, sind sowohl der Realsozialismus als auch nationale Befreiungsbewegungen gescheitert. Vor diesem Hintergrund hat die einstmals marxistisch-leninistisch geprägte kurdische Freiheitsbewegung einen radikalen Wandel vollzogen: Statt der Errichtung eines sozialistischen Nationalstaates wird heute eine auf Rätestrukturen beruhende Selbstverwaltung angestrebt, die auf den Aufbau einer basisorientierten, ökologischen und geschlechterbefreiten Gesellschaft abzielt.
Der inhaftierte Vordenker der Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) Abdullah Öcalan ließ sich bei der Entwicklung des 'Demokratischen Konföderalismus' vor allem von den Konzepten des US-amerikanischen Anarchisten Murray Bookchin leiten, der klassische libertäre Ideen mit modernen Ansätzen eines ökologischen Kommunalismus verbunden hat. Diese Bezugnahme hat die Frage nach der anarchistischen Dimension des 'Demokratischen Konföderalismus' aufgeworfen. Der Referent Nick Brauns ist Historiker und Mitautor des Buches "PKK - Perspektiven des kurdischen Freiheitskampfes". Neben theoretischen Aspekten des 'Demokratischen Konföderalismus' wird er beleuchten, wie im Windschatten von Krieg und Bürgerkrieg in Nordsyrien (Rojava) versucht wird, diese Ideen in die Praxis umzusetzen. (Vortrag mit Diskussion) Bibliothek der Freien.
Anarchistische Bücherei im Haus der Demokratie
Greifswalder Str. 4, 2. Hof, Raum 1102
10405 Berlin - Prenzlauer Berg
Diskussion/Vortrag

Sa, 15. September 2018

13:30
: Altes Museum, Bodestraße: Demonstration "I LOVE PLASTIC"

Die Demonstration findet am 15. September in Berlin statt. Der Demonstrationszug trifft sich um 13.30 Uhr in der Bodestraße/ vor dem Alten Museum und macht dann einen gemeinsamen Spaziergang bis zum Rosa-Luxenburg-Platz/ der Volksbühne.
Weitere Details entnehmen Sie bitte unserer Webseite
Demo

So, 16. September 2018

21:00
KØPI: Konzert im Koma F

"HAR" (Black/Death, Tel Aviv) + "Hermann" (Black/Death, Berlin) + "Orture" (Black Noise, Berlin)
MusikBlack MetalDeath Metalnoise

Di, 18. September 2018

20:30
Schokoladen: Lesebühne

"LSD – Liebe Statt Drogen" - die Lesebühne mit Andreas "Spider" Krenzke, Uli Hannemann, Ivo Lotion, Tube und Gästen.
Lesung
21:00
KØPI: nach der Vokü Konzert im AGH

"Grand Collapse" (unrelenting intense HC Punk, Cardiff, Wales) - "Civilized Society?" (80´s Anarchopunk, Bristol, U.K.)
MusikPunk HC Konzert

Mi, 19. September 2018

16:00
: Radio Aktiv Berlin.

Sendezeit ist jeden Mittwoch 16 - 17 Uhr auf der 88,4 FM in Berlin und 90,7 FM in Potsdam Unser Blog
Radio/TV

Do, 20. September 2018

18:00
: Workshop

Zeit zum Zeichnen
Du hast Lust zum Zeichnen oder Malen? Du nimmst dir aber wenig Zeit dafür? Du bist interessiert an neuen Techniken, um deine Ideen zu realisieren? Komm vorbei und zeichne mit uns! Mehr Infos gibts hier
Kurs/Workshop
20:00
: Film: „A Punk Tribute to Bewegung 2. Juni/Haschrebellen - Schöne Bankraube und ein Peter Diebstahl"

R: Mike Spike Froidl , D 2018, 65 min.
Bewegung 2. Juni - 1972 aus den Westberliner Haschrebellen und Tupamaros hervorgegangen. Zusammengeschweißt durch die Erschießungen von Schelm, Rauch und Weissbecker durch die Polizei. Die Anarcho-Chaoten*-Alternative zur Roten Armee Fraktion. Bewegung 2. Juni - Weniger Student_innen als praktische Prolet_innen und teilweise drogensüchtige Hippies. Und doch menschlich und taktisch erfolgreicher (Lorenzklau) als ihre ambitionierte, gelegentlich hochmütige Schwester RAF. Bewegung 2. Juni - Dargestellt von ihren Anarcho-Punk-Nachfahr_innen ! Der Film wird in Anwesenheit des Regiseurs gezeigt. Im Anschluss gibt es eine Q&A
Film
21:00
KØPI: Konzert im AGH

"Burial Invocation" (Death Metal aus Ankara, Türkei)
MusikMetal DBeat Konzert

Fr, 21. September 2018

19:00
Bibliothek der Freien: Bibliothek der Freien: Mit Männerkleidern und Zigarre. Die Anarchafeministin Louise Aston (1814-1871)

Olaf Briese: Mit Männerkleidern und Zigarre. Die Anarchafeministin Louise Aston (1814-1871)
Louise Aston war eine frühe Berliner Anarchistin. Auf dem Höhepunkt ihres Wirkens (ca. 1845-1850) war der Anarchismus zwar als Begriff für eine politische Strömung noch unbekannt, dennoch kann sie gleich in zweifacher Hinsicht dem anarchoiden Spektrum zugerechnet werden: zum einen inhaltlich - in Romanen und einer libertären Programmschrift lehnte sie die Institution Ehe scharf ab, trat für Frauenemanzipation und Atheismus ein - zum andern praktisch: sie nahm Zigarre rauchend und in Männerkleidern an den Happenings der Berliner "Freien" teil und wurde deshalb 1846 von der Polizei aus Berlin ausgewiesen. Der Vortrag stellt Leben und Werk dieser ungewöhnlichen Frau vor und weitet in einem Ausblick die Perspektive auf andere Vertreterinnen des Anarchafeminismus wie Louise Michel und Emma Goldman. (Vortrag mit Diskussion) Bibliothek der Freien.
Anarchistische Bücherei im Haus der Demokratie
Greifswalder Str. 4, 2. Hof, Raum 1102
10405 Berlin - Prenzlauer Berg
Diskussion/Vortrag
21:00
Kastanienkeller: Konzert

FOTOCRIME“ (Goth / Post-Punk w/ the ex-vocalist of COLISEUM / USA)
BLEAKNESS“ (Post-HC-Punk / France)
STERBENSCULT“ (Elektro-Punk-Synth / Berlin)
Musik
22:00
: 80s Disco im Lauschangriff

Feiern zum Sound der 80er im lauschigen Keller vom Lauschangriff in Friedrichshain. Komm auf die Tanzfläche! Es legen auf: "DJane Wirbelwind" + "DJ NoZasta" + "DJ Red K"
MusikParty

So, 23. September 2018

19:00
: Film

THE COMPANY YOU KEEP * DIE AKTE GRANT - Spielfilm von und mit Robert Redford, 1:56:43 – 2012

Film
20:00
: Café K19: Punkrock-Show

Live im Keller: Rotten Mind (Punk/Uppsala, Swe) und Perky Tits (Punk/Berlin, West-Deutschland). Pünktlicher Beginn!!!
Musik

Di, 25. September 2018

14:00
KØPI: DIY Computer Workshop in Aquarium

we will help you to fix your computer problems (mac/pc). we want to share our knowledge, skills and tools with you to fix almost every soft- and hardware issue.
the workshop is open to everbody and the collective allways welcomes new members.
Beratung/Hilfe/SprechstundeKurs/Workshopdiy – do it together
19:00
K19 Café: Cryptoparty

Bei der CryptoParty könnt ihr all eure Fragen über Verschlüsselung von Emails und Dateien, Schutz der Privatsphäre, Anonymität und generelle Sicherheit im Internet loswerden. In kleinen Gruppen lernt ihr die Tools kennen und könnt sie direkt auf euren Geräten installieren. Kein Vorwissen nötig. Die CryptoParty ist ein safe space, alle Fragen sind erwünscht. Sprachen:
- mit veganer Küfa, rauchfrei - ~~~~~~~
At the CryptoParty you can ask all your questions around encryption of emails and data, privacy protection, anonymity and general security when browsing the internet. You can learn about the tools and install them in small groups. No prior knowledge required. The CryptoParty is a safe space, all questions are welcome.
- vegan Küfa, smokefree -
Beratung/Hilfe/SprechstundeKurs/WorkshopArbeitsplatz/Selbermachen
20:30
Schokoladen: Lesebühne

"LSD – Liebe Statt Drogen" - die Lesebühne mit Andreas "Spider" Krenzke, Uli Hannemann, Ivo Lotion, Tube und Gästen.
Lesung

Mi, 26. September 2018

16:00
: Radio Aktiv Berlin.

Sendezeit ist jeden Mittwoch 16 - 17 Uhr auf der 88,4 FM in Berlin und 90,7 FM in Potsdam Unser Blog
Radio/TV

Do, 27. September 2018

18:00
: Workshop

Zeit zum Zeichnen
Du hast Lust zum Zeichnen oder Malen? Du nimmst dir aber wenig Zeit dafür? Du bist interessiert an neuen Techniken, um deine Ideen zu realisieren? Komm vorbei und zeichne mit uns! Mehr Infos gibts hier
Kurs/Workshop
19:00
: New Yorck im Bethanien: Vortrag - Direct Campaigning

Bestandteil der Vortragsreihe "Aus Macht- und Abhängigkeitsverhältnissen befreien!" und wird organisiert von der Gruppe "Hearts & Liberation". Vortrag von JJ Maguire, Teil der SHAC Kampagne, einer Gruppe, deren Ziel es war, Huntingdon Life Sciences (neuer Name: ENVIGO), Europas größtes Tierversuchslabor, zu schließen. Anschließend Diskussion. Bitte meldet euch bei Hearts and Liberation, wenn ihr bei dem Vortrag eine Übersetzung möchtet.  JJ Maguire was part of SHAC (Stop Huntingdon Animal Cruelty), a group that campaigned to shut down Huntingdon Life Sciences (HLS), Europe’s largest animal testing laboratory, now called ENVIGO. His talk will be about direct campaigning in the way that SHAC did it. This includes the importance of targeting suppliers and customers, as well as the importance of researching a company, including financial records and any information they have listed in the public domain. JJ will also reflect on the SHAC campaign and touch on protests, laws that changed during the campaign, direct action and the importance of covering other issues, such as veganism, during a single issue campaign. You will also find out about changes in the animal rights and animal liberation movement since the late 90s/mid-late 2000s (the life of the SHAC campaign).

At the end of the evening he will be taking questions and answers and would like to get feedback from new activists as to their approach in 2018 and how they have been influenced by previous campaigns.

Diskussion/Vortrag
20:00
: B-Lage: (queer)feministischer BDSM-Stammtisch

Dies ist keine Spielparty, es gibt keinen Dresscode, komm gerne in Alltagsklamotten. No Gods, No Masters ;) , No Assholes.
Beratung/Hilfe/SprechstundeKneipe/CaféKurs/WorkshopTreffen

Sa, 29. September 2018

20:00
: Party

Tortenheber-Party: Tanzen gegen den Mieten-Waaahnsinn
Die Erlöse werden diesmal dem unbesiegbaren Mieter*innenkampf zur Verfügung gestellt. Tortenheber. Unkommerziell, uncool, solidarisch. Die Soliparty für Linke, Queers and friends. Wir alle wissen's: Miese Immobilienspekulant*innen kaufen unsere Kieze kaputt. Wir leisten Widerstand auf allen Ebenen. Vieles macht Spaß, manches kostet auch Geld. Hauen wir beides zusammen und machen eine Anti-Gentrifizierungs-Soliparty. Kommt alle und feiert mit!
MusikParty

So, 30. September 2018

14:00
: Info-Radtour

zu den Schauplätzen der Revolution 1918/19 in Berlin. Am 9. November 1918 beendet eine spontane Empörung der Massen im Deutschen Reich den I. Weltkrieg. Die Monarchie wird hinweggefegt, der verlorene Krieg beendet, selbst die kapitalistische Herrschaft scheint am Ende. Eine Hoffnung, die nicht zuletzt von der Revolution in Russland genährt wird. In der Folge kommt es, vor allem auch in Berlin, zu blutigen Bürgerkriegskämpfen. An den authentischen Schauplätzen soll die Geschichte dieser Aufstände, die Schicksale einiger Akteure und die Bewegung an sich nachvollziehbar gemacht werden.  Eine Veranstaltung von Bernd Langer mit Unterstützung der Rosa-Luxemburg-Stiftung. Die Teilnahme ist kostenfrei und ohne Anmeldung. Fahrräder sind mitzubringen.

Führung

Di, 02. Oktober 2018

14:00
KØPI: DIY Computer Workshop in Aquarium

we will help you to fix your computer problems (mac/pc). we want to share our knowledge, skills and tools with you to fix almost every soft- and hardware issue.
the workshop is open to everbody and the collective allways welcomes new members.
Beratung/Hilfe/SprechstundeKurs/Workshopdiy – do it together
20:30
Schokoladen: Lesebühne

"LSD – Liebe Statt Drogen" - die Lesebühne mit Andreas "Spider" Krenzke, Uli Hannemann, Ivo Lotion, Tube und Gästen.
Lesung

Do, 04. Oktober 2018

21:00
KØPI: Konzert im Koma F

worm up for the 25 years AGH-Weekender 
"Llamando a Julia" (Punk, Alicante, Esp) - "Marechal" (StadiumPunk, Geneve, Swi) - "Lost Culture" (Punk, Berlin, D)
MusikPunk Konzert

Fr, 05. Oktober 2018

00:00
: Shutdown Google & Co.

Jeden 1. Freitag im Monat
Ein Tag, um sich auszudrücken - gegen Google, Verdrängung und die Herrschaft (der Technologie).
Ein Tag einmal im Monat, an dem alle auf ihre Art und Weise Google und Co. eine Absage erteilen können. Es gibt viele Möglichkeiten für diesen Tag: ein Banner am Balkon, eine Lärmkundgebung, Flyer verteilen im Park,eine öffentliche Diskussion,und vieles vieles mehr, was deiner Initiative entspringt… Fern ab von Fremdbestimmung, Politik und Stellvertreter*innentum, sondern direkt, kreativ und selbstbestimmt.
Google ist mitverantwortlich an Aufwertung und Verdrängung, an Technologien der totalen Überwachung und Kontrolle, an der Schaffung einer Tech-Elite auf Kosten Ausgeschlossener und an der Kommerzialisierung und Ausbeutung unserer intimsten Lebensbereiche. Ein klares Statement gegen den Google-Campus und dessen Idee lässt sich in vielen Facetten denken.
Der Fokus muss nicht nur auf den Umspannwerk liegen. Es gibt viele Orte: Google besitzt unzählige Unterfirmen wie z.B. Youtube und beteiligt sich finanziell beispielsweise am Start-Up-Zentrum factory, an Medien wie Tagesspiegel oder TAZ oder am Institut für "Internet und Gesellschaft" an der Humboldt-Universität, und auch amazon vertreibt Spionagesoftware...um nur einige Beispiele zu nennen.
Zeigen wir ihnen (auch) jeden 1. Freitag im Monat, dass wir deren Welt der Kontrolle und des Profits ablehnen und dass wir den Google-Campus verhindern werden!
Aktion/Protest/Camp
20:00
: Amour Anarchie

Kommt zu unserem Tresen und freut euch auf vegane Snacks, Cocktails und weiterhin auf guten Hip Hop! Yo!  
Kneipe/CaféEssenMusikTresen
22:00
KØPI: Jubiläums - Konzert im AGH

25 Jahre AGH-Sause
"Impact" (Classic 80ïs Punk, Ferrara, Shitaly) - "Disease" (John DeerBeat Punk, Mallorca, Catalunya) - "Morus" (Punk HC, Warszawa, Polska) - "Wall Breaker" (SxE HC Punk, New Jersey, USofTrump)
MusikPunk Konzert

Sa, 06. Oktober 2018

22:00
KØPI: Jubiläums - Konzert im AGH

25 Jahre AGH-Sause
"Krasskepala" (CrustPunk, Bandung, Indonesia) - "Melmor" (violince Punk, Bretagne, France) - "Infekcja" (DBeatMetal, Wroclaw, Polska) - "Cress" (anarchist Punk, Manchi, UK)
MusikPunk Konzert

So, 07. Oktober 2018

12:00
Wagenburg Lohmühle: Flohmarkt

Flohmarkt mit Cafe und Kuchen ab 12 Uhr auf der Lohmühle

Fr, 12. Oktober 2018

21:00
KØPI: Theater im AGH

Act Absurdum präsentiert
"Das Totenschiff" (Theater nach einem Roman von B.Traven auf deutsch)
Kneipe/CaféTheaterTheater Performance

Sa, 13. Oktober 2018

21:00
KØPI: Theater im AGH

Act Absurdum präsentiert
"Das Totenschiff" (Theater nach einem Roman von B.Traven auf deutsch)
Kneipe/CaféTheaterTheatre Performance

Mo, 15. Oktober 2018

21:00
KØPI: Konzert im Koma F

"Ötzi" (PostPunkDarkWaveDeathRock, Oakland, Trumpland)
MusikPostPunk Concert

Fr, 19. Oktober 2018

21:00
Abstand: Konzert im Abstand

Konzert mit Alteri ( Deathmetal/ Punk Kruste Köln) + Haeresis (Blackened Post Metal Berlin) + Ivan Stalingrad (Punk Kruste Berlin)
  No Nazis// No Cops// No Dogs// No Masters// No Zivis

Sa, 20. Oktober 2018

19:00
: New Yorck im Bethanien: Vortrag - Tierliebe und Menschenhass

Der Veganismus hat ein Problem: seine Popularität und seine neurechten Anhänger. In einer als unübersichtlich wahrgenommenen Umwelt, in der das Individuum keine Rolle spielt, scheint für manche Menschen alles, was mit dem nichtssagenden Label „alternativ“ versehen ist, ein vermeintlich sicherer Ort der Selbstbestimmtheit zu sein, der die Rückgewinnung von Kontrolle verspricht. Alternative Lebensweisen und Weltanschauungen wie den Veganismus kennzeichnen Pseudoskepsis, Auserwähltheitsglaube und eine starke Religiosität, die sich sektenähnlich manifestieren kann. Mira Landwehr (Historikerin und schreibt für die Konkret) erklärt, warum Tierliebe und Menschenhass so nah beieinander liegen und warum Veganer/innen eine auffallende Affinität zu Esoterik und Verschwörungsideologien haben.

Der Vortrag ist Bestandteil der Vortragsreihe "Aus Macht- und Abhängigkeitsverhältnissen befreien!" und wird von der Gruppe "Hearts & Liberation" organisiert.

Diskussion/Vortrag

So, 21. Oktober 2018

21:00
KØPI: Konzert im Koma F

"Kärzer" (Stenchcore / St Petersburg, Russia) + support
Musikpunkstrenchcorecrust

Di, 23. Oktober 2018

19:30
: Naturfreundejugend Berlin Weichselstr. 13/14: Film

Naturfreundejugend Berlin zeigt den Film Im inneren Kreis
Film

Sa, 27. Oktober 2018

00:00
Rummelplatz: Platzfest

tba
MusikParty
21:00
KØPI: Konzert im AGH

20 Years I.o.S. Partytour
"Instinct Of Survival" (Stench, Hamburg, D) - "Visions Of War" (Crustpunk, L.e., Belgium) - "Extinction Of Mankind" (MetalCrust, Manchi,UK) - "Fleas & Lice" (CrustPunk, Jroni, Ne)  
MusikMetal DBeat Konzert

Fr, 02. November 2018

00:00
: Shutdown Google & Co.

Jeden 1. Freitag im Monat
Ein Tag, um sich auszudrücken - gegen Google, Verdrängung und die Herrschaft (der Technologie).
Ein Tag einmal im Monat, an dem alle auf ihre Art und Weise Google und Co. eine Absage erteilen können. Es gibt viele Möglichkeiten für diesen Tag: ein Banner am Balkon, eine Lärmkundgebung, Flyer verteilen im Park,eine öffentliche Diskussion,und vieles vieles mehr, was deiner Initiative entspringt… Fern ab von Fremdbestimmung, Politik und Stellvertreter*innentum, sondern direkt, kreativ und selbstbestimmt.
Google ist mitverantwortlich an Aufwertung und Verdrängung, an Technologien der totalen Überwachung und Kontrolle, an der Schaffung einer Tech-Elite auf Kosten Ausgeschlossener und an der Kommerzialisierung und Ausbeutung unserer intimsten Lebensbereiche. Ein klares Statement gegen den Google-Campus und dessen Idee lässt sich in vielen Facetten denken.
Der Fokus muss nicht nur auf den Umspannwerk liegen. Es gibt viele Orte: Google besitzt unzählige Unterfirmen wie z.B. Youtube und beteiligt sich finanziell beispielsweise am Start-Up-Zentrum factory, an Medien wie Tagesspiegel oder TAZ oder am Institut für "Internet und Gesellschaft" an der Humboldt-Universität, und auch amazon vertreibt Spionagesoftware...um nur einige Beispiele zu nennen.
Zeigen wir ihnen (auch) jeden 1. Freitag im Monat, dass wir deren Welt der Kontrolle und des Profits ablehnen und dass wir den Google-Campus verhindern werden!
Aktion/Protest/Camp
20:00
: Amour Anarchie

Kommt zu unserem Tresen und freut euch auf vegane Snacks, Cocktails und weiterhin auf guten Hip Hop! Yo!  
Kneipe/CaféEssenMusikTresen
22:00
KØPI: Konzert im AGH

"Defekt Defekt" (PostPunk, Bremen, De) - "Fox Devils Wild" (Wave Punk, Berlin, De)
MusikPostPunk Wave Konzert

Mi, 14. November 2018

21:00
KØPI: nach der Vokü Konzert im AGH

"Juggling Jugulars" (old Punks, Lapua, Finl)
MusikPunk HC Konzert

Fr, 07. Dezember 2018

00:00
: Shutdown Google & Co.

Jeden 1. Freitag im Monat
Ein Tag, um sich auszudrücken - gegen Google, Verdrängung und die Herrschaft (der Technologie).
Ein Tag einmal im Monat, an dem alle auf ihre Art und Weise Google und Co. eine Absage erteilen können. Es gibt viele Möglichkeiten für diesen Tag: ein Banner am Balkon, eine Lärmkundgebung, Flyer verteilen im Park,eine öffentliche Diskussion,und vieles vieles mehr, was deiner Initiative entspringt… Fern ab von Fremdbestimmung, Politik und Stellvertreter*innentum, sondern direkt, kreativ und selbstbestimmt.
Google ist mitverantwortlich an Aufwertung und Verdrängung, an Technologien der totalen Überwachung und Kontrolle, an der Schaffung einer Tech-Elite auf Kosten Ausgeschlossener und an der Kommerzialisierung und Ausbeutung unserer intimsten Lebensbereiche. Ein klares Statement gegen den Google-Campus und dessen Idee lässt sich in vielen Facetten denken.
Der Fokus muss nicht nur auf den Umspannwerk liegen. Es gibt viele Orte: Google besitzt unzählige Unterfirmen wie z.B. Youtube und beteiligt sich finanziell beispielsweise am Start-Up-Zentrum factory, an Medien wie Tagesspiegel oder TAZ oder am Institut für "Internet und Gesellschaft" an der Humboldt-Universität, und auch amazon vertreibt Spionagesoftware...um nur einige Beispiele zu nennen.
Zeigen wir ihnen (auch) jeden 1. Freitag im Monat, dass wir deren Welt der Kontrolle und des Profits ablehnen und dass wir den Google-Campus verhindern werden!
Aktion/Protest/Camp